Alle Infos zum VW Tiguan

VW Tiguan R (2020): Preis, Motoren & Ausstattung Starker Tiguan R kommt mit über 300 PS

von Alexander Koch 01.07.2020

Der VW Tiguan R (2020) macht sich bereit für den Marktstart. Alle Informationen zu Motoren, Ausstattung und Preis des kompakten Power-SUV!

Audi-Fans dürfen aufatmen, der RS-Nimbus bleibt bestehen: Der VW Tiguan R (2020) erhält nicht den Fünfzylinder, dessen Sound unsere Erlkönigjäger bei frühen Prototyp-Testfahrten am Nürburgring ausgemacht haben. Vielmehr setzt das kompakte SUV auf die Motoren des ebenfalls auf dem Modularen Querbaukasten aufbauenden VW Golf 8. Der Muskel-Tiguan holt 320 PS aus dem Zweiliter-Triebwerk. Damit dürfte der gut 1,8 Tonnen wiegende Tiguan R in rund fünf Sekunden auf Landstraßentempo sprinten und in der Spitze 250 km/h laufen – genaue Fahrleistungen nennen die Wolfsburger allerdings noch nicht. Bekannt ist nur, dass das SUV über "Torque Vectoring", also eine variable Drehmomentverteilung verfügt. Optisch bietet das Serienmodell neben sportlich gezeichneten Schürzen auch einen Heckspoiler, Kotflügelverbreiterungen, eine Akrapovic-Auspuffanlage und spektakuläre 21 Zoll großen Felgen. Im Zuge des gleichzeitig vorgestellten Tiguan Facelifts erhält der VW Tiguan R (2020) zum Marktstart dessen grundlegende Veränderungen. Die Front zieren Golf-8-ähnliche Scheinwerfer, die sich in die Kotflügel ziehen. Die Rückleuchten weisen jene Bumerang-förmigen Brems- und Abblendlichtleuchten auf, die wir bereits vom Passat und Touareg kennen. Mehr zum Thema: Das ist der Cupra Ateca

Neuheiten VW Tiguan Facelift (2020)
VW Tiguan Facelift (2020): Preis, Allspace & R Line Tiguan mit neuem Gesicht

Der VW Golf 8 im Video:

 
 

Motoren, Ausstattung und Preis des VW Tiguan R (2020)

Im Innenraum des VW Tiguan R (2020) soll ein individualisierbares und hochauflösendes Zentraldisplay zur Ausstattung gehören und Informations- sowie Bedienaufgaben übernehmen. Es ist Teil des überarbeiteten "Modularen Infotainment-Baukastens" (MIB 3), der sukzessive in allen Baureihen Einzug hält. Auf Wunsch ist der Tiguan "always on", also im Netz unterwegs. Dafür sorgt die mit einer eigenen eSIM-Karte ausgerüstete sogenannte Online-Connectivity Unit (OCU). Sie ist die Schnittstelle zu zahlreichen serienmäßigen mobilen Online-Diensten. Wann genau der VW Tiguan R (2020) auf den Markt kommt, haben die Wolfsburger noch nicht kommuniziert. Der Preis ist zum aktuellen Zeitpunkt zwar noch spekulativ, doch lohnt sich ein Blick zum 300 PS starken Ateca mit ähnlichen Motoren, den Cupra bei rund 44.000 Euro positioniert. Mehr zum Thema: So kommt der VW Golf 8 R

Neuheiten VW Tiguan III (2024)
VW Tiguan III (2024): Erste Informationen Tiguan-Neuauflage kommt 2024

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.