close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Mercedes C-Klasse

Mercedes-AMG C 43 T-Modell (2022): PS/Preis AMG C 43 T-Modell mit Vierzylinder

Sven Kötter 23.05.2022

Während das Standardmodell im Februar 2021 debütierte, folgt das Mercedes-AMG C 43 T-Modell im Frühjahr 2022. Das wissen wir zu Preis und PS des sportlichen Kombis.

Das Mercedes-AMG C 43 T-Modell (2022) kombiniert einen 408 PS (300 kW) starken 2,0-Liter-Vierzylinder mit einem gut nutzbaren und 490 bis 1510 Liter fassenden Kofferraum zu einem Preis ab 73.245 Euro (Stand: Mai 2022). Das Kombi-Heck ist der größte Unterschied zur Limousine, mit der sich das T-Modell die Technik teilt. Der M139l-Motor setzt auf F1-Technik: Er hat einen elektrischen Abgasturbolader, der mittels Elektromotors zwischen Turbine und Verdichter ein spontanes Ansprechverhalten erzeugen soll. Dank 48-Volt-Bordnetz ist ein kurzzeitiger elektrischer Boost von 10 kW (14 PS) möglich. Entsprechend gut fallen die Fahrleistungen aus: Der Mittelklasse-Kombi schießt in nur 4,7 Sekunden auf 100 km/h und ist optional bis zu 265 km/h schnell. Der Verbrauch soll im Durchschnitt dennoch nur bei rund neun Litern auf 100 Kilometern liegen. Doch das waren noch nicht alle technischen Finessen des "AMG Light": Die Serienausstattung bietet unter anderem ein AMG Ride Control-Fahrwerk mit adaptiven Dämpfern, eine Hinterachslenkung mit maximal 2,5 Grad Radeinschlag, einen hecklastigen Allradantrieb sowie ein sportlich abgestuftes Neunstufen-Automatikgetriebe. Das alles hat seinen Preis: Seinen Vorgänger überbietet das Mercedes-AMG C 43 T-Modell (2022) um rund 8000 Euro. Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon

Neuheiten Mercedes-AMG C 43 Limousine (2022)
Mercedes-AMG C 43 Limousine (2022): Preis AMG zündet C-Klasse Stage 1

Der Mercedes-AMG A 45 S (2019) im Fahrbericht (Video):​

 
 

Preis & PS des Mercedes-AMG C 43 T-Modells (2022)

Doch nicht nur unter dem Blech ist das Mercedes-AMG C 43 T-Modell (2022) ein Sportwagen. Auch Karosserie und Innenraum werden mit verschiedenen Maßnahmen auf Dynamik getrimmt. Die Frontschürze im typischen AMG-Design wird von einem Panamericana-Grill flankiert. 18 oder 19 Zoll große Räder werten die Seitenansicht auf und am Heck sitzen vier kreisrunde Endrohre. Eine Abgasanlage mit Klappensteuerung soll dafür sorgen, dass der Vierzylinder auch akustisch ein sportliches Aggregat ist. Mit "AMG Real Performance Sound" wird das Klangerlebnis um einen Sensor im Abgasstrang erweitert. Dieser fängt die Motorengeräusche auf und leitet sie in den Innenraum weiter. Hier wartet neben sportlichem Gestühl ein angepasstes MBUX-Infotainment im AMG Design. Wer mit seinem Mercedes-AMG C 43 T-Modell (2022) auf die Rennstrecke will, findet über den zentralen Touchscreen einen Datenlogger, der mehr als 80 fahrzeugspezifische Daten sammelt und darstellt. Mehr zum Thema: Das ist das Mercedes-AMG C 63 T-Modell

Weiterlesen:

Neuheiten Mercedes C-Klasse T-Modell (2021)
Mercedes C-Klasse T-Modell (2021): Preis Das kostet der C-Klasse Kombi

Sven Kötter Sven Kötter
Unser Fazit

Ein Vierzylinder in einem AMG? Das dürfte mittlerweile niemanden mehr schocken. Viel wichtiger: Neben all den Performance-SUV ist ein sportlicher Kombi mittlerweile eine echte Rarität. Schon die 408 PS (300 kW) des Mercedes-AMG C 43 T-Modells lesen sich sehr überzeugend – das steigert neben der Vorfreude aber auch die Erwartungen an den C 63 ...

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.