Alle Infos zum Jeep Compass

Jeep Compass Facelift (2021): Preis & Hybrid Das kostet der geliftete Compass

von Sven Kötter 22.04.2021

Das Jeep Compass Facelift (2021), das seit 2020 in Italien gefertigt wird, definiert sich in erster Linie über den neuen Innenraum. Das ist der Preis und die Hybrid-Version.

Mit dem Jeep Compass Facelift (2021) wird das beliebteste Modell der US-Amerikaner:innen – übrigens zum Preis ab 26.400 Euro erhältlich (Stand: April 2021) – ein Europäer. Seit 2020 werden die hier verkauften Modelle im italienischen FCA-Werk Melfi montiert. Das hat für die Kund:innen gleich mehrere Vorteile: Die Lieferzeiten des kompakten SUV werden kürzer und die Ausstattungs-Optionen flexibler. Bislang kam der Bestseller für den europäischen Markt aus Mexiko. Das Design der Karosserie zeigt sich behutsam angefasst. Auffallend ist lediglich die neue Frontschürze. Der Compass bleibt ein typischer Jeep, der sich die Technik mit dem kleineren Bruder Renegade und dessen italienischen Zwilling Fiat 500X teilt. Unter der markanten Haube sitzt ein neuer Benzinmotor, der über 1,3 Liter Hubraum und einen Turbo verfügt. Der Kunde hat die Wahl zwischen 130 oder 150 PS. Während das Jeep Compass Facelift (2021) mit 130 PS über ein Sechsgang-Schaltgetriebe verfügt, wird das 150-PS-Modell mit einem Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe ausgeliefert. Die Amerikaner versprechen CO2-Einsparungen von bis zu 27 Prozent im Vergleich zu den frontgetriebenen Versionen des Vorgängers. Der neue Motor war zunächst lediglich mit Vorderradantrieb erhältlich, Allradversionen und Plug-in-Hybridantriebe folgten in der zweiten Jahreshälfte 2020. Mehr zum Thema: Der Jeep Renegade im Vergleichstest

Neuheiten Jeep Renegade Plug-in-Hybrid (2019)
Jeep Renegade Facelift (2018): Motor & Ausstattung Renegade nun auch als PHEV

Der Jeep Gladiator im Video:

 
 

Preis des Jeep Compass Facelift (2021) Hybrid

Der starke Motor des Jeep Compass Facelift (2021) ist erstmals als sportlicher Compass S lieferbar, der die bekannten Ausstattungslinien Limited und Trailhawk bereichert. Die beiden Plug-in-Hybride, von Jeep "4xe" getauft, haben Systemleistungen von 190 und 240 PS, sowie eine 11,4-kWh-Batterie. Der 120-PS-Diesel wird in Deutschland nicht mehr angeboten. An seiner Stelle steht nun ein 1,6-Liter-Turbodiesel mit 130 PS nach Euro 6D-Final-Norm, der mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe und Vorderradantrieb kombiniert ist. Der Innenraum des Jeep Compass Facelift (2021) wird spürbar aufgewertet. Der Hersteller verspricht hochwertigere Materialien und neue Online-Funktionen. Der zentrale Touchscreen mit 8,4 oder 10,1 Zoll sitzt ab sofort griffgünstiger positioniert auf dem komplett überarbeiteten Armaturenbrett. Das Infotainment entspricht dem aktuellen Uconnect 5-System. Über die "My Jeep"-Schnittstelle kann Amazon Alexa aktuelle Daten zum Fahrzeugstatus, Füllstand der Batterie oder des Kraftstofftanks sowie letzten Standort des Fahrzeugs abrufen. Eine 360-Grad-Kamera und Fahrassistenzsysteme, die das autonome Fahren auf Level 2 erlauben, sind ebenfalls an Bord. Doch auch Fahrwerk und Technik werden im Zuge des Jeep Compass Facelift (2021) für die europäischen Anforderungen überarbeitet.

Vergleichstest Renault Kadjar/Jeep Compass
Jeep Compass/Renault Kadjar: Vergleichstest Compass und Kadjar im SUV-Duell

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.