Alle Infos zum Mercedes EQB

Mercedes EQB (2021): Preis & Reichweite Das ist der Mercedes EQB

von Johannes Riegsinger 19.04.2021
Inhalt
  1. Das wissen wir zum Preis des Mercedes EQB (2021)
  2. Die Reichweite des Mercedes EQB (2021)
  3. Mercedes EQB (2021) mit bis zu 100 kW Ladeleistung

Der Mercedes EQB erweitert im Sommer 2021 die EQ-Reihe der Schwaben und sortiert sich entsprechend der Nomenklatur zwischen EQA und EQC ein. Das wissen wir zum Preis und zur Reichweite des kompakten Elektro-SUV.

Gleich zur Markteinführung des Mercedes EQB (2021) – Premiere feiert das Elektr-SUV auf der Shanghai Auto Show 2021 (21. bis 28. April) – stehen mehrere Modelle mit Front- und Allrad­antrieb sowie verschiedenen Leistungsstufen mit zum Teil über 200 kW in den Startlöchern – der Preis wurde allerdings noch nicht kommuniziert. Die nutzbare Kapazität der Batterien in Europa beträgt 66,5 kWh, diese Batterien werden in den Daimler-Werken in Kamenz (Deutschland) und Jawor (Polen) gefertigt. Auch eine besonders reichweitenstarke Version des EQB ist geplant. So soll der EQB 350 4Matic beispielsweise eine Reichweite von 419 Kilometern nach WLTP-Norm schaffen. In Sachen Design erinnert der EQB stark an den GLB, unterscheidet sich aber durch EQ-spezifische Merkmale: Die LED-Heckleuchten gehen nahtlos in ein sich verjüngendes LED-Leuchtband über, das Kennzeichen ist von der Heckklappe in den Stoßfänger ausgelagert. Dieselbe Strategie verfolgt Mercedes im Cockpit des Mercedes EQB (2021): Das ist nahezu baugleich mit dem des GLB, abhängig von der Ausstattungslinie geben aber ein hinterleuchtetes Zierteil und roségoldfarbene Dekorelemente an den Lüftungsdüsen, Sitzen und am Fahrzeugschlüssel, sowie Instrumente mit elektroautospezifischen Anzeigen im roségoldfarbenen und blauen Farbkonzept Hinweise auf die rein elektrische Modellvariante.

Elektroauto Mercedes EQA (2021)
Mercedes EQA (2021): Preis & Reichweite EQA mit erweiterter Leistungspalette

Der Mercedes GLB im Fahrbericht (Video):

 
 

Das wissen wir zum Preis des Mercedes EQB (2021)

Der Mercedes EQB (2021) besitzt den Radstand (2.829 Millimeter) des GLB und hat genau denselben geräumigen und variablen Innenraum sowie eine optionale dritte Sitz­reihe mit zwei zusätzlichen Einzelsitzen. Auch das Platzangebot ist ähnlich großzügig: Die Kopffreiheit in der ersten Sitzreihe beträgt 1035 Millimeter, in der zweiten sind es beim Fünfsitzer 979 Millimeter. Das Ladevolumen hat mit 495 bis 1710 beziehungsweise 465 bis 1620 Litern (Angaben für Fünf- bzw. Siebensitzer) die Qualitäten eines kompakten Kombis. Die Lehnen der Sitze in der zweiten Reihe sind serienmäßig in mehreren Stufen in der Neigung verstellbar, auf Wunsch ist diese Reihe um 140 Millimeter in der Länge verschiebbar. Dadurch lässt sich der Kofferraum in verschiedenen Schritten um bis zu 190 Liter vergrößern und vielseitig nutzen. Die zwei optionalen Einzelsitze im Kofferraum bieten Personen bis zu einer Körpergröße von 1,65 Metern bequem Platz. Zur umfangreichen Sicherheitsausstattung gehören ausziehbare Kopfstützen, Sicherheitsgurte mit Gurtstraffern und -kraftbegrenzern auf allen äußeren Sitzplätzen und ein auch die Passagier:innen in der dritten Sitzreihe abdeckender seitlicher Windowbag. In den Sitzreihen zwei und drei können insgesamt bis zu vier Kindersitze befestigt werden, dazu noch ein weiterer auf dem Beifahrerplatz. Zur Vergrößerung des Gepäckraums können die Sitze der dritten Reihe bündig im Ladeboden des Mercedes EQB (2021) versenkt werden.

Elektroauto Mercedes EQC (2019)
Mercedes EQC (2019): Preis & Reichweite Das kostet der Mercedes EQC

 

Die Reichweite des Mercedes EQB (2021)

Technisch teilt sich der Mercedes EQB (2021) wiederum wie erwähnt die wesentlichen Merkmale mit dem EQA, so bietet er zum Beispiel in Form des "ECO Assistent" eine situationsoptimierte Rekuperation, die Navigationsdaten, Verkehrs­zeichen­erkennung und Informationen der Fahrzeugsensoren in eine Effizienzstrategie mit einbezieht. Die im EQB serienmäßige Navigation mit Electric Intelligence kalkuliert den einschließlich möglicherweise nötiger Ladestopps schnellsten Weg ans Ziel. Auf Basis laufender Reichweiten-Simulationen werden dabei nötige Ladestopps ebenso berücksichtigt wie zahlreiche weitere Faktoren, etwa die Topografie und das Wetter. Auch auf Änderungen zum Beispiel der Verkehrssituation und des persönlichen Fahrverhaltens kann das System dynamisch reagieren. Darüber hinaus sorgt die Navigation mit Electric Intelligence dafür, dass vor einem geplanten Ladestopp die Hochvolt-Batterie des Mercedes EQB (2021) bei Bedarf auf eine ladeoptimale Temperatur gebracht wird.

Fahrbericht Mercedes EQA (2021)
Neuer Mercedes EQA (2021): Erste Testfahrt Der EQA-Prototyp im Check

 

Mercedes EQB (2021) mit bis zu 100 kW Ladeleistung

Zu Hause oder an öffentlichen Ladestationen kann der Mercedes EQB (2021) mithilfe des Onboard-Laders komfortabel mit bis zu elf kW mit Wechselstrom (AC) aufgeladen werden. Deutlich zügiger geht das Laden an Schnellladestationen mit Gleichstrom (DC). Abhängig vom SoC (State of Charge, Ladezustand) sowie der Temperatur der Hochvoltbatterie lädt der EQB an einer entsprechenden Säule mit einer maximalen Leistung von bis zu 100 kW. Die Ladezeit beträgt dann etwas mehr als 30 Minuten von zehn bis 80 Prozent SoC. Für das AC- und DC-Laden ist der EQB serienmäßig mit einem CCS-Kombistecker (Combined Charging Systems) in der rechten Seitenwand ausgerüstet. Der Preis des Mercedes EQB (2021) ist noch nicht bekannt. Er dürfte aber über den 47.541 Euro (Stand: April 2021) des kleineren EQA liegen.

Elektroauto Mercedes EQV (2020)
Mercedes EQV (2020): Preis & Reichweite Das kostet die elektrische V-Klasse

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.