Alle Infos zum Jaguar XE

Jaguar XE Facelift (2019): Motor & Ausstattung Jaguar zeigt das XE Facelift

von Sven Kötter 17.04.2019

Mit dem Jaguar XE Facelift steht die britische Mittelklasselimousine ab 2019 runderneuert beim Händler. Das Design wird dezent nachgeschärft, eine neue Infotainment-Generation und die Einbindung künstlicher Intelligenz sollen das Komfortniveau anheben.

Das Jaguar XE Facelift (2019) macht die Limousine fit für die Zukunft. Die Designer haben behutsam Hand angelegt und die englische Mittelklasse an den entscheidenden Stellen aufgefrischt. Ein größerer Grill soll für mehr Präsenz sorgen, während die schärfer geschnittenen Voll-LED-Scheinwerfer dem XE einen selbstbewussten Blick verleihen. Ähnliches gilt für das Heck, wo schmalere Rückleuchten mit neuem Innenleben für mehr Eleganz sorgen. Die Blinker sind erstmals dynamisch ausgeführt. Wer noch mehr optische Sportlichkeit wünscht, der kann bei Jaguar die R-Dynamic-Varianten ordern, die sich mit zusätzlichen Dekorelemtenten und eigenständigen Felgen-Designs von den zivilieren Versionen abheben. Auch das Interieur erhält eine umfangreiche Frischzellenkur. Zusätzliche Ablagen und neu gestaltete Türtafeln sorgen für mehr Alltagstauglichkeit, berührungsfreundlichere Oberflächen und hochwertigere Dekorelemente unterstreichen den Premium-Anspruch. Das stets serienmäßige Achtstufen-Automatikgetriebe bekommt einen vom F-Type inspirierten Wählhebel, der den Drehregler im Jaguar XE Facelift (2019) ersetzt. Mehr zum Thema: Der Jaguar F-Type P300 im Vergleichstest

Fahrbericht Jaguar XE (2019)
Neues Jaguar XE Facelift (2019): Erste Testfahrt Neuer XE macht Jagd auf die Konkurrenz

 

Moderne Ausstattung im Jaguar XE Facelift (2019)

Einen großen Technologie-Sprung soll das Touch-Pro-Duo-Infotainmentsystem im Jaguar XE Facelift (2019) darstellen, das man bereits aus dem I-Pace kennt. Zwei hochauflösende HD-Touchscreens in der Mittelkonsole übernehmen die Steuerung einer Vielzahl der Funktionen. Besonders stolz sind die Briten auf die so genannten "Smart Settings". Mit Hilfe von Algorithmen künstlicher Intelligenz sollen die Vorlieben des Fahrers erkannt und die Einstellungen automatisch angepasst werden. Der digitale Rückspiegel mit "ClearSight Smart View"-Technologie sorgt für einen stets freien Blick nach hinten. Das Bild liefert eine Weitwinkelkamera auf dem Dach des Jaguar XE Facelift (2019).

Neuheiten Jaguar XE SV Project 8 (2017)
Jaguar XE SV Project 8 (2018): Preis & Motor Stärkster Jag erzielt den Ring-Rekord

 

Jaguar XE Facelift (2019) mit Vierzylinder-Motoren

Unter der Motorhaube des Jaguar XE Facelift (2019) kommen selbst entwickelte Ingenium-Vierzylinder zum Einsatz. Schwächster Benziner ist nach dem Facelift der P250 mit 250 PS und Hinterradantrieb. Darüber rangiert der P300 mit 300 PS, der optional auch mit Allradantrieb geordert werden kann. Gleiches gilt für den einzigen Diesel im Angebot, den D180 mit 180 PS und 430 Nm Drehmoment. Ob die entfallenen Motor-Varianten später nachgereicht werden ist unklar. Im Juni 2019 kommt das Jaguar XE Facelift zu den Händlern, der Diesel startet bei 43.690 Euro.

Neuheiten Jaguar F-Pace SVR (2018)
Jaguar F-Pace SVR (2018): Motor & Fotos Das ist der starke F-Pace SVR

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.