Alle Infos zum Renault Arkana

Renault Arkana (2021): Preis & Europa Arkana kommt nach Westeuropa

von Sven Kötter 24.09.2020

Der Renault Arkana rollte bereits 2019 zu den russischen Händlern, auf den westeuropäischen Märkten wird sie im ersten Quartal 2021 eingeführt. Ob das SUV-Coupé auch nach Deutschland kommt? Das und aktuelles zum Preis beantworten wir hier.

Der Renault Arkana kommt nach seinem erfolgreichem Start in Russland im ersten Quartal 2021 auch auf den europäischen Markt. Nähere Informationen geben die Franzosen bislang nicht heraus, weshalb weiterhin fraglich ist, ob es das SUV-Coupé tatsächlich auch nach Deutschland schafft. Das kompakte Crossover trägt die trendige SUV-Coupé-Linie in die Kompaktklasse und ist mit 4,57 Metern in der Länge zwischen Kadjar und Koleos angesiedelt. Neben dem mittlerweile etablierten Tagfahrlicht in C-Form erinnert auch das Lichtdesign am Heck stark an das anderer Modelle des Herstellers. Ähnlich wie bei Mégane und Koleos ziehen sich die Leuchten bis weit in die Fahrzeugmitte – beim Arkana sogar so weit, dass sie bis an den mittigen Renault-Rhombus reichen. Bemerkenswert ist die Seitenlinie, die auf den ersten Blick an einen höhergelegten Talisman erinnert. Trotz der kompakten Außenmaße verkneift sich der Renault Arkana jeglichen Anflug von Pummeligkeit. Für einen markanten Auftritt sollen darüber hinaus sieben Karosserielackierungen sorgen. Auf Wunsch soll der Renault Arkana (2021) auch in Zwei-Farb-Lackierung mit schwarzem Dach verfügbar sein. Zudem bringt Renault eine sportliche R.S. Line für das SUV-Coupé. Mehr zum Thema: Das ist das Renault Kadjar Facelift

Neuheiten Renault Captur (2019)
Renault Captur (2019): Preis, Automatik & Hybrid Renault streicht den Diesel-Captur

Der Renault Captur im Video:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Der Renault Arkana (2021) kommt nach Europa

Der Innenraum für den westeuropäischen Markt bestimmten Renault Arkana (2021) wird von der leicht dem Fahrer zugewandten Mittelkonsole bestimmt. Je nach Ausstattung kommt hier ein querformatiges 7,0-Zoll- oder ein hochformatiges 9,3-Zoll-Multimedia-Touchscreen zum Einsatz. Das digitale Kontrollinstrument ist im 4,2- oder 10,0-Zoll-Format erhältlich. Außerdem findet sich in der Mittelkonsole eine induktive Ladefläche für Smartphones. Darüber hinaus verfügt der Arkana über eine elektronische Parkbremse mit Auto-Hold-Funktion. Weitere Akzente sollen Soft-Touch-Oberflächen und zahlreiche praktische Ablagen setzen. Der Kofferraum fasst 513 Liter (E-Tech-Variante: 438 Liter) Gepäck und die Rückbank lässt sich im Verhältnis 1/3 zu 2/3 umklappen, so dass in Kombination mit dem flexiblen Kofferraumboden eine ebene Ladefläche entsteht. Auf Seiten der Fahrerassistenzsysteme bietet der Renault Arkana (2021) eine umfangreiche Auswahl: So sind der Autobahn- und Stauassistent, der adaptive Tempopilot mit Stop & Go-Funktion, der Notbremsassistent mit Fußgängererkennung, Spurhaltewarner und Spurhalteassistent, Toter-Winkel-Warner und die Verkehrszeichenerkennung mit Geschwindigkeitswarner verfügbar. Hinzu kommen der Querverkehrswarner und der Easy-Park-Assistent. 

Neuheiten Renault Mégane Facelift (2020)
Renault Mégane Facelift (2020): Preis & R.S. Line Das kostet das Mégane Facelift

 

Motoren und Preis des Renault Arkana (2019)

Die Motorenpalette des Renault Arkana (2021) soll zum Marktstart in Westeuropa mit dem TCe 140 EDC mit Mico-Hybrid-Technik erhältlich sein. Später sollen die Hybridvariante E-Tech 140 sowie in der zweiten Jahreshälfte 2021 der ebenfalls mit Micro-Hybrid-Technik kombinierte TCe 160 EDC verfügbar sein. Dank der hohen Rekuperationsleistung soll der Arkana als E-Tech 140 im Stadtverkehr bis zu 80 Prozent aller Wege rein elektrisch zurücklegen können. Der Kraftstoffverbrauch der Vollhybrid-Variante, die neben einem 1,6-Liter-Benzinmotor aus zwei Elektromotoren und einem kupplungslosen Multi-Mode-Getriebe besteht, soll im Vergleich zum reinen Benzinmodell mit vergleichbarer Leistung um bis zu 40 Prozent sinken. In den Versionen mit Micro-Hybrid-Technik wird dem Hersteller zufolge ein 1,3-Liter-Vierzylinder mit Startergenerator und einer unterhalb des Beifahrersitzes angeordneten 12-Volt-Lithium-Ionen-Batterie unterstützt. Zum Preis des Renault Arkana (2021) für Westeuropa hat sich der Hersteller bislang nicht geäußert.

Neuheiten Renault Koleos Facelift (2019)
Renault Koleos Facelift (2019): Motor & Ausstattung Koleos Facelift mit neuen Motoren

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.