Subaru Viziv Adrenaline: Tokyo Motor Show 2019 Crossover-Studie von Subaru in Tokyo

von Markus Schönfeld 26.09.2019

Das Konzeptauto Subaru Viziv Adrenaline soll auf der Tokyo Motor Show 2019 die neue Designsprache "Bolder" der Japaner vorstellen. Alle Informationen zu der Studie!

Zugegeben, unter einer Studie mit dem Namen Subaru Viziv Adrenaline – sie wird auf der Tokyo Motor Show 2019 (24. Oktober bis 4. November) gezeigt – hätten wir uns etwas Aufregenderes vorgestellt. Man darf dem sachlichen Design aber auch positive Aspekte abgewinnen: Der Subaru bleibt äußerlich derart bodenständig, dass er schon nächste Woche beim Subaru-Händler bestellt werden könnte. Nichtsdestotrotz ist das kompakte Crossover-Modell ein Konzeptauto gleich mehrere Blicke wert, da diese Studie einen Ausblick auf die zukünftige Designsprache namens "Bolder" geben soll. Mehr zum Thema: Kündigt sich hier der nächste WRX STI an?​

Neuheiten Subaru Forester (2019)
Subaru Forester (2019): Motor & Ausstattung Neuer Forester nur als Hybrid

Subaru Outback im Video:

 
 

Subaru Viziv Adrenaline auf der Tokyo Motor Show 2019

Im Fall des Subaru Viziv Adrenaline (2019) erkennt man zunächst eine eher gezackte Formensprache mit vielen Kanten und robusten Kunststoffverkleidungen rundum. Weil es sich beim Viziv um eine Designstudie handelt, gibt es weder einen Einblick ins Interieur, noch welcher Antrieb unter der Haube steckt. Bleibt abzuwarten, welches Modell als erstes die Designelemente der blauen Konzeptautos übernehmen wird. Mehr zum Thema: Alle Neuheiten der Tokyo Motor Show

Messe Tokyo Motor Show 2019
Tokyo Motor Show 2019: Alle neuen Autos Das sind die Neuheiten in Tokyo

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.