PS und Fußball: Die WM-Kicker und ihre Autos Abseits des Platzes

12.07.2010

Vollgas auf dem Platz und Hunger nach Leistung: Unter den Nationalspielern sind Autofans und echte Pragmatiker

War das eine WM! Beim 3:2-Erfolg im Spiel um Platz drei gegen Uruguay erzielte der 20-jährige Thomas Müller seinen fünften Treffer in Südafrika. Auch der Niederländer Wesley Sneijder und der Spanier David Villa trafen insgesamt fünf Mal, da Müller aber mehr Torvorlagen lieferte, erhielt er am Ende als Top-Torschütze den "Goldenen Schuh".

Leistung erwarten viele der Nationalkicker auch von ihrem Auto. Wer wie Philipp Lahm oder Mario Gomez bei einem Club mit Autosponsor spielt, darf sich jede Saison ein neues Gefährt aussuchen. Lahm und Gomez fahren darum Audi RS6, Holger Badstuber ist mit einem S3 Sportback unterwegs.

Tim Wiese und Per Mertesacker dürfen aus dem Programm von VW wählen. Mertesacker entschied sich für einen Golf GTI, Wiese fährt Touareg.

Miroslav Klose und Jerome Boateng hingegen lieben es weniger volkstümlich. Sie fahren Bentley – Klose den Continental GT und Boateng den offenen GTC.

Marcell Janssen und Arne Friedrich sind dagegen mit Mini Cooper und Smart unterwegs und liegen damit am Puls der Zeit.

Auf dem Platz hingegen geben hoffentlich alle Nationalspieler Vollgas. Vier Wochen lang.
Andreas Of

AUTO ZEITUNG

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.