Sono Motors Sion (2023): Auslieferung & Preis Auslieferungsstart des Sion rückt näher

von Tim Neumann 24.06.2021

Der Sono Motors Sion soll mit Solarenergie die Ladeinfrastruktur entlasten. Pläne zur Serienfertigung laufen bereits auf Hochtouren, die Auslieferung soll 2023 starten. So groß ist der Akku und das ist der Preis.

Die Auslieferung des Sono Motors Sion soll voraussichtlich Anfang 2023 zum Preis ab 25.500 Euro (Stand: Juni 2021) starten. Derzeit feilt das Münchener Start-up an der Serienfertigung des 4,50 Meter langen Elektro-Vans mit Solarpaneelen. Den 120 kW starken Elektromotor steuert Continental bei, das Akkupaket liefert eine Kapazität von 54 kWh. Damit soll eine elektrische Reichweite von bis zu 300 Kilometern möglich sein, die sich durch die Solarenergie nochmals erweitert: Die 250 Solarzellen können abhängig von der Wetterlage bis zu 35 Kilometer am Tag zusätzlich ermöglichen. Im Schnitt sind es immerhin 16 Kilometer zusätzlich. Ansonsten lädt der Sion wie ein ganz normales Elektroauto an der Ladesäule, an der in circa 30 Minuten 80 Prozent des Akkustandes aufgeladen sein sollen. Dank des bidirektionalen Ladegeräts kann der Solar-Van auch als Stromquelle für andere elektrische Geräte oder sogar Fahrzeuge dienen. Im Innenraum des Sono Motors Sion (2021) geht es geräumig bis futuristisch zu. Dafür sorgt vor allem der sichtbare Luftfilter aus Islandmoos, der sich vom zehn Zoll großen Infotainmentsystem über die gesamte Beifahrerseite zieht. Über das Touchdisplay lassen sich Funktionen wie Klimatisierung, Keyless-Entry oder das Ambientelicht steuern.

Fahrbericht Sono Motors Sion (2023)
Neuer Sono Motors Sion (2023): Erste Testfahrt Das Solarauto im Fahr-Check

Der Sono Motors Sion (2023) im Video:

 
 

Preis, Auslieferung & Akku des Sono Motors Sion (2023)

Als Produktionsstätte haben die Münchener:innen das ehemalige Saab-Werk in Trollhättan auserkoren, das von der Firma NEVS mit 100 Prozent erneuerbarer Energie betrieben wird. Dort sollen ab 2023 jährlich bis zu 50.000 Sono Motors Sion im Zwei-Schichten-Betrieb produziert werden. In acht Produktionsjahren sollen insgesamt 260.000 Solar-Vans vom Band laufen. Die Farbpalette beschränkt sich auf Schwarz, dafür gibt es eine Anhängerkupplung serienmäßig. Auch der 650 Liter große Kofferraum verspricht großen Alltagsnutzen. Nach dem Sion will Sono Motors sukzessive noch mehr Solarfahrzeuge nachlegen. Das dafür benötigte Service- und Vertriebsnetz steht allerdings noch nicht. Ersatzteile sollen sich schnell über das Internet bestellen lassen. Video-Tutorials sollen sicherstellen, dass Ersatzteile ohne technische Kenntnisse getauscht werden können, sodass kleinere Unfälle nicht zum wirtschaftlichen Totalschaden führen. Wer sich das nicht zutraut, kann den Sono Motors Sion (2023), dank frei zugängiger Handbücher, kostengünstig in der Werkstatt reparieren lassen. Schon jetzt hat das Unternehmen rund 13.000 Vorbestellungen entgegennehmen können.

News Umweltbonus: E-Auto-Prämie beantragen
E-Auto-Prämie (Umweltbonus) beantragen E-Auto-Prämie bis 2025 verlängert

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.