Alle Tests zum Toyota Yaris

Neuer Toyota GR Yaris (2020): Erste Testfahrt So fährt sich der Rallye-Yaris für die Straße

von Christina Finke 10.01.2020

Mit dem neuen Toyota GR Yaris startet Ende 2020 das zweite Modell mit dem vorangestellten "GR"-Kürzel der Motorsport-Abteilung der Japaner. Erste Testfahrt im getarnten Prototyp!

Mit dem neuen Toyota GR Yaris (2020), der uns für eine erste Testfahrt zur Verfügung stand, lassen die Japaner ihren kleinen ?City-Flitzer zum sportlichen Renn-Zwerg mutieren. Für diese Verwandlung waren allerdings diverse Eingriffe nötig. Zunächst einmal hat das Gazoo Racing Team, unter dessen Dach Toyota seit einigen Jahren sämtliche Motorsportaktivitäten bündelt, zwei Türen gestrichen, die Dachkante um zehn Zentimeter abgesenkt und den Kotflügel deutlich verbreitert. Darüber hinaus wurden Unterbau und Federung überarbeitet. Außerdem gibt es stärkere Bremsen und hinten kommt eine Doppelquerlenker-Achse zum Einsatz. Optional soll auch ein Per?formance-Paket mit Sperrdifferenzialen für Vorder- und Hinterachse erhältlich sein. Ganz besonders stolz sind die Japaner aber auf die Allrad-Technik im neuen Toyota GR Yaris (2020) – ein echtes Alleinstellungsmerkmal unter all den frontgetriebenen Rivalen. Beim Antrieb kommt ein 1,6 Liter großer ?Dreizylinderturbo zum Einsatz, der über 250 PS mobilisieren und mehr als 350 Newtonmeter Drehmoment entwickeln soll. Geschaltet wird über ein manuelles Sechsgang-Getriebe. Trotzdem soll der GR Yaris nicht mehr als 1300 Kilogramm auf die Waage bringen. Die Kombination verspricht schon auf dem Papier eine Menge Fahrspaß, genauere Details zu ihrem sportlichen Kleinwagen, der künftig auch als Basis für die Homologation des WRC-Rallye-Wagens dienen soll, wollen die Japaner aber erst bei der offiziellen Premiere am 10. Januar verraten. Mehr zum Thema: GR Yaris mit Rallye-Genen

Neuheiten Toyota Yaris (2020)
Toyota Yaris (2020): Hybrid, Preis & Automatik Toyota Yaris überzeugt im Crashtest

Der Toyota GR Yaris (2020) im Video:

 
 

Erste Testfahrt mit dem Toyota GR Yaris (2020)

Nach einer ersten Testfahrt im getarnten Prototyp des neuen Toyota GR Yaris (2020) auf dem Rundkurs von Estoril (Portugal) kann man jedenfalls feststellen: Selbst bei nasser Strecke und bei Unter- oder Übersteuern lässt sich der Kleinwagen mit Rallye-Genen ohne große ?Probleme gut kontrollieren. Der Allradantrieb sorgt vor allem im Track-Modus mit einer Kraftverteilung von 50 : 50 Prozent jederzeit für sichere Traktion. Im nor?malen Sport-Modus werden 70 Prozent der Kraft an die Hinterachse geschickt. Währenddessen hängt der Motor gut am Gas, und die Gangwechsel lassen sich über das knackig geführte Schaltgetriebe flott erledigen. Dabei klingt der neue Toyota GR Yaris (2020) keineswegs aufdringlich, sondern überraschend gemäßigt. Die Preise für den sportlichen Kleinwagen, der Ende 2020 auf den Markt kommt, könnten bei etwa 35.000 Euro beginnen. Mehr zum Thema: Das war der Vorgänger Toyota Yaris GRMN

Neuheiten Toyota Yaris GR-S (2018)
Toyota Yaris GR-S (2018): Motor & Ausstattung Sportlicher Yaris GR-S zeigt sich

von Christina Finke von Christina Finke
Unser Fazit

Mit viel Leistung bei möglichst wenig Gewicht dürfte der neue Toyota GR Yaris (2020) die Herzen von Fans sportlicher Kleinwagen höher schlagen lassen. Im Vergleich zur Konkurrenz ist der Kraftprotz allerdings ein teurer Spaß. 

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.