Alle Tests zum Skoda Kodiaq

Skoda Kodiaq 2.0 TDI 4x4: Test über 100.000 km Zwischenbilanz beim Skoda Kodiaq

von Klaus Uckrow 21.05.2019
Inhalt
  1. Skoda Kodiaq 2.0 TDI 4x4 im Test über 100.000 km
  2. Das stört beim Dauertest-Kodiaq
  3. 100.000-km-Test: Damit gefällt der Kodiaq
  4. Technische Daten des Skoda Kodiaq 2.0 TDI 4x4

Der geräumige Skoda Kodiaq 2.0 TDI 4x4 bereichert den Test-Fuhrpark über 100.000 km mit Turbodiesel und Allradantrieb. Nach rund 33.000 machen wir eine erste Zwischenbilanz!

Wie der Skoda Kodiaq 2.0 TDI 4x4 in unserem Test über 100.000 km zeigt, geht der SUV-Boom auch am Dauertest-Fuhrpark der AUTO ZEITUNG nicht spurlos vorüber. Seit dem Frühjahr 2018 bereichert der Velvet-rot Tscheche die Flotte in Köln. Sein 190 PS starker 2,0-Liter-Turbodiesel samt SCR-Kat erfüllt die Abgasnorm Euro 6. Mehr zum Thema: Skoda Kodiaq im Fahrbericht

Neuheiten Skoda Kodiaq (2016)
Skoda Kodiaq (2016): Motoren & Ausstattung Das kostet der Skoda Kodiaq L&K

Skoda Kodiaq RS im Video:

 
 

Skoda Kodiaq 2.0 TDI 4x4 im Test über 100.000 km

Der 4,70 Meter lange Skoda Kodiaq 2.0 TDI 4x4 steht auf der durchdachten MQB-Plattform des VW-Konzerns und bietet jede Menge Platz – auch für die optionale dritte Sitzreihe (750 Euro), die zumindest Kindern die bequeme Mitfahrt ermöglicht. Die beiden hinteren Sitze lassen sich zwar in den Ladeboden einklappen, reduzieren so aber die Kofferraumhöhe. "Beim Verstauen von Fahrrädern können das entscheidende Zentimeter sein", bemängelt der Geschäftsführende Redakteur Jürgen Voigt in der ersten Zwischenbilanz des 100.000-km-Tests. Allerdings findet sich auch hinter der ausgeklappten dritten Sitzreihe noch ein 270 Liter großer Gepäckraum. Der maximale Laderaum ist mit 2065 Litern gigantisch. Obendrein lassen sich Zweiräder ohnehin besser per Träger auf der optionalen Anhängerkupplung (830 Euro) transportieren. Positive Kommentare für den Skoda Kodiaq 2.0 TDI 4x4 gibt es für den Regenschirm in der Verkleidung der Fahrertür und die Ablage für das Gepäckraumrollo unter dem Laderaumboden. Mehr zum Thema: Der Skoda Kodiaq RS

Dauertest Porsche Macan Turbo
Porsche Macan Turbo: Test über 100.000 km Porsche Macan im Dauertest

 

Das stört beim Dauertest-Kodiaq

Ein Thema taucht in fast allen Fahrtenbuch-Einträgen der ersten Monate im 100.000-km-Test des Skoda Kodiaq 2.0 TDI 4x4 auf: "Die Abstimmung des Getriebes nervt!" notiert etwa Testredakteur Paul Englert. Und Kollege Elmar Siepen hält im Buch fest: "Das Doppelkupplungsgetriebe ist bei Stadt- oder Landstraßentempo immer einen Gang zu hoch unterwegs. Manchmal nur mit 1500 Umdrehungen – auch beim Beschleunigen schaltet es meist nicht runter, sondern lässt den Skoda ruckeln und nur träge Fahrt aufnehmen." Auf der Autobahn stellt Jürgen Voigt fest: "Der adaptive Tempomat ACC beschleunigt den Skoda Kodiaq 2.0 TDI 4x4 bei freier Fahrt nur sehr zäh, weil das Getriebe nicht herunterschaltet." Testredakteur Marcel Kühler und einige Kollegen stören sich zudem an den deutlichen Windgeräuschen ab Tempo 130. Außerdem müssen fast alle Funktionen – vom Canton-Soundsystem bis zu den Assistenzsystemen – über den großen Touchscreen in Untermenüs gesteuert werden. Das gelingt beim Fahren oft nicht auf Anhieb. Mehr zum Thema: Der Skoda Kodiaq Sportline

Dauertest BMW 320d Touring Mittelklasse Kombi Diesel Dauertest
BMW 3er (320d) Touring: Dauertest 100.000 Kilometer im 320d Kombi

 

100.000-km-Test: Damit gefällt der Kodiaq

Mit vier Personen und vollem Reisegepäck benötigt der Skoda Kodiaq 2.0 TDI 4x4 in unserem 100.000-km-Test trotz Geschwindigkeiten bis 130 km/h auf einer längeren Autobahnetappe im Durchschnitt nur 6,4 l Diesel pro 100 Kilometer. "Das ist für ein so großes und leistungsstarkes Auto ein sehr guter Wert", lobt Paul Englert. Mehr zum Thema: Das SUV-Coupé Skoda Kodiaq GT

Dauertest Audi Q7
Audi Q7 3.0 TDI quattro: Test über 100.000 km So schlug sich der Q7 im Dauertest

 

Technische Daten des Skoda Kodiaq 2.0 TDI 4x4

 Skoda Kodiaq 2.0 TDI 4x4
Zylinder/Ventile pro Zylinder4/4; Turbodiesel
Hubraum1968 cm³
Leistung140 kW/190 PS bei 3500/min
Maximales Drehmoment400 Nm bei 1750-4000/min
Getriebe/Antrieb7-Gang; Doppelkupplung; perm. Allrad
0 - 100 km/h8,3 s
Höchstgeschwindigkeit209 km/h
Leergewicht (Werk)1740 kg
Verbrauch (Werk)5,7 l D/100 km
Grundpreis40.490 €
Testwagenpreis52.910 €

 

von Klaus Uckrow von Klaus Uckrow
Unser Fazit

Erstes Urteil: Bisher überzeugt der Skoda Kodiaq 2.0 TDI 4x4 im Test über 100.000 km mit viel Platz, Komfort und niedrigem Verbrauch. Für die Bedienung und auch die Getriebeabstimmung gibt es hingegen Kritik.

Tags:
NEWSLETTER
Melden Sie sich hier an!
Beliebte Marken

AUTO ZEITUNG 19/2019AUTO ZEITUNGAUTO ZEITUNG 19/2019

Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.