Frostschutz: Die richtige Mischung beim Kühlmittel Darauf kommt es beim Frostschutz an

von Christina Finke 03.12.2019
Inhalt
  1. Kühlmittel und Frostschutz überprüfen
  2. Die richtige Mischung: Frostschutz nachfüllen
  3. Wie oft sollten Frostschutz und Kühlmittel getauscht werden?

Damit das Auto auch im Winter problemlos läuft, sollten Autofahrer den Frostschutz des Motorkühlmittels kontrollieren – alle Informationen zur richtigen Mischung. Und: Auf dieses Detail sollten Autofahrer beim Nachfüllen besonders achten!

Bevor die Temperaturen zum ersten Mal unter die Marke von 0 Grad Celcius fallen, sollen Autofahrer den Frostschutz in ihrem Wagen auf ihre Wintertauglichkeit überprüfen. Frostschutzmittel (meist ein Äthylenglykol-Mix) verhindert das Gefrieren von Flüssigkeiten bei niedrigen Temperaturen und schützt so das Kühlsystem sowie den Motor vor Schäden. Daher sollte sich im Kühlmittel immer und gerade in der kalten Jahreszeit Frostschutzmittel befinden. Denn das richtige Mischungsverhältnis von Frostschutzmittel und Wasser ist wichtig, um optimalen Schutz zu gewährleisten. Die AUTO ZEITUNG erklärt, worauf es beim Frostschutz ankommt, wie Autofahrer die richtige Mischung hinbekommen und welches Detail beim Nachfüllen besonders zu beachten ist. Mehr zum Thema: Wann ist eine Motorwäsche sinnvoll?

Ratgeber Auto Kühlflüssigkeit nachfüllen Motor Ratgeber Kühlmittelbehälter
Kühlflüssigkeit nachfüllen: Mischung & Tipps Kühlmittel beim Auto nachfüllen lassen

Sicheres Autofahren im Winter (Video):

 
 

Kühlmittel und Frostschutz überprüfen

Kühlmittel und Frostschutz können Autofahrer vor Wintereinbruch in einer Werkstatt checken lassen oder aber selbst kontrollieren, bis zu wie viel Minusgraden das System geschützt ist. Der Füllstand des Kühlwassers lässt sich am Ausgleichsbehälter im Motorraum ablesen. Wichtig: Der Flüssigkeitsstand sollte immer zwischen den Markierungen "Minimum" und "Maximum" stehen. Beim Frostschutz gilt: Reicht er von 25 Grad minus bis 40 Grad minus, ist das für mitteleuropäische Verhältnisse in der Regel vollkommen ausreichend. Spezielle Messgeräte, die den Frostschutzgrad im System prüfen, sind bereits für kleines Geld (zehn bis 40 Euro) im Baumarkt oder im Online-Handel erhältlich. Aber Vorsicht: Das Kühlsystem steht unter Druck! Der Deckel des Voratsbehälters darf nur bei kaltem Motor geöffnet werden, da sonst Verbrennungsgefahr durch das Herausschießen der heißen Flüssigkeit besteht. Beträgt der gemessene Frostschutzwert weniger als -20 Grad Celsius, dann muss gehandelt werden. Das richtige Mischungsverhältnis ergibt sich aus der Umrechnungstabelle auf dem Kanister. Einfaches Nachfüllen funktioniert natürlich nur, wenn der Füllstand eh zu niedrig war.

Motoröl Ölstand messen Ölwechsel Motorschaden Ölverdünnung Ölverbrauch Vielfahrer Kurzstrecken
Ölstand messen: Regelmäßige Kontrolle wichtig! Ölstand manuell und digital messbar

 

Die richtige Mischung: Frostschutz nachfüllen

In jedem Fall sollten die Hinweise des Herstellers berücksichtigt werden. Also: Vor solchen Service-Arbeiten unbedingt einen Blick in die Bedienungsanleitung ihres Fahrzeugs werfen. Auch wichtig: Die Frostschutzmittel enthalten unterschiedliche Inhaltsstoffe, die auf bestimmte Kühlsysteme abgestimmt sind. Daher ist der Blick auf die Farbe des im Kühler vorhandenen Frostschutzmittels besonders wichtig. Verbreitet sind hier die Farben Blau, Grün und Rot, die nach Angaben des KÜS nicht gemischt werden sollten. Aufgrund unterschiedlicher Additive bestehe sonst die Gefahr, dass es zu unvorhersehbaren chemischen Reaktionen kommt. In der Regel beträgt das Mischungsverhältnis Wasser zu Frostschutz etwa 50:50 bis 60:40.

Ratgeber Motoröl entsorgen
Altöl entsorgen: Annahmestellen & Kosten So Altöl ordnungsgemäß entsorgen

 

Wie oft sollten Frostschutz und Kühlmittel getauscht werden?

Einheitliche Angaben dazu, wie oft Frostschutz und Kühlmittel getauscht werden sollten, gibt es nicht. Häufig empfehlen Hersteller einen Wechsel nach rund 50.000 Kilometern, manchmal sind es aber auch 100.000 Kilometer oder noch mehr. Bei modernen Autos kommen sogenannte Long-Life-Kühlmittel zum Einsatz, die gar keinen Wechsel mehr erforderlich machen sollen. Alle konkreten Informationen, also bevorzugten Frostschutzmittel und den Wechselintervallen finden Autofahrer in der Bedienungsanleitung ihres Autos.

Reparatur & Wartung Cockpit-Kontrollleuchten: Quiz
Kontrollleuchten im Auto (Cockpit): Bedeutung & Fehler! Das bedeuten die vielen Kontrolllämpchen

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.