Alle Infos zum Honda Jazz

Honda Jazz (2020): Motor & Ausstattung Beim neuen Jazz ist Hybrid ein Muss

von Victoria Zippmann 27.12.2019

Der Marktstart des Honda Jazz ist für Europa auf 2020 terminiert. Hierzulande gibt es den Kleinwagen nur mit Hybrid-Motorisierung. Das umfasst die wie gewohnt praktische Ausstattung!

Der Honda Jazz (2020) nähert sich dem puristischen Design des jüngst präsentierten Honda e an. Außerdem verkünden die Japaner, dass der neue Jazz in Europa ausschließlich als Hybrid-Benziner erhältlich sein wird. Das Antriebsprinzip kommt bereits im Honda CR-V zum Einsatz, wenngleich die Ausführung im neuen Jazz etwas kleiner ausfallen wird: Die Vorderräder werden elektrisch angetrieben, der Verbrenner dient hauptsächlich als Generator um die Batterie zu laden, wenn ihr Energievorrat erschöpft ist. Erst in einem höheren Geschwindigkeitsbereich greift der Verbrenner über eine Überbrückungskupplung direkt in den Antrieb der Räder ein. Der vom japanischen Autobauer neu entwickelte e:HEV-Antriebsstrang des Jazz wird künftig in allen neuen Modellen zum Einsatz kommen. Honda setzt bei seinem Kleinwagen aber nicht nur auf einen neuen Antrieb, sondern auch auf Sicherheit. Die neue Fahrzeugstruktur ist stabiler und birgt eine zurückgesetzte A-Säule, um einen besseren Rundum-Blick aus dem Fahrzeug zu gewähren. Eine schmale Zusatzstrebe vor der A-Säule ermöglicht den gewohnt flachen Winkel der Frontscheibe. Außerdem besitzt der Honda Jazz (2020) Sicherheitssysteme wie einen Kollisionswarner, eine Notbremsfunktion, eine adaptive Geschwindigkeitsregelung und einen Spurhalteassistenten.

Elektroauto Honda e (2020)
Honda e (2020): E-Motor & Reichweite Das kostet der Honda e


Das Honda Urban EV Concept im Video: 

 
 

Honda Jazz (2020) mit Hybrid-Motorisierung

Auch im Innenraum des Honda Jazz (2020) haben die Japaner auf aktuelle Standards aufgerüstet. Der Kleinwagen ermöglicht seinen Passagieren erstmals eine drahtlose Smartphone-Verbindung über Apple CarPlay und Android Auto. Ein Großteil der Bedienung erfolgt über einen zentralen Touchscreen im Querformat. Bei allen Neuerungen hat Honda aber auch Bewährtes, wie das großzügige Platzangebot, beibehalten. Fondsitze mit klappbarer Rückenlehne und Sitzfläche bleiben ein Alleinstellungsmerkmal und gehören auch wieder zum Ausstattungsumfang des Honda Jazz, der 2020 auf den europäischen Markt kommen wird.

Vergleichstest Honda CR-V 2.0 i-MMD Hybrid 2WD/Toyota RAV4 Hybrid 2.5 VVT-i
Honda CR-V Hybrid/Toyota RAV4 Hybrid: Test Wer baut das bessere Hybrid-SUV?

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.