close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Renault Trafic

Ahorn Camp Van City: Irmscher Sonderedition Irmscher pimpt den Trafic-Camper

Victoria Zippmann 30.11.2022

Der Ahorn Camp Van City gibt es jetzt als Irmscher Sonderedition. So erhält das Wohnmobil auf Renault Trafic-Basis ein optisches Tuning mit sportlicherem Look und modernen Akzenten.

Die Wohnmobil-Profis aus Speyer haben ihrem Ahorn Camp Van City auf Renault Trafic-Basis eine Tuning-Kur spendiert. Verantwortlich für das Upgrade zeichnet kein Geringerer als die Tuningschmiede Irmscher. Das Ergebnis: der Ahorn Camp Van City in der Irmscher Sonderedition. Premiere feierte das dynamisch angehauchte Reisemobil auf dem Caravan Salon 2022. Mit der Ankündigung "solange der Vorrat reicht" steht die Sonderausstattung mit einem Preis von 3295 Euro im Katalog. Das Basisfahrzeug Van City schlägt derweil mit mindestens 53.300 Euro zu Buche (Stand: November 2022). Dann hat der Fünfsitzer eine Länge von 4,99 Metern, eine Breite von 1,96 Metern und eine Höhe von 2,03 Metern. Als Van Big City ab 54.800 Euro erstreckt sich das Wohnmobil auf eine Länge von 5,40 Metern. Bei den Maßen greift jedoch das Tuning von Irmscher ein und legt den Camper um 25 Millimeter tiefer, sodass er als Sonderedition auf eine Höhe von knapp zwei Metern kommt, was die Einfahrt in so manche Tiefgarage ermöglicht. Zudem steht der Irmscher-Van auf 18 Zoll großen Heli Star Design Felgen, die sich farblich mit dem silberpolierten Trittrohrsatz aus Edelstahl ergänzen. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Wohnmobile Ahorn Camp Van (2019)
Ahorn Camp Van (2019): Motor & Ausstattung Ahorn setzt auf den neuen Master

Zehn Tipps zum Kauf eines gebrauchten Wohnmobils (Video):

 
 

Ahorn Camp Van City mit Tuning von Irmscher

Für etwas mehr Schwung in der Optik des Ahorn Camp Van City soll die Irmscher-Sonderbeklebung in Gelb sorgen, in Richtung Sportlichkeit soll der in Wagenfarbe lackierte Dachspoiler deuten. Am Heck hat Irmscher einen Ladekantenschutz in poliertem Edelstahl und ein Logo angebracht. Zu guter Letzt wertet der Tuner den Innenraum mit Veloursfußmatten und Trittschutz auf. Und wer sich nun fragt, ob Irmscher auch an der Leistung des Ahorn Camp Van City gedreht hat: Die Antwort ist nein, Ahorn Camp schreibt dem 2.0-Liter-dCi auch in der Irmscher Sonderedition eine Leistung von 130 PS (95 kW) zu. Die Kraftübertragung übernimmt ein Sechsgang-Schaltgetriebe. Zur Ausstattung gehören unter anderem ein großes Aufstelldach mit Doppelbett, insgesamt vier Schlafplätze, ein 41-Liter-Kompressorkühlschrank mit Gefrierfach, ein 55-Liter-Frisch- und ein 43-Liter-Abwassertank, ein Zweiflammen-Kocher mit Piezo-Zündung, je zwei Steckdosen für 12 Volt und 230 Volt und zudem vier USB Ladeanschlüsse im Wohnraum. Die Außendusche ist beim Irmscher-Paket ebenfalls inkludiert. Bordelektronik und LED-Beleuchtung werden per Touchscreen beziehungsweise Touchsensoren gesteuert.

Auch interessant:

Fahrbericht Ahorn Camp ACA 690 (2022)
Neuer Ahorn Camp ACA 690 (2022) Prima leben und sparen

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.