close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Peugeot 3008

Peugeot 3008 Facelift (2020): Hybrid/GT/Preis 3008 ab 2023 auch als Vollhybrid

Sven Kötter 10.10.2022

Mit dem Peugeot 3008 Facelift (2020) die Plug-in-Hybrid-Varianten im Modellprogramm geblieben sind, wurde der große Diesel gestrichen. 2023 ergänzt eine Vollhybridversion das Motorenangebot. Das ist der Preis.

Nach rund drei Jahren ist es an der Zeit für das Peugeot 3008 Facelift (2020), das zum Preis ab 37.300 Euro startet (Stand: Oktober 2022). Tagfahrlichter in Stoßzahn-Optik und ein neu gestalteter Kühlergrill verpassen dem 3008 ein frisches Antlitz. Im Gegensatz zur Front wird das Heck nur dezent optimiert: Eine feinere Leuchtgrafik und eine leicht veränderte Schürze, fertig ist das Facelift. Auch unter der Motorhaube gibt es wenig Veränderungen. Technische Aushängeschilder bleiben die beiden Plug-in-Hybride mit 225 und 300 PS (165 und 221 kW). Das Topmodell besitzt dank zweier Elektromotoren Allradantrieb, der den anderen 3008 vorenthalten bleibt. Im E-Modus rollt das SUV bis zu 59 Kilometer (nach WLTP) rein elektrisch. Nicht ganz so weit kommt der 225 PS starke Plug-in-Hybrid, der auf den E-Motor an der Hinterachse verzichtet. Seine maximale elektrische Reichweite liegt bei 56 Kilometern (nach WLTP). Ein 130 PS (96 kW) starker Dreizylinder-Benziner bleibt die Basismotorisierung. Es ist auch das einzige Aggregat, das noch mit einer Sechsgang-Handschaltung angeboten wird. Sowohl der 180 PS (133 kW) starke Benziner als auch der 130-PS-Selbstzünder (96 kW) werden nur noch mit der bekannten Achtstufen-Automatik ausgeliefert, die für den kleinen Benziner optional erhältlich ist. Mit dem Peugeot 3008 Facelift (2020) fliegt der 177 PS starke Top-Diesel aus dem Programm. Dafür ergänzt 2023 ein Vollhybrid das Motorangebot. Dieser kombiniert einen 136 PS (100 kW) starken Benziner mit einem neuen, elektrifizierten Doppelkupplungsgetriebe und einer 48-Volt-Batterie, die während der Fahrt aufgeladen wird. Neben zusätzlichem Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen und einem um 15 Prozent geringeren Kraftstoffverbrauch verspricht Peugeot außerdem emissionsfreies Fahren bis zu einem Kilometer bei niedrigen Geschwindigkeiten und für kurze Strecken in der Stadt. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Vergleichstest Peugeot 3008/Peugeot 5008
Peugeot 3008/Peugeot 5008: Vergleichstest Sieben- und Fünfsitzer im Peugeot-Duell

Der Peugeot 2008 im Video:

 
 

Hybrid, GT & Preis des Peugeot 3008 Facelift (2020)

Das Peugeot 3008 Facelift (2020) beschert dem SUV größere Bildschirme. Vorne blickt man auf ein neues digitales Cockpit im 12,3-Zoll-Format, das von einem nun zehn Zoll großen Touchscreen flankiert wird. Natürlich bleibt Peugeot beim sogenannten "i-Cockpit"-Layout mit über dem kleinen Lenkrad liegenden Anzeigen. Auch die elegant geschwungene Mittelkonsole kennt man schon vom bisherigen Modell. Neue Oberflächen und Materialien bringen frischen Wind und mehr Qualität in den Innenraum. Dunkle Holz-Einlagen und ein rahmenloser Rückspiegel bleiben aber den sportlichen GT Line- und GT-Modellen vorbehalten. Das Kofferraumvolumen beträgt 520 bis 1482 Liter. An Bord des (Maße) 4447 Millimeter langes, 1906 Millimeter breites und 1624 Millimeter hohes Peugeot 3008 Facelift (2020) sorgen Assistenzsysteme wie etwa ein Nachtsicht- und ein Notbremsassistent sowie ein Staufolgefahrsystem der jeweils neuesten Generation für Sicherheit. Auch interessant: Das ist das Peugeot 5008 Facelift

Auch interessant:

Neuheiten Peugeot 2008 (2019)
Peugeot 2008 (2019): Motor, Ausstattung & Crashtest Der neue 2008 überzeugt im Crashtest

Tags:
Copyright 2023 autozeitung.de. All rights reserved.