Alle Infos zum Subaru Outback

Subaru Outback (2021): Anhängelast & Preis Das kostet Subaru Outback Nr. 6

von Sven Kötter 09.09.2021

Der Subaru Outback wird im Mai 2021 neu aufgelegt. Die Plattform ist neu, die Antriebskonfiguration bekannt. Das wissen wir zu Preis und Anhängelast.

Die fortschreitende Zeit macht auch vor dem Subaru Outback nicht halt: Im Mai 2021 startete bereits die sechste Neuauflage des japanischen Klassikers – zum Preis ab 40.890 Euro (Stand: September 2021). Interessent:innen können sich auf einen Outback nach bewährtem Rezept freuen: Auch die sechste Generation mixt die Vorzüge von Kombi und SUV. 2,75 Meter Radstand sollen großzügige Platzverhältnisse ermöglichen. Der Outback steht zwar erstmals auf der "Subaru Global Platform" – die Motor-Getriebe-Kombination aus Boxermotor und stufenlosem Getriebe ist allerdings bekannt: Der optimierte und nun 169 PS starke Benziner verteilt seine Kraft über das CVT-Getriebe (bei Subaru: Lineartronic) serienmäßig an alle vier Räder. Mit 252 Newtonmeter maximalem Drehmoment und einer Bodenfreiheit von 213 Millimetern soll der Subaru Outback (2021) auch abseits der Straße brillieren. Den Sprint auf Tempo 100 erledigt er in 10,2 Sekunden und erreicht maximal 193 km/h.

Fahrbericht Subaru Outback (2021)
Neuer Subaru Outback (2021): Erste Testfahrt Der Outback bietet Raum für mehr

Der Subaru Forester im Video:

 
 

Preis & Anhängelast des Subaru Outback (2021)

Der Innenraum des 4870 Millimeter langen, 1875 Millimeter breiten (ohne Außenspiegel) und 1675 Millimeter hohen Subaru Outback (2021) erfährt eine spürbare Auffrischung. Dafür sorgt unter anderem ein neuer 11,6 Zoll großer Touchscreen im Hochkant-Format. Platzangebot und Kofferraum liegen auf dem Niveau des Vorgängers. Das Gepäckvolumen gibt Subaru mit 561 bis 1822 Liter an. Die Anhängelast beträgt 750 (ungebremst) bis 2000 Kilogramm (gebremst).

Neuheiten Subaru Levorg (2020)
Subaru Levorg (2020): STi, Sport & Exclusive Levorg debütiert in Japan

 

Der Subaru Outback (2021) im Crashtest

Der Subaru Outback (2021) schneidet beim Euro-NCAP-Crashtest mit fünf von fünf Sternen ab. Dabei erzielt er beim Erwachsenen-Insassenschutz 88 Prozent, auch der Insassenschutz für Kinder ist mit einem Wert von 89 Prozent vorzeigbar. In der Rubrik Assistenzsysteme erzielt der Outback dank seines fortschrittlichen Fahrerüberwachungssystems ein hervorragendes Ergebnis von 95 Prozent. Auch beim Schutz anderer Verkehrsteilnehmer:innen, etwa Fußgänger:innen, verleihen die Tester:innen von Euro NCAP dem Subaru Outback (2021) einen guten Wert von 84 Prozent.

Elektroauto Subaru Solterra (2022)
Subaru Solterra (2022): Preis & Reichweite Subaru teasert ersten Stromer an

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.