close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Lynk & Co 01

Lynk & Co 01 (2021) Fahrbericht: Leslie & Cars Lynk & Co 01 – im Abo oder gekauft?

Jan Becher 17.10.2022
Video Platzhalter

Mit dem Lynk & Co 01 (2021) schickt der chinesische Geely-Konzern das erste Modell seiner neuen Marke auf den europäischen Markt. Und die will mit dem technischen Bruder des Volvo XC 40 vieles anders machen als manch alteingesessener Hersteller, insbesondere beim Vertrieb. Lynk & Co versteht sich primär als Onlineverkäufer, präsentiert sich nach außen als "Anti-Autohändler" und bietet den 01 wahlweise als Plug-in oder Vollhybrid im monatlichen Abo ohne Mindestvertragslaufzeit an. Zwar können Interessenten das kompakte SUV auch klassisch kaufen, doch das Abomodell scheint erfolgreich zu sein. So entscheiden sich laut CEO Alain Visser aktuell rund 95 Prozent aller Lynk & Co 01 (2021)-Kund:innen für die flexible Club-Mitgliedschaft. Leslie & Cars dreht eine Runde mit dem Neuzugang, dessen Optionsliste lediglich aus den beiden Außenfarben schwarz und blau besteht, dafür aber mit einer üppigen Serienausstattung inklusive Panoramaglasdach und verrückten Gadgets wie einer Selfie-Kamera aufwartet. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Auch interessant:

Fahrbericht Lynk & Co 01 (2021)
Neuer Lynk & Co 01 (2021): Erste Testfahrt So fährt der neue Lynk & Co 01

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.