Alle Tests zum Jaguar XF

Jaguar XF Sportbrake Facelift (2021): Testfahrt XF Sportbrake Facelift mit 200-PS-Diesel

von Caspar Winkelmann 10.06.2021

Macht das neue Jaguar XF Sportbrake Facelift (2021) besser, woran es beim Vorgänger haperte? Bei der ersten Testfahrt nehmen wir insbesondere die Innenraumqualität in Augenschein.

Warum nicht gleich so? Das dürfte sich so mancher beim Einsteigen in das neue Jaguar XF Sportbrake Facelift (2021) fragen – so auch wir anlässlich unserer ersten Testfahrt. Das Interieur strahlt mit feinem Mix aus Leder, Holz und geschäumten Kunststoffen nun endlich jene Exklusivität aus, die man von einem Jaguar erwartet und die dem XF vor dem Facelift bislang abging. Neben dem gesteigerten Qualitätseindruck fällt auch das Tablet-artige und 11,4 Zoll große Touchdisplay des Pivi-Infotainments auf. Nach einer kurzen Eingewöhnung lassen sich die Fahrzeug- und Multimediafunktionen im neuen Jaguar XF Sportbrake Facelift (2021) gut handhaben, wobei vor allem der sensibel auf Berührungen reagierende Bildschirm und die kurzen Ladezeiten der Menüs gefallen. Mehr zum Thema: Das ist das Jaguar XF Sportbrake Facelift

Neuheiten Jaguar XF Facelift (2021)
Jaguar XF Facelift (2021): Preis & Innenraum Jaguar verfeinert den XF

Das Jaguar XF Facelift im Video:

 
 

Erste Testfahrt mit dem neuen Jaguar XF Sportbrake Facelift (2021)

Grundlegend modernisiert zeigt sich der Zweiliter-Ingenium-Turbodiesel des neuen Jaguar XF Sportbrake Facelift (2021), der nun 204 statt 180 PS leistet und stets an einen Riemen-Starter-Generator gekoppelt ist. Der Selbstzünder gibt sich akustisch nun angenehm zurückhaltend, springt an Ampeln oder im Stop-&-Go-Verkehr sanft an und harmoniert bei unserer ersten Testfahrt gut mit der bekannten Achtstufen-Automatik. Zu den drehfreudigsten Diesel-Triebwerken zählt der Vierzylinder aber weiterhin nicht. Dafür ist der 4,96 Meter lange Kombi nach wie vor ein Fahrerauto mit verbindlichem Lenkgefühl und lässt sich entsprechend präzise über verwinkelten Taunus-Landstraßen dirigieren. Ebenfalls überzeugend: der dank Active Noise Cancellation verbesserte Geräuschkomfort des neuen Jaguar XF Sportbrake Facelift (2021). Der Grundpreis beträgt 54.340 Euro (Stand: Juni 2021). Mehr zum Thema: Das ist der Jaguar I-Pace

Neuheiten Jaguar F-Pace Facelift (2020)
Jaguar F-Pace Facelift (2020): Preis/Innenraum Facelift für den Jaguar F-Pace

von Caspar Winkelmann von Caspar Winkelmann
Unser Fazit

Das neue Jaguar XF Sportbrake Facelift (2021) ist gelungen: Der feinere Innenraum mit modernem Multimedia überzeugt auf der ersten Testfahrt ebenso wie der mild-hybridisierte Zweiliter-Turbodiesel.

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.