Alles über Kfz-Versicherungen

Möchten Sie auf die mobile Seite wechseln?

JA NEIN

Typklassen 2016: Neue Einstufung für Haftpflicht- und Kasko-Versicherung

Typklassen 2016 – wer zahlt was?

Jedes Jahr gibt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) die Typklassen für Auto-Versicherungen neu aus. Wie haben für Sie die Gewinner und Verlierer für die Typklassen 2016 zusammengestellt.

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat die Typklassen für das Jahr 2016 festgelegt. Unter Berücksichtigung dieser Typklassen taxieren die Versicherungen die Kosten, die der Versicherungskunde für ein bestimmtes Auto zu zahlen hat. Bei der Anschaffung eines neuen Fahrzeugs gehört ein Blick auf die Haftpflicht-, Teilkasko- und Vollkaskoeinstufung zum Pflichtprogramm, denn der günstige Kaufpreis für einen Gebrauchten oder einen Neuwagen relativiert sich schnell, wenn die Versicherungsgebühren ein Loch ins Portemonnaie fressen. Und genau diesen Kostenpunkt gilt es jedes Jahr zu checken, denn basierend auf Unfallstatistiken aus dem Vorjahr berechnet die GDV die Typklassen zu jedem Fahrzeug neu.

Typklassen 2016: Die Gewinner und Verlierer

Für das kommende Jahr gibt der GDV größtenteils Entwarnung in der Haftpflicht: Bei 70 Prozent der 26.000 verschiedenen Fahrzeugmodelle in Deutschland bleibt die Haftpflicht gleich. "16 Prozent werden schelchter eingestuft, die übrigen 14 Prozent etwas besser", sagt Stephan Schweda vom GDV. Bei den Karsoversicherungen können sich laut Schweda insbesondere Besitzer eines Opel Mokka 1.6 freuen. Das Rüsselsheimer SUV fällt in der Haftpflicht um zwei Punkte.

In der Vollkasko sinkt der Mokka sogar um 3 Punkte, doch vermeldet der GDV gerade bei den Kaskos die größten Veränderungen: Rund 45 Prozent der in Deutschland als Voll- oder Teilkasko versicherten Fahrzeuge werden in neue Klassen eingestuft. Doch keine Sorge, nur ein geringer Prozentsatz der deutschen Autobesitzer muss 2016 tiefer in die Tasche greifen. Runter geht es bei den Kosten für das Jahr 2016 bei fast 14 Millionen Fahrzeugen in Deutschland, nur knapp über eine Million teil- und vollkaskoversicherte Autos werden höher eingestuft. Fahrer eines Mazda 3 oder Skoda Octavia Combi werden tiefer in die Taschen greifen müssen.

Die Gewinner und Verlierer? Bildergalerie Typklassen 2016.

Michael Gorissen