VW Tiguan Coupé (2018): Erste Informationen VW bringt Tiguan mit Fließheck

von Lena Reuß 28.12.2017

Für 2018 plant VW die Einführung des Tiguan Coupés. Anhand einer Studie kann bereits gemutmaßt werden, wie das Design des SUV mit Fließheck ausfallen könnte. Die Infos zu Motoren, Ausstattung und Preis.

Den aufstrebenden Markt der SUV-Coupés will VW der Premium-Konkurrenz nicht kampflos überlassen und plant deswegen für 2018 das VW Tiguan Coupé ein. Wie sein Namensvetter mit Schrägheck wird der Fließheck-Tiguan auf dem MQB aufbauen und dem Basis-SUV technisch in nichts nachstehen. Optisch wird das Tiguan Coupé aber auf die Pauke hauen: Schon allein durch die fließende Dachlinie wird sein Auftritt wesentlich sportlicher und dynamischer. Während die Front des Standard-Tiguans weitestgehend übernommen wird, bekommt das Heck ein neues Design mit neugestalteten Rückleuchten. Einen Design-Vorgriff lieferte bereits die Studie VW Cross Blue, die schon 2015 in Shanghai präsentiert wurde. Die Insassen des VW Tiguan Coupé (2018) erwartet keine Neuerungen, hier bedient sich der Wagen munter an der Schrägheck-Vorlage. Konkret heißt das, das Coupé bekommt das Infotainmentsystem mit großem Infotainment-Touchscreen in der Mittelkonsole, das auf Wunsch bei der Parkplatzsuche unterstützt und über die Verkehrslage informiert. Auch das Active Info Display steht als Option bereit.

VW Tiguan Coupé (2017)
Als Coupé wird der Tiguan zum SUV-Schönling. © AUTO ZEITUNG

Neuheiten VW Tiguan (2016)
VW Tiguan II (2016): Preise und Motoren  

Tiguan II ab 26.575 Euro

 

2018 kommt das VW Tiguan Coupé

Unter der Haube des VW Tiguan Coupé (2018) kommen ebenfalls bekannte Motoren zum Einsatz. Die Motorenpalette des Tiguan beginnt beim 125-PS-Benziner sowie dem 115-PS-Diesel und endet bei den erst vor einigen Monaten vorgestellen Spitzenmotorisierungen, einem 220 PS starken Zweiliter-Benziner sowie einem 240 PS starke. Zweiliter-Diesel. Wann genau das VW Tiguan Coupé vorgestellt wird, verrät VW noch nicht. Genauso wenig lassen sich die Wolfsburger natürlich in die Karten blicken was die Preise anbelangt. Klar ist: Das VW Tiguan Coupé wird etwas mehr kosten als der Basis-Tiguan, der bei 26.575 Euro startet. Die elegantere Form des Coupés wird vermutlich mit 1500 bis 2000 Euro Aufpreis zu Buche schlagen.

Neuheiten VW Tiguan R (2017)
VW Tiguan R (2017): Gerücht  

300 PS starker Tiguan R?

VW Tiguan im Video:

 

Tags:
Wirkaufendeinauto

Wir kaufen jedes Auto!

Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.