Alle Tests zum Audi Q7

Neues Audi Q7 Facelift (2019): Erste Testfahrt Erste Testeindrücke vom Q7 Facelift

von Michael Godde 02.08.2019

Mit dem neuen Audi Q7 Facelift (2019) tritt das Oberklasse-SUV umfangreich überarbeitet zur ersten Testfahrt an. Kann es die hohen Erwartungen erfüllen?

Wir gehen mit dem neuen Audi Q7 Facelift (2019) auf eine erste Testfahrt. Die Erwartungen sind hoch, denn auch in seinem letzten Vergleichstest hat sich der bisherige Q7 gegen den neuen BMW X5 Rang eins gesichert – aber das ist seit 2014 eigentlich immer der Fall. Die Kunst lag für Audi also darin, Gutes noch besser zu machen. Das ist den Ingolstädtern auch gelungen. Am ohnehin feinen Federungs- und Abrollkomfort gab es wenig zu tun. Dennoch hat Audi auch hier noch etwas Feinjustierung betrieben. Vor allem das optionale Luftfederfahrwerk lässt das über fünf Meter lange SUV mit seinem fast drei Meter langen Radstand majestätisch dahingleiten. Da hatte die gesamte Konkurrenz schon bisher das Nachsehen – und wird es auch weiterhin haben.  Kritik gab es hingegen in der Vergangenheit beim Lenkgefühl. So richtig innig war die Kommunikation zwischen Vorderachse und der optional mitlenkenden Hinterachse über die Lenkung mit dem Fahrer bisher nicht. Das neue Audi Q7 Facelift (2019) pflegt nun einen intensiveren Austausch mit seinem Piloten und folgt Richtungsbefehlen deutlich direkter, ohne dabei die Nervosität eines X5 aufkommen zu lassen. So kann man das über zwei Tonnen schwere SUV leichtfüßig und stressfrei auch über enge, geschwungene Landstraßen bewegen. Mehr zum Thema: Der Audi Q3 Sportback kommt mit sportlicher Linie

Neuheiten Audi Q7 Facelift (2019)
Audi Q7 Facelift: IAA 2019 Q7 Facelift auf der IAA 2019

Das Audi Q7 Facelift (2019) im Video:

 
 

Erste Testfahrt mit dem Audi Q7 Facelift (2019)

Mehr als nur ein Update erhielt das neue Audi Q7 Facelift (2019) beim Antrieb. Alle Motoren sind nun als Mild-Hybrid ausgelegt. Dabei wird ein Riemen-Starter-Generator von einem 48-Volt-Hauptbordnetzt versorgt. Beim Heranrollen an die Ampel schaltet das System bereits bei 22 km/h den Diesel ab. Auch zwischen 55 und 160 km/h rollt das SUV – wenn der Fahrer den Fuß vom Gas nimmt – mit deaktiviertem Motor bis zu 40 Sekunden dahin. Das von anderen Audi-Modellen bekannte verzögerte Ansprechverhalten bei erneuten Gasbefehlen zeigt das neue Audi Q7 Facelift (2019) bei der ersten Ausfahrt mit dem 231 PS starken 3,0-Liter-V6-TDI über irische Landstraßen nicht. Dafür deutet der vom Bordcomputer ausgewiesene Verbrauch von 7,2 l/100 km auf die Effektivität des Systems hin.

Neuheiten Audi SQ7 Facelift (2019)
Audi SQ7 Facelift (2019): Motor & Ausstattung Der Audi SQ7 setzt weiterhin auf 435 PS

 

Audi Q7 Facelift (2019) mit neuem Infotainment

Auch digital ist das neue Audi Q7 Facelift (2019) jetzt up to date. Das Amazon-Sprachsystem Alexa ist nun in das MMI-Bediensystem integriert, und per Car-to-X-Dienst informiert der Audi seinen Fahrer über die ideale Geschwindigkeit, um effizient und entspannt auf der Grünen Welle durch die Stadt zu surfen. Allerdings ist das System vorerst nur in wenigen ausgewählten europäischen Städten verfügbar.

Neuheiten Audi Q8 (2018)
Audi Q8 (2018): Motoren Zwei weitere Motoren für den Audi Q8

von Michael Godde von Michael Godde
Unser Fazit

Audi ist es gelungen Gutes noch besser zu machen. Das neue Audi Q7 Facelift (2019) liegt endlich gut in der Hand und ist dank 48-Volt-Mild-Hybrid-System fit für die Zukunft.

Tags:
NEWSLETTER
Melden Sie sich hier an!
Beliebte Marken

AUTO ZEITUNG 19/2019AUTO ZEITUNGAUTO ZEITUNG 19/2019

Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.