Alle Infos zum Jeep Grand Cherokee

Jeep Grand Cherokee (2021): Preis & Summit Jeep zeigt den neuen Grand Cherokee

von Sven Kötter 07.01.2021

Ende 2021 geht die neue Generation des Jeep Grand Cherokee in Europa an den Start – dann allerdings nicht in der jüngst vorgestellten Langversion "L", die Amerika vorbehalten bleibt. Das ist zu Preis und Summit-Ausstattung bekannt!

Nach elf Jahren ist es Ende 2021 Zeit für eine Neuauflage des Jeep Grand Cherokee: Erste Bilder zeigen die neueste Generation allerdings in der Langversion "L", die nicht nach Europa kommen wird. Werfen wir zunächst einen Blick auf das Design, das deutlich vom Grand Wagoneer Concept beeinflusst ist. Der klassische Kühlergrill mit seinen sieben Streben wird von schmalen LED-Scheinwerfern flankiert. Das lässt die Neuauflage feiner als den Vorgänger wirken, ohne diesen komplett alt aussehen zu lassen. Gestalterische Experimente sucht man auch am Heck vergebens, wo nun schmalere Rückleuchten sitzen. Deutlich moderner präsentiert sich der Innenraum. Offenporiges Holz trifft je nach Ausstattung auf gestepptes Leder. Die klassischen Materialien mixt Jeep mit zeitgemäßer Technik. Analoge Instrumente gibt es nicht mehr. Diese Aufgabe übernimmt das zehn Zoll große digitale Cockpit. Ebenso groß ist der zentrale Touchscreen mit der neuesten Version der hauseigenen Uconnect-Software, die unter anderem die kabellose Verbindung des Smartphones via Apple CarPlay und Android Auto erlaubt. Weitere technische Highlights im Innenraum des Jeep Grand Cherokee (2021) sind ein großes Head-up-Display, ein digitaler Rückspiegel sowie eine Überwachungskamera für die Rücksitze.

Neuheiten Jeep Grand Wagoneer (2021)
Jeep Grand Wagoneer (2021): Preis & Motoren Das Jeep-Flaggschiff kehrt zurück

Der Jeep Gladiator im Video:

 
 

Noch kein Preis für Jeep Grand Cherokee (2021) Summit

Zu welchem Preis der Jeep Grand Cherokee (2021) nach Europa kommt ist noch nicht kommuniziert worden. Das aktuelle Modell kostet als 250 PS starker Limited mindestens 62.600 Euro (Stand: Januar 2021). Die Ausstattungslinien heißen ab Ende 2021 Laredo, Limited, Overland und Summit. Ob auch wieder ein Trailhawk, SRT und Trackhawk folgen, ist noch nicht klar. Gleiches gilt für die Motorenpalette der europäischen Version. In Amerika wird der Grand Cherokee L zunächst wahlweise von einem 3,6-Liter-V6- oder einem 5,7-Liter-V8-Motor angetrieben – die beide auf eine Aufladung verzichten. Schon der Basismotor steht mit 290 PS und einem maximalen Drehmoment von 348 Newtonmetern gut im Futter, was sich auch in der maximalen Anhängelast von 2,8 Tonnen zeigt. Der V8-Benziner hat 357 PS und 390 Newtonmeter im Datenblatt stehen, eine Zylinderabschaltung soll den Verbrauch im Zaum halten. Beide Aggregate geben ihre Leistung über eine Achtstufen-Automatik an alle vier Räder ab. Allerdings koppelt sich die Vorderachse – wann immer möglich – automatisch vom Antriebsstrang, was ebenfalls der Effizienz zuträglich ist. Je nach Anforderung bietet Jeep, wie schon beim Vorgänger, drei verschiedene Allradversionen (Quadra Trac I und II sowie Quadra Drive II) an. Bereits das Basismodell verfügt über ein einstufiges Verteilergetriebe, das bis zu 100 Prozent des Drehmoments an die Achse mit der größten Traktion schicken kann. Version zwei verfügt zusätzlich über eine Geländeuntersetzung, während die dritte Variante im Jeep Grand Cherokee (2021) mit einem zweistufigen Verteilergetriebe und einer elektronisch geregelten Differenzialsperre an der Hinterachse weitere technische Register zieht.

Neuheiten Jeep Compass Facelift (2021)
Jeep Compass Facelift (2021): Preis & Hybrid Das ist der geliftete Compass

 

Jeep Grand Cherokee (2021) mit hoher Geländegängigkeit

Der Jeep Grand Cherokee (2021) besitzt auch wieder die Quadra-Lift-Luftfederung, die mit fünf verschiedenen Höheneinstellungen eine gute Geländegängigkeit gewährleisten soll. Sie passt sich entweder automatisch an die Verhältnisse an oder wird bei Bedarf manuell gesteuert. Maximal sind so 277 Millimeter Bodenfreiheit und eine Wattiefe von 610 Millimetern möglich – letzteres sind zehn Zentimeter mehr als bislang. Das Selec-Terrain-System stimmt verschiedene Parameter aufeinander ab: Dazu zählen verschiedene Antriebskomponenten, die 4x4-Drehmomentverteilung, die Bremsen, Lenkungs- und Radführungs-Systeme, das Verteilergetriebe, die Traktions- sowie Stabilitätskontrolle, das ABS und die Lenkunterstützung. Weitere Details zu Preis und Motoren der europäischen Version des Jeep Grand Cherokee dürften im Laufe des Jahres 2021 folgen. Sicher ist: eine elektrifizierte Variante, bei Jeep "4xe" genannt, ist ebenfalls auf dem Weg.

Neuheiten Jeep Renegade Plug-in-Hybrid (2019)
Jeep Renegade Facelift (2018): Motor & Ausstattung Renegade nun auch als PHEV

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.