Alle Infos zum SsangYong Rexton

SsangYong Rexton Facelift (2021): Sapphire Mehr Power für den SsangYong Rexton

von Sven Kötter 09.11.2020

Das SsangYong Rexton Facelift fährt im März 2021 mit überarbeiteten Dieselmotor, neuem Getriebe, zahlreichen Optimierungen und einem frischen Design vor. Ob die luxuriöse Sapphire-Ausstattung weiterhin angeboten wird, ist ebenso ungewiss wie der Preis.

Auf den ersten Fotos des SsangYong Rexton Facelift (2021) fällt sofort der neue Kühlergrill auf, der in seinen Dimensionen wächst. Im Zusammenspiel mit der überarbeiteten Frontschürze strahlt der Rexton mehr Präsenz als zuvor aus. Auch das Heck wirkt dank neuer Rückleuchten und feineren Linien frischer als bislang. Doch auch unter der Haube legen die Koreaner Hand an und kitzeln 21 PS und 20 Newtonmeter mehr aus dem 2,2-Liter-Vierzylinder-Diesel, der nach wie vor die einzig verfügbare Motorisierung darstellt und nun die Euro 6d-Abgasnorm erfüllt. 202 PS und 440 Newtonmeter Drehmoment schickt der Selbstzünder über eine neue Achtstufen-Automatik an alle vier Räder. Ob es den Rexton auch weiterhin mit Hinterradantrieb geben wird, ist noch nicht bekannt. Die Anhängelast sinkt von 3,5 auf nun drei Tonnen. Dafür gibt es nun einen optionalen Anhänger-Assistenten, der die Fahrsicherheit erhöhen und ein Aufschaukeln des Hängers verhindern soll. Auch die übrigen Assistenzsysteme sind auf der Höhe der Zeit. Sie halten Spur, Geschwindigkeit sowie Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug und warnen vor Gefahren im toten Winkel oder bei querendem Verkehr im Rückwärtsgang. Ob das SsangYong Facelift (2021) durch die zahlreichen Optimierungen teurer wird, ist noch nicht bekannt. Das Vorgängermodell steht mit Hinterradantrieb ab 34.010 Euro (Stand: November 2020) in der Preisliste.

Elektroauto SsangYong Elektro-SUV (2021)
SsangYong Korando E100 (2021): Elektroauto Der erste Stromer von SsangYong

Die Geschichte des SsangYong Korando im Video:

 
 

SsangYong Rexton Facelift (2021) auch wieder mit Sapphire-Ausstattung?

Zu den Ausstattungslinien des SsangYong Rexton Facelift (2021) macht der Hersteller ebenfalls noch keine Angaben. Wir gehen davon aus, dass es weiterhin die bekannten Versionen "Crystal", "Quartz" und "Sapphire" geben wird. Für den Innenraum verspricht SsangYong hochwertigere Materialien und ein volldigitales, 12,3 Zoll großes Cockpit. Auf dem zentralen Infotainment-Bildschirm lässt sich erstmals das Bild einer 360-Grad-Kamera einblenden. Abgerundet wird das SsangYong Rexton Facelift von neu gestalteten Sitzen, die auch für die zweite Reihe mehr Sitzkomfort versprechen. Platzangebot (bis zu sieben Sitze) und Kofferraumvolumen (bis zu 1977 Liter) bleiben unverändert.

Neuheiten SsangYong Tivoli Facelift (2019)
SsangYong Tivoli Facelift (2019): Motor & Ausstattung SsangYong liftet den Tivoli

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.