Alle Infos zum Bugatti Chiron

Bugatti Chiron Super Sport 300+ (2019): Rekord Chiron Super Sport 300+ fährt 490 km/h

von Alexander Koch 09.09.2019

Der Bugatti Chiron Super Sport 300+ (2019) zeigt wieder einmal: Weniger als Superlative kann der französische Autobauer einfach nicht. Ein wahnwitziger Geschwindigkeitsrekord von über 490 km/h trifft auf einen nicht minder rekordverdächtigen Preis. Die Ausstattung!

Wie viel den Bugatti Chiron Super Sport 300+ (2019) von seiner technischen Basis – dem seit 2016 bekannten und "normalen" Chiron – abgesehen von der um 100 auf nun 1600 PS gesteigerten Leistung unterscheidet, macht insbesondere das Heck klar. Als so genannter Longtail ausgelegt, hat der französische Autobauer die Karosserie für einen wahnwitzigen Geschwindigkeitsrekord verlängert und aerodynamisch optimiert. Durch die deutlich nach hinten gezogene Abrisskante haben die Entwickler das Abrissgebiet des Hypersportwagens um satte 40 Prozent verkleinert. Welchen Effekt das hat, macht spätestens diese Erklärung nachdrücklich klar: Zusammen mit dem deutlich überarbeiteten Diffusor erzeugt der Bugatti Chiron Super Sport 300+ (2019) derartig viel Anpressdruck, dass selbst bei Höchstgeschwindigkeiten von über 400 km/h kein Heckspoiler mehr erforderlich ist. Doch das Ziel war noch mehr! Mehr zum Thema: Das ist der Bugatti Chiron Sport

Neuheiten Bugatti Chiron
Bugatti Chiron (2016): Motor & Ausstattung Seriennaher Chiron fährt 490,484 km/h

Bugatti Chiron Super Sport 300+ (2019) im Video:

 
 

Bugatti Chiron Super Sport 300+ (2019) fährt Geschwindigkeitsrekord

Daher zieren sogenannte Air Curtains die Front des Bugatti Chiron Super Sport 300+ (2019). Sie lassen den Überdruck, der an den vorderen Lufteinlässen entstehen und das Auto hochheben könnte, zur Seite ab. Gleiches gilt für die Luftauslässe auf den Radkästen und hinter den Vorderrädern. Zusätzlich erhöhen sie den Abtrieb. Mit Magnesiums-Felgen und verstärkten Michelin-Reifen bestückt, trieb Rennfahrer Andy Wallace das schwarze Geschoss aus Sichtkarbon auf dem VW-Testgelände Ehra-Lessien über die unfassbare Marke von 300 mph. In Stundenkilometer ausgedrückt: 490,484 km/h! Mit dem Rekord, den schnellsten Hypersportwagen der Welt gebaut zu haben, haben die Entwickler einmal mehr die Grenzen des Machbaren ausgeweitet. Nun rollt der Bugatti Chiron Super Sport 300+ (2019) zum Preis von 3,5 Millionen Euro Netto an 30 ausgewählte Kunden. 2021 beginnt die Auslieferung.

Fahrbericht Bugatti Chiron (2016)
Neuer Bugatti Chiron (2016): Erste Testfahrt Neuer Chiron wie 50 Käfer

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.