Alle Infos zum Audi A5

Audi RS 5 Sportback Facelift (2020): Motor Facelift für den RS 5 Sportback

von Sven Kötter 14.05.2020

Im Frühjahr 2020 kommt das Audi RS 5 Sportback Facelift zu den Händlern. Es bleibt beim V6-Motor mit Biturbo-Aufladung und 450 PS. Alle Informationen zur Ausstattung!

Die Optik des Audi RS 5 Sportback Facelift (2020) definiert sich in erster Linie über neue Leuchten und Schürzen. Dank eines breiteren und flacheren Singleframe-Grills wirkt die Front noch kraftvoller. Das Innenleben der Scheinwerfer und Rückleuchten profitiert von einer neuen Struktur – ganz im Stile der aktuellsten Modelle aus Ingolstadt. Zwei neue Farben und verschiedene Optikpakete runden das Design-Update ab. Umfangreicher fällt die Überarbeitung des Innenraums aus. Den Dreh-Drück-Steller sucht man ab sofort vergebens, seine Funktion übernimmt ein neuer 10,1-Zoll-Touchscreen aus dem Moldularen Infotainmentbaukasten der dritten Generation (MIB 3).  Das Bedienkonzept kennt man mittlerweile schon aus vielen Baureihen der Marke. Wird das Top-Infotainment "MMI Navigation plus" geordert, lassen sich viele Fahrparameter mit dem RS-Monitor darstellen. Für angemessene Längs- und Querbeschleunigungwerte sorgt weiterhin der 450 PS starke V6-Biturbo-Motor. 600 Netwonmeter Drehmoment liegen schon bei 1900 Umdrehungen an. Die Kraft gelangt serienmäßig über eine Achtstufen-tiptronic an alle vier Räder. Die Fahrleistungen fallen entsprechend aus: Tempo 100 ist nach nur 3,9 Sekunden erreicht, auf Wunsch lässt Audi den RS 5 Sportback bis zu 280 km/h schnell rennen. Gegen Aufpreis gibt es neben einem Sportdifferenzial für die Hinterachse und einer Carbon-Keramik-Bremse ein RS-Sportfahrwerk plus, das mit einem hydraulischen Wank- und Nickausgleich die fahrdynamischen Talente des Audi RS 5 Sportback Facelift (2020) zusätzlich schärfen können soll. Mehr zum Thema: Mit dem Audi RS 6 auf erster Testfahrt

Neuheiten Audi RS 7 Sportback (2019)
Audi RS 7 Sportback (2019): Motor & Ausstattung RS 7-Power mit 600 PS

Das Audi RS 5 im Video:

 
 

V6-Motor im Audi RS 5 Sportback Facelift (2020)

Das Audi RS 5 Sportback Facelift kommt 2020 in den Handel. Der Grundpreis liegt dann mit 83.500 Euro um 800 Euro höher als bislang. Die Aufpreisliste ist gewohnt umfangreich und umfasst nicht nur fahrdynamisch relevante Optionen. So lässt sich der Fünftürer mit bis zu 30 Assistenzsystemen ausrüsten und nach dem Facelift verstärkt individualisieren. Neben farbigen Bremssätteln bietet Audi auch 20-Zoll-Felgen in verschiedenen Lackierungen an – unter anderem in einem neuen, matten Bronzeton.

Neuheiten Audi A5 Sportback Facelift (2019)
Audi A5 Sportback Facelift (2019): Motor Der A5 Sportback wird geliftet

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.