Alle Infos zum BMW 3er

BMW 3er Facelift (2021): G20/Limousine/Hybrid Wurde das 3er Facelift geleakt?

von Victoria Zippmann 21.07.2021

Erste Fotos eines BMW 3er Facelift-Erlkönigs sowie ein potentielles Leak kündigen ein Update für die bayerische Mittelklasse an – möglicherweise noch 2021. Das sind die zu erwartenden Änderungen im Innenraum, bei den (Hybrid-)Motoren und beim Preis der G20 Limousine.

Das BMW 3er Facelift kommt möglicherweise noch 2021. Das legen zumindest erste Fotos eines Erlkönigs nahe. Die Tarnung verhüllt lediglich Teile im Innenraum, die Karosserie erscheint unverändert. Das muss aber nicht bedeuten, dass BMW hier nicht noch Hand anlegt. Auf Instagram gepostete Fotos eines womöglichen Vorserienmodells (siehe unten) könnten nämlich Aufschluss darauf geben, wo sich am Exterieur Elemente ändern. So sehen wir dort geradlinigere Frontscheinwerfer mit neuer Lichtsignatur, die nicht mehr von einem Karosseriestück eingekerbt werden. Unter der ausgebauten Doppelniere findet sich ein breiterer, schwarzer Steg um den unteren Kühlregrill. Auch die Lufteinlässe vor den Radhäusern erhalten eine neue Form. Am zuletzt gesichteten Erlkönig zeigen die unverhüllten Bereiche im Innenraum keine Unterschiede zur aktuellen Version. Es bleibt beim bekannten Drehdrücksteller in der Mittelkonsole und dem Multifunktionslenkrad. Hinter dem Lenkrad folgt ein graues Tarnvlies einer sehr markanten Form: Die glatte Kante scheint sich bis zur Mitte des Armaturenbretts zu ziehen. Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass das BMW 3er Facelift (2021) das breite Panel mit Doppelmonitor inklusive der neuesten Generation des Infotainmentsystems iDrive erhält. Damit einhergehen könnte die Wegrationalisierung physischer Bedienelemente in der Mittelkonsole. Mehr zum Thema: Das ist der BMW i4

Elektroauto BMW 3er Elektro (2022)
BMW 3er Elektro/i3 (2022): Preis & Reichweite Elektro-3er auf Erprobungsfahrt

Der BMW i4 (2021) im Video:

 
 

Preis, Hybrid-Motoren & Innenraum des BMW 3er Facelift (2021) als G20-Limousine

Welche Motoren das BMW 3er Facelift (2021) künftig antreiben, ist noch unklar – gut möglich, dass es bei der aktuellen Auswahl bleibt. Momentan stehen mit dem 320e (204 PS) und dem 330e (252 PS + Boost auf 292 PS) zwei Plug-in-Hybride zur Wahl. Als Benziner fährt die aktuelle 3er-Version mit 2,0 Liter großem Reihenvierzylinder (156, 184 oder 258 PS) oder als M240i xDrive mit 3,0-Liter-Sechszylinder und 374 PS. Darüber rangiert der M3, der als Competition maximal 510 PS leistet. Für Dieselfahrer:innen steht mit Vier- und Sechszylinder-Aggregaten vorerst ebenfalls noch eine Reihe von Antrieben zu Verfügung (150 bis 340 PS). Genau wie die Motorisierung des BMW 3er Facelift (2021) liegt auch die Preisgestaltung noch im Ungewissen. Wer noch ein Vorfacelift-Modell der G20 Limousine erstehen möchte, ist ab einem Preis von 37.750 Euro dabei (Stand: Juli 2021). Zur Modellpflege erwarten wir hier allenfalls geringfügige Änderungen.

Neuheiten BMW M3 (2021)
BMW M3 (2021): Preis, PS, Competition M3 nun auch mit Allradantrieb

Der Instagram-Post des möglichen BMW 3er Facelift-Leaks (2021):

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.