close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Pick-up Rivian R1T/R1S ('21): Preis/Reichweite Rivian startet auch in Deutschland

AUTO ZEITUNG 12.12.2022

Schienen der Pick-up Rivian R1T und das SUV Rivian R1S bislang nur für die USA geplant zu sein, vermeldet Mietwagenanbieter Sixt nun deren Deutschlandstart für 2023. Preis und Reichweite nennen wir hier!

Nach neun Jahren Entwicklungszeit sind der Rivian R1T und der Rivian R1S seit 2021 im Handel – zum Preis ab 73.000 US-Dollar (69.105 Euro) für den Pick-up und ab 78.000 US-Dollar (73.839 Euro) für das SUV (Stand: Dezember 2022). Beim kantig-futuristischen Design fallen vor allem die beiden durchgehenden LED-Bänder auf: ein rotes am Heck und ein weißes vorne, in dem außerdem Tictac-förmige Scheinwerfer eingelassen sind. Im Innenraum seiner Modelle setzt das US-Start-up vor allem auf Konnektivität: Ein 15,6-Zoll-Bildschirm dient als Bedienungszentrale, die digitalen Instrumente werden auf einem 12,3 Zoll großen Monitor angezeigt. Die Personen im Fond können sich über einen 6,8 Zoll großen Touchscreen freuen. Zudem ist jedes Modell in eine Cloud eingebunden, über die Daten ausgetauscht werden können. Zudem sollen der Rivian R1S und der Rivian R1T (2021) autonomes Fahren auf Level 3 ermöglichen. Basis beider Modelle ist Rivians sogenannte "Skateboard"-Plattform, in der Akkus, Antriebseinheiten, Thermosystem, Bremsen und Fahrwerk untergebracht sind. Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Fahrbericht Rivian R1T (2021)
Neuer Rivian R1T (2021) Ein Alleskönner

Leslie & Cars fährt den Rivian R1T (2021) im Video:

 
 

Preis & Reichweite des Pick-up Rivian R1T & des Rivian R1S (2021)

Für den Antrieb der Quad-Motor-Version sorgen vier Radnabenmotoren, durch die der Rivian R1S und der Rivian R1T (2021) über elektrischen Allradantrieb verfügen. Die Akkus bezieht der Autobauer von einem Zulieferer und haben eine Kapazität von 105 (Standard), 133 (Large) oder 180 Kilowattstunden (Max). Das Topmodell schafft den Standardsprint von 0 auf 96 km/h in gerade einmal drei Sekunden, Schluss ist bei 201 km/h. Die Reichweite soll zwischen 370 Kilometern bis 650 Kilometern betragen – abhängig von der Akku-Größe. Nach den Gemeinsamkeiten kommen wir nun zu den Unterschieden der beiden Modelle. So ist der Rivian R1T (2021) ein knapp fünfeinhalb Meter langer Pick-up und wiegt 2,7 Tonnen – hat somit ähnliche Ausmaße wie etwa ein Ford F-150. Das SUV Rivian R1S (2021) wirkt mit knapp über fünf Metern Länge dagegen fast schon zierlich, trotzdem finden hier bis zu sieben Personen Platz. Die beiden Modelle von Rivian werden in einem ehemaligen Mitsubishi-Werk in Normal im Bundesstaat Illinois gefertigt. Schien bisher ein Marktstart in Deutschland unrealistisch, verkündet Mietwagenanbieter Sixt im Dezember 2022, dass sowohl der Pick-up als auch das SUV 2023 auch zu uns kommen werden. Die US-amerikanischen Preise dürften dann aber wohl kaum zu halten sein.

Auch interessant:

Elektroauto GMC Hummer EV SUV (2024)
GMC Hummer EV (2021): Truck, SUV & Preis Hummer EV als Pick-up und SUV

Tags:
Copyright 2023 autozeitung.de. All rights reserved.