Alle Tests zum BMW 8er

Neuer BMW M850i xDrive (2018): Erste Testfahrt Neuen BMW 8er angetestet

von Caspar Winkelmann 26.10.2018

Das neue BMW 8er Coupé ist der rassige Top-Sportler, den sich Markenfans seit Jahren wünschen. Erste Testfahrt im neuen BMW M850i xDrive (2018)!

"Der neue BMW M850i xDrive (2018) ist die Inkarnation von BMW", beschreibt Carsten Gröber, Produktmanager der Baureihe, bei unserer ersten Testfahrt die Bedeutung des sportlichsten Modells der Münchener. "Die Herkunft des 8er ist die Rennstrecke, wir haben es hier mit einem reinrassigen Sportwagen zu tun." Diese Worte dürften Musik in den Ohren von Fans der Marke sein, schließlich sind tatsächlich Porsche 911 und Mercedes-AMG GT die erklärten Kontrahenten. Die Optik des neuen BMW 8er ist jedenfalls vielversprechend: Mit einer Länge von 4,85 Metern und einer Breite von 1,90 Metern steht der Bolide stattlich da. In der Höhe misst der 8er allerdings gerade einmal 1,35 Meter. Die zudem stark abfallende Dachlinie ist typisch Coupé, und die breite Niere sorgt in Verbindung mit den prägnanten LED-Scheinwerfern für ein fast schon aggressives Erscheinungsbild. Am Heck betonen die L-förmigen Rückleuchten sowie eine mächtige Heckschürze zusätzlich die Breite des Bajuwaren. Im Innenraum herrscht ein sportlich-kühles Ambiente: Die volldigitale Instrumentenkombination misst 12,3 Zoll und zeigt sich im komplett neuen BMW-Layout. Fans klassischer Rundinstrumente brauchen wohl eine gewisse Zeit, um sich an die achteckige Darstellung von Geschwindigkeits- und Drehzahlmesser zu gewöhnen. Über den modifizierten und angenehm satt rastenden Dreh-Drück-Steller lassen sich die Funktionen des grunderneuerten iDrive-Multimediasystems steuern. Das sogenannte "Operating System 7.0" erlaubt eine umfangreiche Personalisierung von Inhalten auf dem 10,25 Zoll großen Zentralmonitor. Das Raumangebot und der Sitzkomfort des neuen BMW M850i xDrive (2018) für Fahrer und Copilot fallen standesgemäß aus, die Rückbank sei aber nur kleineren Kindern empfohlen. Praktisch: Das 420 Liter großer Ladeabteil, welches es mühelos mit dem Gepäck zweier Urlauber aufnehmen kann. Mehr zum Thema: So kommt der BMW M8

Neuheiten BMW 8er (2018)
BMW 8er (2018): Motor & Ausstattung 840i mit Sechszylinder und 340 PS

Der BMW 8er im Video:

 
 

Erste Testfahrt im neuen BMW M850i xDrive (2018)

Und dann geht es endlich los: Der rundum optimierte und doppelt aufgeladene 4,4-Liter-V8 meldet sich beim Drücken des Startknopfs böse grummelnd zu Wort, um nur wenig später den 1,8 Tonnen schweren BMW M850i xDrive (2018) punchartig anzuschieben. 530 PS und ein maximales Drehmoment von 750 Newtonmetern, das über einen sehr breiten Drehzahlbereich anliegt, sorgen für exorbitante Fahrleistungen, die von der Abgasanlage entsprechend akustisch in Szene gesetzt werden. Der Sprint auf Tempo 100 soll in 3,7 Sekunden gelingen, allerdings schiebt der elektronische Begrenzer der Beschleunigung bei Tempo 250 einen Riegel vor. Noch beeindruckender als die ausgeprägte Längsdynamik ist jedoch das querdynamische Potenzial des neuen BMW 8er. Was wir auf verwinkelten Landstraßen bereits erahnen konnten, bestätigt sich auf abgesperrter Strecke: Der neue BMW M850i xDrive (2018) wirft sich wahnsinnig ambitioniert in Kurven aller Art und gibt sich ebenso agil wie gut beherrschbar. Die serienmäßige Allradlenkung sorgt dafür, dass die Hinterräder im Sport- oder Sport-Plus-Modus bis 88 km/h – im Normalmodus bis 72 km/h – entgegen des Lenkwinkels der Vorderräder eingeschlagen werden, sodass der Bayer auch enge Kurvenradien mit hoher Präzision und leicht-füßiger Handlichkeit meistert. In Verbindung mit dem vollvariablen xDrive-Allradantrieb samt geregelter Differenzialsperre besticht der Sportler in jeder Fahrsituation mit starken Traktionseigenschaften, und das Fahrgefühl bleibt selbst bei engagierter Fahrweise neutral und sicher. Mehr zum Thema: BMW M8 Cabrio gesichtet

Neuheiten BMW 8er Cabrio (2019)
BMW 8er Cabrio (2019): Motor & Ausstattung BMW stellt 840i xDrive vor

 

Feinfühliges Anfedern des neuen BMW 8er (2018) 

Auf der Autobahn beweist der neue neue BMW M850i xDrive (2018) dann seine ausgeprägten Komfortqualitäten: Neben der wirkungsvollen Geräuschdämmung überzeugt auch der feinfühlige Federungskomfort – trotz 20-Zoll-Bereifung und straffer Grundabstimmung des Fahrwerks. Wer mit dem 8er weite Strecken besonders effizient zurücklegen möchte, dem drängt sich förmlich die zweite zum Marktstart im November erhältliche Motorisierung auf. Im 840d xDrive arbeitet unter der langen Haube nämlich ein Dreiliter-Turbodiesel, der es auf 320 PS und 680 Newtonmetern maximales Drehmoment bringt und wie der V8-Benziner die Abgasnorm Euro 6d-Temp erfüllt. Während der M850i ab 125.700 Euro in der Preisliste steht, gibt es den 8er mit Reihensechszylinder-Diesel ab 100.000 Euro. Doch damit nicht genug: Geplant sind neben einem besonders sportlichen M8 Coupé noch zwei zusätzliche Karosserievarianten: Das Softtop-Cabrio und das viertürige Gran Coupé erwarten wir für 2019, beide Modelle wird es auch als M-Version geben Mehr zum Thema: BMW M8 als viertüriges Gran Coupé

Neuheiten BMW 8er Gran Coupé (2019)
BMW 8er Gran Coupé (2019): Motor & Ausstattung 8er-Reihe wird zur Modellfamilie

von Caspar Winkelmann von Caspar Winkelmann
Unser Fazit

Der 8er kann zum Imageträger von BMW avancieren. Bereits der M850i ist längs- und querdynamisch eine Wucht und überzeugt auch beim Komfort. Der M8 wird dann noch stärker auf Performance ausgelegt sein. Cabrio und Gran Coupé erschließen der Baureihe trotz hoher Preise eine breite Käuferschaft.

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.