close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Toyota GR Corolla/VW Golf R: Vergleich GR Corolla und Golf R im Kompaktsportler-Duell

Tim Neumann 13.07.2022
Inhalt
  1. Toyota GR Corolla und VW Golf R im Vergleich
  2. Golf R und GR Corolla mit Fahrspaß-Features
  3. Technische Daten von GR Corolla und Golf R

Mit dem Toyota GR Corolla stellt sich dem VW Golf R ein neuer Kontrahent, der mit Allradantrieb und mehr als 300 PS eindeutig auf den Wolfsburger Kompaktsportler abzielt. Ob der Neue vielleicht sogar das bessere Paket schnürt, klärt unser Vergleich!

Bei der Präsentation des Toyota GR Corolla ist sicher auch den Fans des VW Golf R der ein oder andere Schweißtropfen den Rücken hinunter gelaufen. So wild wie der große Bruder des GR Yaris zeigt sich sonst höchstens sein auslaufender Landsmann Honda Civic Type R. Mit muskulösen Verbreiterungen, drei einzigartig angeordneten Endrohren und mehr Qualm als ein:e Kettenraucher:in siegt der Corolla in der Testosteron-Wertung des Vergleichs eindeutig über den Golf R. Das Pendant vom Mittellandkanal kommt in typischer Manier geradlinig, mit deutlich mehr Understatement daher. Dennoch erfüllt der Golf den optischen Anspruch der Sport-Kundschaft: mit einem höher aufragendem Dachspoiler und einer vierflutigen Auspuffanlage. Und die röhrt dank Klappensteuerung von Akrapovič optional gewaltig. Abgesehen davon spart er sich den vulgären Ton und macht deutlich, dass er ein Spielzeug für Erwachsene ist, während der GTI Clubsport etwas verspielter ausfällt. Der GR Corolla meint es auf seine Weise nicht weniger ernst: Sämtliche Lüftungsschlitze und Anbauteile haben tatsächlich kühlende oder aerodynamische Funktionen. Und obwohl der Japaner aussieht, als wäre er nur die Rallyepiste gedacht, präsentiert er sich nicht nur in diesem Vergleich als familienfreundlicher Fünftürer. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Neuheiten Toyota GR Corolla (2022)
Toyota GR Corolla (2022): Preis & Motor Der GR Corolla stürmt ins Rampenlicht

Der Toyota GR Corolla (2022) im Video:

 
 

Toyota GR Corolla und VW Golf R im Vergleich

Natürlich beschleunigt auch der VW Golf R bis zu fünf Personen auf 250 km/h (optional 270), ohne dass die Besatzung Abstriche beim Komfort verbuchen muss. Ob auch der Toyota GR Corolla diese Marke knackt, halten die Japaner:innen noch unter Verschluss. Selbiges gilt übrigens auch für die Sprintzeit von 0 auf 100 km/h. Hier empfiehlt sich ein Blick in die technischen Daten des kleineren Bruders GR Yaris, der ebenfalls mit Allradantrieb ausgestattet ist. Mit etwa 200 Kilogramm weniger und einem Leistungsdefizit von gut 40 PS schnellt der Kleinwagen innerhalb von 5,5 Sekunden in die Dreistelligkeit. Gut möglich, dass der 304 PS (224 kW) und 370 Newtonmeter starke Dreizylinder im Corolla noch ein paar Zähler flinker ist. Im Ampelsprint gegen den 320 PS (235 kW) leistenden VW Golf R dürfte der Japaner dennoch den Kürzeren ziehen. Wegen seines ultraflotten Siebengang-DSG-Getriebes fällt die 100er-Marke bereits nach 4,7 Sekunden. Auch im Drehmomentvergleich profitiert der Golf von seinem größeren Vierzylinder, der bis zu 420 Newtonmeter auf die Kurbelwelle wuchtet. Dafür wiegt der VW Golf R mit 1550 Kilogramm etwa 80 mehr als der 1470 Kilogramm schwere Toyota GR Corolla.

Neuheiten VW Golf 8 R "20 Years" (2022)
VW Golf 8 R (2020): Preis/PS/technische Daten Das kostet das Golf R-Sondermodell "20 Years"

 

Golf R und GR Corolla mit Fahrspaß-Features

Mag das Doppelkupplungsgetriebe im VW Golf R noch so schnell und effizient sein – Fans schwören nach wie vor auf Handschalter wie im Toyota GR Corolla. Dabei entsteht Fahrspaß natürlich längst nicht nur durch satte Power und das Wechseln der Gänge. Sowohl VW als auch Toyota bieten der Kompaktsport-Kundschaft ein paar echte Kracher. So verfügt der Wolfsburger neben den obligatorischen "Comfort", "Sport", "Race" und "Individual" auch über einen lupenreinen Nürburgring-Modus sowie eine Drift-Abstimmung. Was der Golf mittels Torque Vectoring automatisch regelt, darf der:die Fahrer:in im Corolla selbst bestimmen. Die Kraftverteilung lässt sich von alltagsgerechten 60:40 zu spaßigen 30:70 oder rennsportlichen 50:50 wechseln. Die limitierte Circuit Edition verfügt darüber hinaus noch über zwei Torsen-Sperrdifferenziale, die die Querdynamik noch weiter verbessern. Doch der Spaß hat auch seinen Preis. Im Falle des VW Golf R schlägt die beeindruckende Dynamik mit mindestens 51.835 Euro (Stand: April 2022) zu Buche. Wieviel Geld Interessent:innen für den Toyota GR Corolla auf den Tisch legen müssen, ist noch unklar. Waghalsige Gerüchte gehen von umgerechneten Einstiegspreisen von weniger als 30.000 Euro aus. Allerdings – und jetzt dürfen die VW-Fans aufatmen – soll der Corolla nicht in Europa verkauft werden.

Auch interessant:

Neuheiten Toyota GRMN Yaris (2022)
Toyota GR Yaris (2020): Preis, Tuning & kaufen Toyota legt limitierten GRMN Yaris auf

 

Technische Daten von GR Corolla und Golf R

Technische DatenToyota GR CorollaVW Golf R
Zylinder/Ventile pro Zylin.R3/4; TurboR4/4; Turbo
Hubraum1618 cm³1984 cm³
Leistung304 PS (224 kW)320 PS (235 kW)
Max. Drehmoment370 Nm420 Nm
Getriebe/Antrieb6-Gang-Schaltgetriebe/Allrad7-Gang-Doppelkupplung/Allrad
Beschleunigung 0-100 km/hk.A.4,7 s
Höchstgeschwindigkeit (Werk)k.A.250 km/h (opt. 270 km/h)
Preise
Grundpreisk.A.51.835 €

Tim Neumann Tim Neumann
Unser Fazit

Keine Frage: Der GR Corolla wirbelt mächtig Staub auf im Kompaktsport-Segment und dürfte VW in den USA einen erheblichen Teil der Golf-Kundschaft streitig machen. Wie gefährlich der Toyota GR Corolla für den VW Golf R tatsächlich wird, hängt vor allem vom noch nicht bekannten Preis ab. Und natürlich auch davon, ob der Kompaktsportler nicht doch noch nach Deutschland kommt.

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.