Alle Infos zum Audi A4

Abt RS4+: Tuning Avant-Rakete auf Basis des Audi RS 4

von Max Sonnenburg 24.04.2019

Mit dem Tuning des Abt RS4+ schafft der Veredler aus dem Allgäu die nächste Avant-Rakete auf Basis des Audi RS 4. Das ist das limitierte Schmuckstück!

Der Abt RS4+ ist die Tuning-Krönung der Audi-RS-4-Baureihe. Der auf 50 Fahrzeuge limitierte misanorote Power-Kombi tritt in die großen Fußstapfen des ebenfalls auf 50 Fahrzeuge limitieren Abt RS4-R. Dem serienmäßigen 450 PS starken V6-Biturbo des Audi RS 4 haucht der Tuner aus dem Allgäu mit Hilfe einer Steuergerät-Optimierung 60 beziehungsweise 80 zusätzliche Pferdchen ein. Das maximale Drehmoment steigt von 600 Newtonmeter auf nunmehr 680 Newtonmeter an. Dank Allradantrieb und Achtstufen-Tiptronic sprintet der schwächere Abt RS4+ mit 510 PS in 3,8 Sekunden auf Tempo 100. Mit 530 PS wird er wohl noch ein bisschen schneller sein. Bis 280 km/h marschiert die elektronische Tachonadel unweigerlich nach vorne. Ein Gewindefahrwerk und Stabilisatoren an der Vorder- und der Hinterachse sorgen dafür, dass die Kraft des 2,9-Liter-TFSI Motors kontrollierbar bleibt. Auch die schwarzen 20-Zoll großen Leichtmetallräder leisten ihren Beitrag und sorgen mittels Reifen der Dimension 275/30 dafür, dass die Kraft des Abt RS4+ ohne große Reibungsverluste auf den Asphalt gelangt. Die vierflutige Auspuffanlage, die den Sound des optimierten Audi RS 4 durch carbonummantelte Endrohre herausbrüllt, manifestiert den sportlichen Auftritt des Abt RS4+. Mehr zum Thema: Lupenreines Diesel-Tuning von Abt

Tuning Abt RS4-R (2018)
Abt RS4-R: Tuning für Audi RS 4 RS4-R ist ausverkauft

Der Abt RS5-R im Video:

 
 

Abt RS4+ Tuning krönt die RS-4-Baureihe

Auch optisch hat das Tuning des Abt RS4+, einiges zu bieten und unterscheidet sich durch zahlreiche Akzente vom serienmäßigen Audi RS 4. Für besondere Aufmerksamkeit sorgt der misanorote Farbton des ersten Modells, der direkt ins Auge sticht und in einem perfekten Kontrast zu den zahlreichen Kohlefaserteilen steht, die die Karosserie an zahlreichen Stellen zieren. Auch im Innenraum setzt sich die diabolische Farbgestaltung fort: Schwarzes Leder, rote Kontrastnähte und Carbon wohin das Auge auch sieht. Stickereien an den Sitzen und den Fußmatten, die das Logo des Abt RS4+ tragen, verdeutlichen auch dem Laien, dass er in einem ganz besonderen Audi RS 4 Platz genommen hat. Wer sich jetzt in das Schmuckstück aus dem Allgäu verliebt hat, sollte nicht nur schnell, sondern auch zahlungskräftig sein: Für das Tuning des Abt RS4+ ruft der Tuner aus Kempten mindestens 28.900 Euro auf. Optional und aufpreispflichtig gibt es noch mehr Power und noch mehr Carbon.

Tuning Abt RS6-E
Abt RS6-E: Tuning für den Audi RS 6 Erster Hybrid-RS 6 mit 1018 PS

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.