Genesis (Hyundai): Marktstart Deutschland Genesis greift in Deutschland an

von AUTO ZEITUNG 04.05.2021

Hyundai hat mit seiner Luxusmarke Genesis den Premiummarkt ins Visier genommen: 2021 feiert die Marke auch in Europa inklusive Deutschland ihren Marktstart.

Die Entwicklung der Genesis-Mutter Hyundai kann ohne Zweifel als Erfolgsgeschichte bezeichnet werden. Die Koreaner:innen haben sich nicht nur in Deutschland längst zum wichtigsten asiatischen Anbieter gemausert. Doch der Volumenmarkt ist ihnen nicht genug, stattdessen erfolgte der Angriff auf die Premiumelite. Mit der 2015 eingeführten Marke Genesis folgte Hyundai dem Beispiel japanischer Autobauer, die seit vielen Jahren mit neuen Marken im Premium-Segment wildern. Doch nicht nur Lexus und Infiniti (nicht mehr in Europa vertreten) mussten sich auf einen neuen Gegner mit großen Ambitionen einstellen: Auch in den Chefetagen der deutschen Luxusmarken Audi, BMW und Mercedes hat man die Hyundai-Tochter interessiert zur Kenntnis genommen. Kein Wunder, hat Genesis doch innerhalb weniger Jahre fünf Baureihen aus dem Boden gestampft: Diese reichen von der Luxuslimousine G90 über den E-Klasse-Konkurrenten G80 bis hin zum neuen 3er-Gegner G70. Auch bei den SUV ist Genesis mit GV80 und GV70 bereits gut aufgestellt. Mehr zum Thema: Das ist der Genesis GV70

Neuheiten Genesis GV80 (2020)
Genesis GV80 (2020): Preis & Deutschland Der GV80 ist Genesis' erstes SUV

Das Genesis G70 Concept  im Video:

 
 

Hyundai-Luxusmarke: Genesis-Marktstart 2021 in Deutschland

Hat Genesis bislang vorrangig den US-amerikanischen Markt ins Visier genommen, feiert Hyundai mit seinem vornehmen Ableger Genesis 2021 auch in Europa inklusive Deutschland seinen Marktstart. Nach eigenen Aussagen möchte sich die Marke mit höchsten Ansprüchen in Sachen Performance, Design und Innovation im internationalen Markt positionieren. Bei allen bereits existierenden und noch kommenden Genesis-Modellen soll der Mensch im Mittelpunkt stehen und neben luxuriösem Ambiente auch eine gehörige Portion Fahrspaß erleben. Mit Namen wie Genesis G70 unterscheidet sich die Nomenklatur dabei deutlich von der Konzernmutter Hyundai, die enge Verbindung zwischen beiden Marken soll für Genesis-Kund:innen an so gut wie keiner Stelle erkennbar sein. Für das Design zeichnete sich bis April 2020 Luc Donckerwolke – nunmehr Chief Creative Officer bei Hyundai – verantwortlich, dem dank seiner früheren Stationen bei Luxusmarken wie Bentley und Lamborghini die Anforderungen anspruchsvoller Kund:innen bestens bekannt war. Die Marke Genesis wird unter anderem schon in Korea, China, Nordamerika und im Mittleren Osten angeboten. Mehr zum Thema: Das ist der Genesis G70

Neuheiten Genesis G90 Facelift (2019)
Genesis G90 Facelift (2019): Neue Fotos Genesis G90 Facelift vorgestellt

 

Hyundai-Tochter Genesis mit eigenem Vertriebs- & Service-Konzept

Käufer von Genesis-Modellen sollen keinen klassischen Händler mehr aufsuchen müssen. So erklärt es sich auch, dass es europaweit lediglich drei Anlaufstellen geben wird: in München, Zürich und London. Neben einem Onlinevertrieb mit transparentem Preisgefüge soll jede:r Kundin:Kunde ein Rundum-Sorglos-Paket mit einem "Genesis Personal Assistant" erhalten, der Hol- und Bringdienste für Wartungs- und Werkstatttermine koordiniert, kostenlose Leihwagen organisiert und das Fahrzeug mit Software- und Kartenupdates over-the-Air versorgt. Europa-Chef Dominique Boesch erklärt: "Wir wissen, dass sich anspruchsvolle Kunden heute nach dem gewissen Extra sehnen. Unsere Mission wird es sein, viel mehr als nur exzellente Fahrzeuge anzubieten. Hierbei genießen sie eine individuelle Kundenbetreuung, denn das koreanische Serviceverständnis ist oberste Priorität und dies unterscheidet uns vom Wettbewerb." Der Deutschland-Start erfolgt mit den Genesis-Modellen G80 und GV80, weitere Modelle, darunter mehrere mit Batterie-elektrischem Antrieb, sollen schon zeitnah folgen. Mehr zum Thema: Das ist der Genesis Electrified G80

Neuheiten Genesis G80 (2020)
Genesis G80 (2020): Preis & Deutschland Genesis G80 startet im Sommer 2021

Tags:
Copyright 2021 autozeitung.de. All rights reserved.