Alle Infos zum Porsche Cayenne

Porsche Cayenne Turbo (Coupé): PS/Preis/GT Turbo GT ergänzt das Cayenne-Line-up

von Alexander Koch 13.10.2021
Inhalt
  1. Porsche Cayenne Turbo als SUV & Coupé: Preis, PS & technische Daten
  2. Das ist der Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid (2019)
  3. Porsche Cayenne Turbo GT (2021): Spitzensportler mit Nürburgringrekord

Als Porsche Cayenne Turbo erstarkt das 2017 vorgestellte Porsche-SUV auf 550 PS. Es ist sowohl als klassisches SUV als auch als Coupé erhältlich. Letzteres kommt 2021 als verschärfter GT. Die technischen Daten und Preise!

2017 schob sich das Porsche Cayenne Turbo als klassisches SUV ins Rampenlicht, 2020 kam schließlich die Coupé-Variante nach – zum Preis ab 145.503 beziehungsweise 150.501 Euro (Stand: Juni 2021). Die Kraft von 550 PS rührt von einem Benziner, genauer gesagt von einem Vierliter-V8-Biturbo mit innenliegenden Turbos. Das schafft nicht nur eine kompakte Bauweise, sondern auch einen tieferen Schwerpunkt, da der Motor tiefer im Bug sitzt. Gegenüber dem Vorgänger gewinnt der Cayenne Turbo an Leistung und kann neben zusätzlichen 30 PS auch ein um 20 auf 770 Newtonmeter erstarktes Drehmoment vorweisen. Via Achtstufen-Automatik schickt das SUV seine Kraft an alle vier, 21 Zoll großen Turbo-Räder. So steht nach gerade einmal 4,1 Sekunden Tempo 100 an (3,9 Sekunden mit Sport Chrono-Paket), im Anschluss stürmt der Porsche Cayenne Turbo (2017) weiter auf ein Maximaltempo von 286 km/h. Damit nicht nur die technischen Daten an den 911er erinnern, sondern auch die Fahrdynamik, erhielt der Kraftprotz einige technische Kniffe: Die Dreikammer-Luftfederung bietet drei unterschiedliche Federraten und lässt sich manuell in sechs verschiedenen Höhenniveaus einstellen. Mit der elektrischen Wankstabilisierung (optional) und dem Porsche Torque Vectoring Plus, das die Antriebsmomente an den Rädern gezielt umverteilt, soll sich das Porsche-typische direkte Fahrgefühl einstellen. Das kann über fünf Fahrprogramme noch weiter differenziert werden. Mehr zum Thema: Der Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid im Fahrbericht

Fahrbericht Porsche Cayenne Turbo (2017)
Neuer Porsche Cayenne Turbo (2017): Erste Testfahrt Neuen Spitzen-Cayenne angetestet

Der Porsche Cayenne Turbo GT im Video:

 
 

Porsche Cayenne Turbo als SUV & Coupé: Preis, PS & technische Daten

Der adaptive Dachspoiler beeinflusst die Aerodynamik, kann mal mehr oder mal weniger Anpressdruck an der Hinterachse aufbauen und stellt sich nicht zuletzt bei einer Vollbremsung in die Luft. So reduziert sich der Bremsweg aus 250 km/h um bis zu zwei Meter. Die Hochleistungsbremse des Porsche Cayenne Turbo (2017) ist zudem mit einer Wolframcarbid-Schicht versehen, die nicht nur die Bremsleistung verbessern, sondern auch die Verschmutzung durch Bremsstaub reduzieren soll. Optional bietet Porsche für das SUV auch noch eine Hinterachslenkung an. Optisch unterscheidet sich der Turbo durch eine neu gestaltete Front, in der zwei LED-Tagfahrlichtstreifen auf die Mehr-PS hinweisen, von den schwächeren Geschwistern. Verbreiterte Radhäuser, Doppelendrohre und in Wagenfarbe lackierte Seitenleisten runden den stämmigen Auftritt ab. Im Innenraum bietet der Porsche Cayenne Turbo (2017) das bekannte, hochauflösenden Display in der Mittelkonsole, über das sich unter anderem die Bose-Soundanlage mit 710 Watt ansteuern lässt. Die Sportsitze mit integrierten Kopfstützen lassen sich 18-fach verstellen, sie sind wie auch das Multifunktions-Sportlenkrad beheizbar. Mehr zum Thema: Das ist das Porsche Cayenne Coupé

Neuheiten Porsche Cayenne Facelift (2022)
Porsche Cayenne Facelift (2022): Preis/Turbo S Der Cayenne wird digitaler

 

Das ist der Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid (2019)

Stärker ist da der Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid, der mit Unterbrechung seit 2019 und ebenfalls als klassisches SUV sowie als SUV-Coupé erhältlich ist. Hier betragen die Preise 180.132 Euro respektive 176.443 Euro (Stand: Juni 2021). Beim S E-Hybrid flankiert ein Elektromotor den vom Turbo bekannten Vierliter-V8, der die Systemleistung auf 680 PS und 900 Newtonmeter Drehmoment treibt. So gerüstet, sprintet der Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid (2019) in nur 3,8 Sekunden auf Landstraßentempo und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 295 km/h. Mehr zum Thema: Das ist der Porsche Cayenne E-Hybrid

Der Porsche Cayenne Turbo GT (2021) fährt Nordschleifen-Rekord (Video):

 
 

Porsche Cayenne Turbo GT (2021): Spitzensportler mit Nürburgringrekord

Ausschließlich als Coupé erhältlich, markiert der Porsche Cayenne Turbo GT ab September 2021 zum Preis ab 196.078 Euro (Stand: Juni 2021) den neuen Spitzensportler der Cayenne-Baureihe. Basis ist einmal mehr der Vierliter-V8 aus dem Turbo, der durch zahlreiche Anpassungen nun satte 90 PS mehr leistet (640 PS). Auch das Drehmoment erstarkt um 80 auf nun 850 Newtonmeter. Das Achtstufen-Tiptronic S glänzt zudem mit schnelleren Schaltzeiten. Damit verkürzt sich der Standardsprint um 0,6 auf 3,3 Sekunden. Auch in der Spitze kann der GT zulegen, sodass der Vorwärtsdrang erst bei 300 km/h endet – das sind 14 km/h mehr als beim Turbo. Der Fokus aber lag auf der Fahrwerksentwicklung: Spezielle 22-Zoll-Rädern mit Sport-Bereifung (Pirelli P Zero Corsa) treffen auf eine tiefergelegte Karosserie (bis zu 17 mm) samt um bis zu 15 Prozent strafferer Luftfederung und eine aktive Wankstabilisierung. Darüber hinaus haben die Entwickler:innen die Vorderachse überarbeitet, den negativen Sturz um 0,45 Grad und die Sperrgrade im Differenzial erhöht. Dazu kommen die angepasste Hinterachslenkung und das Torque-Vectoring-Plus. Ist das exklusive Bugteil noch optischer Natur, steigern eine vergrößerte Abrisskante (50 mm) auf dem adaptiven Heckspoiler sowie seitliche Flaps am Dachspoiler den Anpressdruck um 40 Kilogramm. Wie dynamisch der Porsche Cayenne Turbo GT (2021) wirklich ist, hat Porsche-Testfahrer Lars Kern auf der Nürburgring-Nordschleife erfahren: Die 20,832 Kilometer lange Strecke umrundete er in 7:38,9 Minuten und stellte damit einen neuen SUV-Rekord auf. Mehr zum Thema: Der Porsche Cayenne Turbo GT im Fahrbericht

Neuheiten Porsche Cayenne GTS Coupé (2020)
Porsche Cayenne GTS (2020): Preis, Motor & PS Der Cayenne GTS rüstet auf

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.