X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Opel Astra

Opel Astra kein Peugeot-Klon: Kommentar Neuer Astra "nur" ein Peugeot? Von wegen, findet Leslie Schraut

Leslie Schraut 11.02.2022
Opel Astra: Kommentar
Foto: Jan Becher

Der Opel Astra ist nur ein Peugeot-Klon? Stimmt nicht, findet Redakteurin Leslie Schraut. Sie ist den neuen Golf-Gegner bereits gefahren und kann entsprechende Kommentare deshalb nicht mehr hören. 

"Der neue Astra sieht ganz nett aus, ist aber auch nur ein Peugeot.“ Diesen oder ähnliche Kommentare finden sich zum neuen Opel Astra zuhauf in den sozialen Netzwerken. Nur, weil der neue Opel Astra sich die EMP2-Plattform des Stellantis-Konzerns unter anderem mit DS 4 und Peugeot 308 teilt? Das bedeutet aber noch lange nicht, dass sie 1:1 das Gleiche sind. Im Gegenteil: Schon allein optisch sieht man den drei Autos ihre Verwandtschaft nicht an. Hier setzen die drei Hersteller konsequent auf ihre eigenen Designsprachen. Und im Innenraum? Ja, da sind viele Gleichteile, bei Modellen von VW, Skoda und Seat aber auch. Dafür verzichtet der Astra im Vergleich zum Peugeot auf Spielereien wie ein 3D-Cockpit und wirkt dadurch aufgeräumter, der DS 4 spielt mit zahlreichen filigranen Details und luxuriösen Materialien hingegen die Luxuskarte aus. Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon

Fahrbericht Opel Astra (2021)
Neuer Opel Astra (2021): Erste Testfahrt Der Astra rüttelt am Golf-Thron

Neuer Opel Astra im Fahrbericht (Video):

 
 

Kommentar: Opel Astra kein Peugeot-Klon

Die unterschiedlichen Charaktere der Plattformgeschwister setzen sich beim Fahren fort. Der Astra wirkt gut abgestimmt, sein Fahrwerk federt straff und der Motor ist spontan, während der 308 spürbar auf Komfort ausgelegt ist. Dynamische Ambitionen kommen auch beim DS 4 nicht auf – er besitzt ganz exklusiv ein kamerabasiertes Komfort-Fahrwerk. Was beweist: Die DNA und die Anforderungen der Marke Opel sind tatsächlich von Anfang an fester Bestandteil der Entwicklung des Astra gewesen und kein hohles Marketinggerede, zumal er nicht nur in Rüsselsheim designt und entwickelt wurde, sondern auch dort vom Band läuft. Er ist also wirklich "Made in Germany". Daher mein Tipp: Bevor solche Stammtischparolen wiederholt werden, erst den Astra fahren und sich sein eigenes Bild machen.

Vergleich Opel Astra Sports Tourer/Skoda Octavia Combi/VW Golf Variant
Opel Astra/Skoda Octavia/VW Golf: Vergleich Astra, Octavia und Golf im Kombi-Check

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.