Alle Infos zum Renault Captur

Renault Captur Coupé (2020): Samsung XM3 Inspire Bringt Renault so das Captur Coupé?

von Christina Finke 04.04.2019

Das Showcar Samsung XM3 Inspire gibt einen Ausblick auf das Renault Captur Coupé, das 2020 in Serie gehen soll. Zunächst soll das SUV-Coupé allerdings nur in Südkorea erhältlich sein.

Das Renault Captur Coupé (2020) zeigt sich unter dem Namen XM3 Inspire erstmals als Studie auf der Seoul Motor Show 2019. Das Showcar wurde von Renault Samsung Motors präsentiert – ein Unternehmen, an dem die Franzosen den Mehrheitsanteil von 80 Prozent halten – und gibt einen ersten Ausblick auf das kommende SUV-Coupé. Der XM3 Inspire orientiert sich an der Designsprache von Koleos und Talisman – beziehungsweise den baugleichen Modellen SM6 und QM6 für den koreanischen Markt. Von diesen stammt auch die C-förmige Leuchtengrafik mit schmalen Lichtleisten. Das geschwungene Lichtband der Rückleuchten läuft über den gesamten Heckdeckel. Außerdem gibt es beim Renault Captur Coupé (2020) viel Bodenfreiheit, kurze Überhänge, eine abfallende Dachlinie sowie ein Panorama-Glasdach, Fenstereinfassungen aus Chrom und 19-Zoll-Räder. Mehr zum Thema: Das ist der Renault Arkana

Neuheiten Renault Captur (2019)
Renault Captur (2019): Preis, Automatik & Hybrid Das kostet der Captur Plug-in-Hybrid

Renault-Samsung XM3 Inspire (Showcar) im Video:

 
 

XM3 Inspire wird Renault Captur Coupé (2020)

Informationen zu Technik, Antrieb und den Dimensionen des Samsung XM3 Inspire haben die Franzosen noch nicht bekanntgegeben. Ob dass das Renault Captur Coupé (2020) auch nach Europa kommt, wurde bislang nicht bestätigt. Fest steht nur, dass die Produktion des Serienfahrzeugs Anfang 2020 in der südkoreanischen Metropole Busan startet. Mehr zum Thema: So fährt sich der neue Kadjar

Neuheiten Renault Talisman Facelift (2020)
Renault Talisman Facelift (2020): Preis & Innenraum Das kostet das Talisman Facelift

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.