BMW X3 M (2018): Neue Fotos (Update!) BMW zeigt X3 M als Prototyp

von Sven Kötter 10.09.2018

Der BMW X3 M (2018) wurde als Protoyp im Rahmen des DTM-Rennens am Nürburgring präsentiert. Neue Fotos des nur noch leicht getarnten Performance-SUV mit Reihensechszylinder-Motor deuten an, wie das finale Design aussehen wird. Wir rechnen mit mindestens 500 PS!

Der Münchener Autobauer beweist endlich Sportsgeist und bringt mit dem BMW X3 M (2018) die Performance-Version des hauseigenen Mittelklasse-SUV. Die ersten beiden Generationen des Bestsellers mussten noch ohne eine solche auskommen. Die Ursache dafür liegt im ungebremsten Wachstum des SUV-Segments, das sich weltweit seit Jahren auf dem Vormarsch befindet. Neue Power-SUV wie der X3 M sollen den Offroadern noch mehr Schwung verleihen, was in diesem Fall durchaus wörtlich zu verstehen ist. Unter der Haube des Power-SUV verbaut BMW einen neuen Reihensechszylinder, der mit Twinturbo und Hochdrehzahlcharakteristik begeistern will. Mindestens 500 PS werden in den nächsten Jahren nicht nur die Liga der schnellen Mittelklasse-SUV aufwirbeln, sondern auch so manchen Sportwagen-Fahrer im Staub stehen lassen. Das gleiche Aggregat werden die Münchener übrigens auch in der nächsten Generation von M3 und M4 verbauen. Dank des in dieser Klasse selbstverständlichen Allradantriebs bringen die Offroader für den Asphalt-Einsatz ihre Kraft bei jedem Wetter mühelos auf die Straße und beschleunigen in deutlich unter fünf Sekunden auf Landstraßentempo. Die Allrad-Technik "M xDrive" teilt sich das potente Mittelklasse-SUV mit dem BMW M5. Zusammen mit einem aktiven M-Differenzial an der Hinterachse soll das Fahrverhalten auf ein für das Segment ungeahntes Niveau gehoben werden. Maßnahmen wie die vom BMW M4 bekannte Präzisionsstrebe aus CFK, die im Motorraum verbaut ist und für eine erhöhte Steifigkeit sorgt, unterstreichen die fahrdynamischen Ambitionen der Bayern. Dass heute auch auf kurvigem Untergrund viel möglich ist, hat bereits die Entwicklung der letzten Jahre eindrucksvoll gezeigt. Ambitionierte Konkurrenten des BMW X3 M (2018) sind mit Mercedes-AMG GLC 63 und Alfa Romeo Stelvio QV schnell gefunden. Mehr zum Thema: BMW X2 wird als M35i zum Sportler

Neuheiten BMW X3 (2017)
BMW X3 (2017): Preis & Motoren  

Das kostet der dritte BMW X3

BMW-Modellpalette (Sport) im Video:

 
 

Neue Fotos vom BMW-X3-M-Protoyp (2018)

Neben all der geballten Fahrdynamik, bleibt aber auch der BMW X3 M (2018) ein vollwertiges Mittelklasse-SUV, das im Alltag zu gefallen weiß. Ein geräumiger Innenraum mit Platz für Passagiere und Gepäck kombiniert BMW mit einer (optional) reichhaltigen Komfortausstattung. Verzichten muss man im Perfomance-SUV auf fast nichts. Das bedeutet für den Fahrer: eine BMW-typisch einfache Bedienung aller Funktionen, dank iDrive der neuesten Generation. Zahlreiche Assistenzsysteme halten das SUV auf der rechten pur und entlasten den Fahrer. Wobei dies im Falle der M-Version den Charakter konterkariert. Nur wenige Autos dieses Segments haben sich derart stark dem Fahrspaß verschrien, wie der BMW X3 M (2018). 

Neuheiten BMW X4 M (2019)
BMW X4 M (2018): Neue Fotos (Update!)  

BMW teasert den X4 M an

Tags:

Wir kaufen dein Auto

Jetzt bewerten & verkaufen

Copyright 2018 autozeitung.de. All rights reserved.