Alle Infos zum BMW 3er

BMW M3 Touring: Illustration Bitte, BMW: Baut den M3 Touring!

von Alexander Koch 19.07.2019

Der BMW M3 Touring in illustrer Runde: Gegner wie der Mercedes-AMG C 63 und der Audi RS 4 wären genau die richtigen Zutaten für spannende Dreiervergleiche. Also BMW, bitte baut den Power-Kombi!

Gierige Lufteinlässe, maskulin ausgestellte Kotflügel und eine feist blaue Außenfarbe: Kein Zweifel, der BMW M3 Touring wäre eine Bereicherung der Wochentags-zum-Baumarkt-und-am-Wochende-zum-Nürburgring-Klasse, für die der Ausdruck "Mittelklassekombi" viel zu bieder ist. In dieser tummeln sich schon so klangvolle Namen wie Mercedes-AMG C 63 oder Audi RS 4 – der eine mit V8, der andere mit V6 –, die der Reihensechszylinder-befeuerte Power-Kombi aus München freudig durcheinander wirbeln könnte. Denn so viel ist von der G80 genannten, noch nicht vorgestellten M3 Limousine schon bekannt: Es kommt ein drei Liter großer Reihensechszylinder zum Zuge, der schon X3 M und X4 M mit 480 respektive 510 PS (Competition) mobilisiert. 600 Newtonmeter maximales Drehmoment klingen nach ungesühntem Reifenmord, dürften bei der BMW-bekannt feinen Fahrwerks- und Regelelektronik-Abstimmung aber kein Problem darstellen. Vielmehr das gegenüber der Limousine schwerere und höhere Konzept des BMW M3 Touring an sich. Mehr zum Thema: Das kostet der BMW 3er

Neuheiten BMW M3 (2019)
BMW M3 (2019): Neue Fotos vom G80 Neuer M3 mit Allradantrieb?

BMW 3er im Video:

 
 

Illustration zeigt messerscharfen BMW M3 Touring

Denn: Seit jeher war der 3er Touring nicht in der M-Variante erhältlich. Die Münchener sehen für einen sportlichen Mittelklasse- wie Oberklasse-Transporter – siehe M5 – keinen Markt – was angesichts der hochmotorisierten wie klangvollen Konkurrenz wahrlich verwundern mag, aber im Hubraum- wie PS- und Limousinen-fixierten USA sehr wohl Sinn ergibt. Kommen wir zur Frage, ob BMW vielleicht mit der neuesten Generation einen BMW M3 Touring an den Start schickt? Nun, Freunde der blau-weiß-bayrischen Fahrkultur, jetzt heißt es tapfer sein: Denn weder sind bis dato Prototypen aufgetaucht, die auf einen 3er Power-Kombi hinweisen, noch sendet die Münchener Konzernzentrale Signale raus, ihre bisherige Philosophie zu überdenken. Daher lautet die einzige seriennahe Alternative: der kommende Alpina B3 Touring mit voraussichtlich 450 PS. Oder aber private (Hobby-) Tuner setzen um, was uns werkseitig verwehrt bleibt: Der "Engine-Swap" von der Limousine zum 3er Kombi. Also, BMW: Bitte gebt euch einen Ruck und baut den M3 Touring! Mehr zum Thema: Das ist der BMW 3er Touring

Tuning BMW M3 F81 Touring
BMW M3 F81 Touring: Umbau Brite baut sich M3 Touring

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.