VW SMV Concept (2019): Erste Fotos VW entwickelt Luxus-SUV für China

von Victoria Zippmann 08.06.2020

VW hat ein großes SUV für den chinesischen Markt entwicklet: Das VW SMV Concept (2019) gibt einen Ausblick auf das künftige Serienmodell. Erste Fotos!

Mit den ersten Fotos des VW SMV Concept (2019) zeigt sich der Volkswagen-Konzern von der luxuriösen Seite. Es soll das prestigeträchtigste Auto in der Geschichte des Joint Ventures zwischen VW und des chinesischen Autobauers FAW sein, so VW Chefdesigner Klaus Bischoff. Das Konzeptauto ist Teil von Volkswagens SUV-Offensive in China, dem größten Markt für den Wolfsburger Konzern. Das "M" in SMV steht für Multipurpose – also Mehrzweck. Mit einer Länge von 5,10 Meter, einem Radstand von über drei Meter und sieben Sitzen verteilt auf drei Reihen scheint die Vielseitigkeit mehr als gegeben. Das SMV ist das größte Modell, das auf der MQB-Plattform aufbaut und übertrifft sogar die Maße des großen und nicht in Deutschland angebotenen SUV VW Atlas. Das hat vor allem mit der Vorliebe der Chinesen für großzügige Beinfreiheit auch in den hinteren Reihen zu tun. Die Serienversion des VW SMV Concept (2019) soll ausschließlich für den chinesischen Markt bestimmt sein. Mehr zum Thema: Jetta – VW-Modell wird Billigmarke

Neuheiten VW Passat (2020): China & USA
VW Passat (2020): China & USA Neuer Passat für das Reich der Mitte

Der VW ID.3 im Video:

 
 

Erste Fotos des VW SMV Concept (2019)

Trotz der Ausmaße wirkt das VW SMV Concept (2019) mit seinen leicht geschwungenen Seitenlinien keinesfalls grobschlächtig. Dem "S" für Sport im Namen wird es optisch gerechter als manch anderes SUV. Für die Motorisierung soll das ebenfalls gelten. Käufer des künftigen Serienmodells sollen die Wahl zwischen zwei Verbrennern haben: Einem 2,0-Liter-TSI-Vierzylinder mit 220 PS für die Basisversion oder einem 2,5-Liter-Turbo-Reihensechszylinder mit 296 PS und 499 Newtonmeter, der teureren Ausstattungslinien vorbehalten ist. Das VW SMV Concept (2019) verfügt über Allradantrieb und Siebengang-DSG-Getriebe. In die Interieurgestaltung des geräumigen SUV gewährt VW noch keine Einblicke. Medienberichten zufolge soll der Verkauf des Serienmodells spätestens 2021 erfolgen. 

Elektroauto VW ID. Buzz (2022)
VW ID. Buzz (2022): Preis, vorbestellen, Innenraum VW-Bus ID. Buzz ab 2022 im Handel

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.