Alle Infos zum Jaguar E-Pace

Jaguar E-Pace Facelift (2020): Preis/Innenraum Jaguar modernisiert den E-Pace

von Sven Kötter 28.10.2020

Der britische Autobauer hält das Tempo hoch und bring das Jaguar E-Pace Facelift (2020) an den Start. Das kompakte SUV bekommt neue Motoren inklusive einer Plug-in-Hybrid-Variante. Auch der Innenraum wird stark überarbeitet. Das ist der Preis!

Das Jaguar E-Pace Facelift st seit Oktober 2020 zu einem Preis ab 38.007 Euro (Stand: Oktober 2020) bestellbar. Während sich das Design nur dezent verändert, wird sowohl die Motorenpalette als auch der Innenraum umfangreich optimiert. Die neuen LED-Scheinwerfer und der überarbeitete Grill dürften nur im direkten Vergleich mit dem Vorgänger auffallen. Hinter dem aerodynamisch optimierten Stoßfänger sitzen Drei- und Vierzylindermotoren der neuesten Generation. Alle Benzinmotoren sind mit Mild-Hybrid-Technik ausgestattet. Den Einstieg bildet ein 1,5-Liter-Dreizylinder-Turbomotor mit 160 PS, Achtstufen-Automatik und Vorderradantrieb. Den 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbomotor gibt es in den Leistungsstufen 200, 249 und 300 PS, die jeweils mit Allradantrieb sowie einer Neunstufen-Automatik vorfahren. Das neue Topmodell hört auf den Namen P300e, stellt dem Dreizylinder-Turbobenziner einen 80 kW starken Elektromotor zur Seite und kommt so auf eine Systemleistung von 309 PS. Der Plug-in-Hybrid besitzt eine Achtstufen-Automatik, Allradantrieb und soll bis zu 65 Kilometer (WLTP EAERcity-Fahrzyklus) rein elektrisch fahren können. Die im Unterboden sitzende 15 kWh-Batterie soll sich an einer 32-kW-Gleichstrom-Ladesäule in 30 Minuten von 0 auf 80 Prozent aufladen lassen. Einziger E-Pace ohne Hybrid-Technik und Automatikgetriebe ist der neue Einstiegsdiesel mit zwei Litern Hubraum, 163 PS und Vorderradantrieb. Den Motor gibt es auch mit Mild-Hybrid-Technik, Allradantrieb und Neunstufen-Automatik. Ordert man die 204 PS starke Version des Diesels, fährt das Jaguar E-Pace Facelift (2020) in der gleichen technischen Mild-Hybrid-Konfiguration vor. Mehr zum Thema: Das ist das Jaguar XF Facelift

Neuheiten Jaguar F-Pace Facelift (2020)
Jaguar F-Pace Facelift (2020): Preis/Innenraum Facelift für den Jaguar F-Pace

Die Technik des Jaguar E-Pace P300e im englischsprachigen Video:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Preis & Innenraum des Jaguar E-Pace Facelift (2020)

Der Innenraum des Jaguar E-Pace Facelift (2020) wird nicht nur edler, sondern dank der neuesten Infotainment-Generation, von Jaguar "Pivi Pro" getauft, moderner denn je. Blickfang ist der riesige 11,4-Zoll-Touchscreen in der Mittelkonsole. Er ist 48 Prozent größer und dreimal höher auflösend als im Vorgänger. Updates lassen sich "over the Air" aufspielen und dank zweier LTE-Modems im laufenden Betrieb aufspielen. Im Basismodell ist das System aufpreispflichtig, in allen anderen Modellen gehört es zum Serienumfang. Der aus anderen Modellen bekannte, digitale Rückspiegel und eine hochauflösende 360-Grad-Kamera finden nun auch ihren Weg in das Jaguar E-Pace Facelift (2020), dessen Auslieferungen im Frühjahr 2021 beginnen sollen. Abgerundet wird die umfangreiche Überarbeitung von einer optimierten Karosseriestruktur sowie Aufhängung, was sowohl der Dynamik als auch dem Komfort zuträglich sein soll.

Neuheiten Jaguar XE Facelift (2019)
Jaguar XE Facelift (2021): Innenraum & Preis XE Facelift nun auch mit Mild-Hybrid

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.