Alle Tests zum Renault Kangoo

Renault Kangoo dCi 95: Test Der Komfort-Laster Kangoo im Test

von Michael Godde 30.08.2021
Inhalt
  1. Renault Kangoo dCi 95 im Test
  2. Connectivity-Test im Renault Kangoo dCi 95
  3. Technische Daten des Renault Kangoo dCi 95

Die Französ:innen haben die bekannten Transportfähigkeiten des Renault Kangoo optimiert und ihm dazu einen ausgesprochen wohnlichen Innenraum spendiert. Kann der Van als dCi 95 im Test überzeugen?

PositivRiesiger Laderaum, dazu gute Serienausstattung und niedriger Verbrauch
NegativSchlechte Fahrleistungen, gefühllose Lenkung

Wenn Sie viel Raum zum günstigen Preis suchen, sind Sie beim Test des Renault Kangoo dCi 95 genau richtig. Die dritte Generation des französischen Lademeisters gibt es als 100-PS-Benziner (TCe 100) bereits ab 23.800 Euro. Der getestete 95-PS-Turbodiesel ist ab 26.300 Euro (Stand: August 2021) zu haben und eine gute Wahl. Das 1,5-Liter-Triebwerk pflegt eine angenehm kultivierte Arbeitsweise. Auch wenn Dynamik nicht zu seinen Stärken zählt, gefällt der Motor mit Gelassenheit bei niedrigen Drehzahlen. Seine 95 PS gibt er bereits bei 3000 Touren ab, und seine 260 Newtonmeter versammeln sich vollständig bereits bei 1750 Umdrehungen. Im schmalen Wohlfühlbereich des Antriebs führen die gekonnt gewählten Übersetzungen des Sechsgang-Getriebes zu einer fast nahtlosen Leistungs- und Drehmoment-Entfaltung. Der Renault Kangoo dCi 95 ist mit einer Beschleunigung von null auf 100 km/h in 13,7 Sekunden aber alles andere als ein Sprinter. Den langen Anlauf bis zur Höchstgeschwindigkeit von 164 km/h probt man im kantigen Franzosen nur selten und pendelt sich auf der Autobahn lieber entspannt bei Tempo 130 ein. Dabei halten sich dann nicht nur die Wind- und Antriebsgeräusche im Hintergrund, auch der Kraftstoffbedarf bleibt moderat. Mehr zum Thema: Das ist der Renault Express

Neuheiten Renault Kangoo (2021)
Renault Kangoo (2021): Elektro, Maxi & Rapid Das ist der Preis des Kangoo

Der Renault R5 Prototype (2021) im Video:

 
 

Renault Kangoo dCi 95 im Test

Reduziertes Tempo belohnt der Renault Kangoo dCi 95 im Test mit Verbräuchen um die fünf Liter auf 100 Kilometern. Auch auf unserer Testverbrauchsrunde mit Volllastanteil begnügt sich der Turbodiesel mit mageren 5,8 Liter Diesel. Da verzichtet man gern auf längsdynamische Großtaten. Störend ist aber, dass sich der Antrieb nur schlecht über das Gaspedal wegen des langen Leerwegs und des diffusen Gefühls dosieren lässt. Das mit langen Federwegen arbeitende, komfortorientierte Fahrwerk lässt den Kangoo in großen Schwüngen über Bodenwellen wogen – passend zum gutmütigen Gesamtpaket. Lediglich auf hervorstehende Kanten, etwa von schlecht eingepassten Gullydeckeln, antworten die Federelemente recht barsch. Die seltenen Stöße verpuffen aber in den weichen Sitzpolstern. Man reist eben gemütlich im kantigen Renault Kangoo dCi 95. Auch im Fond kommt dank der steilen Seitenflanken mit drei Personen keine Enge auf. Platz ist ohnehin mehr als genügend da. Das gilt für alle Passagier:innen, erst recht aber für das Gepäck. Selbst wenn alle Sitzplätze belegt sind und nur bis zur Fensterkante beladen wird, schluckt der Kangoo bereits 519 Liter. Füllt man das Heck hinter der Fondlehne bis zum Dach, sind es 775 Liter. Legt man dann noch die asymmetrisch geteilte Fondlehne um, entsteht ein Frachtabteil mit maximal 2031 Liter Volumen. Eine vorklappbare Beifahrerlehne ergänzt demnächst das Angebot und erweitert den Laderaum dann auf 3500 Liter. Bei so viel Funktion freut man sich, dass der Hersteller dem neuen Renault Kangoo dCi 95 zusätzlich innen eine wohnliche Architektur spendiert hat.

Neuheiten Renault Trafic Facelift (2021)
Renault Trafic Facelift (2021): Combi & Maße Auffrischung für den Trafic

 

Connectivity-Test im Renault Kangoo dCi 95

In der Basisausstattung des getesteten Renault Kangoo dCi 95 namens Edition One sind DAB+-Radio und Freisprecheinrichtung bereits serienmäßig mit an Bord. Eine Smartphone-Integration via Android Auto und Apple CarPlay über einen 8,0-Zoll-Touchscreen ist ab 350 Euro zu haben. Wer auf den Service eines integrierten Navigationssystems nicht verzichten möchte, muss mindestens 750 Euro in das Easy-Link-Online-Multimediasystem investieren.

Test Renault Arkana TCe 140 EDC
Renault Arkana TCe 140 EDC: Test Der Arkana ist anders, aber gut

 

Technische Daten des Renault Kangoo dCi 95

AUTO ZEITUNG 17/2021Renault Kangoo dCi 95
Technik
Zylinder/Ventile pro Zylin.4/4; Turbo
Hubraum1461 cm³
Leistung70 kW/95 PS bei 3000/min
Max. Drehmoment260 Nm bei 1750/min
Getriebe/Antrieb6-Gang, manuell/Vorderradantrieb
Messwerte
Leergewicht (Test)1620 kg
Beschleunigung 0-100 km/h (Test)13,7 s
Höchstgeschwindigkeit (Werk)164 km/h
Bremsweg aus 100 km/h
kalt/warm (Test)
36,5/36,4 m
Verbrauch auf 100 km (Test/WLTP)5,8/5,4 l D
CO2-Ausstoß (WLTP)142 g/km
Preise
Grundpreis26.300 Euro

von Michael Godde von Michael Godde
Unser Fazit

Der neue Renault Kangoo dCi 95 ist ein perfekter Alltagsbegleiter, der den Charme eines tristen Kleintransporters abgelegt hat. Das fehlende Temperament gleicht der Franzose im Test mit seinem niedrigen Verbrauch wieder aus.

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.