Alle Infos zum BMW X4

BMW X4 M: Shanghai Auto Show 2019 BMW verpasst dem X4 M-Power

von Sven Kötter 16.04.2019

Mit dem BMW X4 M bringen die Bayern ihr SUV-Coupé zum ersten Mal in einer echten M-Version auf die Shanghai Auto Show 2019. Unter der Haube des Dynamikers: ein neuer Reihensechszylinder-Motor mit bis zu 510 PS!

Die BMW M GmbH zieht auf der Shanghai Auto Show 2019 (16. bis 25. April) das Tuch vom neuen M und erweitert ihr Angebot mit dem BMW X4 M um ein SUV-Coupé im Mittelklasse-Sement. Markante Details wie die gewachsenen Lufteinlässe und die mächtigen vier Endrohre springen dem Betrachter sofort ins Auge. Der Allradantrieb "M xDrive" kommt direkt vom M5 und verbindet die dynamischen Qualitäten eines Hinterradantriebs mit den Traktionsvorteilen eines Allradfahrzeugs. Ein aktives "M-Differenzial" an der Hinterachse steigert mit seiner variablen Momentenverteilung zwischen den Hinterrädern (Torque Vectoring) nochmals das fahrdynamische Potenzial. Für Steifigkeit sorgt unter anderem eine im Motorraum verbaute Präzisionsstrebe aus CFK, wie man sie bereits aus M3 und M4 kennt. Das Highlight im Motorraum ist jedoch der brandneue Reihensechszylinder mit TwinPower-Turbo-Technologie und Hochdrehzahlcharakteristik. Er wird nicht nur X4 M und X3 M befeuern, sondern auch in den M3- und M4-Modellen der nächsten Generation für Vortrieb sorgen. 480 PS und ein maximales Drehmoment von 600 Nm Leistung entwickelt das Triebwerk aus einem Hubraum von 3,0 Litern. In der speziell für den BMW X4 M Competition (2019) entwickelten Ausführung des Aggregats steigt die Leistung um weitere 30 auf 510 PS. In Kombination mit dem Achtgang-Steptronic-Automatikgetriebe sprintet das SUV-Coupé innerhalb von 4,2 Sekunden von null auf 100 km/h, das Competition-Modell erreicht Tempo 100 bereits nach 4,1 Sekunden. Mehr zum Thema: Die stärksten Serien-SUV

Messe Shanghai Auto Show 2019
Shanghai Auto Show 2019: Alle Neuheiten! Neues von der China-Messe

BMW X4 M Competition (2019) im Video:

 
 

BMW X4 M auf der Shanghai Auto Show 2019

Während der X3 als M auch weiterhin die Alltagstauglichkeit hoch hält, will der BMW X4 M (2019) verstärkt den Part als schnittiger Schönling übernehmen. Fünf Türen und eine große Heckklappe sorgen aber auch hier für einen hohen Nutzwert und Komfort. Gleiches gilt für die auf Wunsch üppige Ausstattung, die sämtliche verfügbaren Assistenzsysteme umfasst. Die aktuelle Version des BMW-Infotainment-Systems samt iDrive-Bedienlogik kommt selbstverständlich auch im BMW X4 M (2019) zum Zuge. 20 Zoll große Leichtmetallräder gehören ebenso zum Serienumfang wie elektrisch einstellbare Sportsitze, Lederausstattung sowie ein M-spezifisches Lederlenkrad. Bei der Competition-Variante kommen unter anderem 21 Zoll große Leichtmetallräder, eine Sportabgasanlage sowie LED-Scheinwerfer, ein HiFi-Lautsprechersystem und das Navigationspaket ConnectedDrive zur Serienausstattung hinzu. Auch schwarz-glänzende Rahmen für Niere, Außenspiegelkappen, M Kiemen und den Heckspoiler sind exklusiv dem BMW X4 M Competition (2019) vorbehalten. Die Preise für den BMW X4 M (2019) starten bei 87.100 Euro, für die Competition-Variante werden mindestens 95.600 Euro fällig. Mehr zum Thema: Shanghai Auto Show 2019

Test
BMW X4 xDrive 30i: Test Der bayrische Kompakt-SUV im Test

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.