Euro pro PS: Preis-Leistungs-Sieger im Auto-Jahr 2013 Günstige Pferde

19.06.2013

Wo bekommt man die meisten PS für den Euro? Wir zeigen die Preis-Leistungs-Sieger im Auto-Jahr 2013. Drei bleiben unter 100 Euro pro PS

Unter dem Preis-Leistungs-Verhältnis versteht jeder Mensch etwas anderes, denn Leistung lässt sich vielfältig messen. Für manchen Familienvater gehört dazu, dass auf der Rückbank und im Kofferraum genügend Platz ist, andere wollen nicht auf sportliches Fahrverhalten verzichten. Wir beschränken uns an dieser Stelle auf die physikalische Leistung, denn hier misst man Leistung in Watt – und schafft so eine hervorragende Vergleichbarkeit.

 

Euro pro PS: Preis-Leistungs-Sieger im Auto-Jahr 2013

Im Automobil-Bereich ist die Angabe der Motorleistung in Kilowatt (kW) zwar durchaus üblich, der Volksmund setzt aber weiterhin auf Pferdestärken. Wir haben uns daher umgesehen und verglichen, bei welchem Auto man derzeit die meisten PS pro Euro Kaufpreis bekommt – und haben dabei nicht nur Sportwagen gefunden.

Unsere Top 10 zeigt die 2013 in Deutschland erhältlichen Autos mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis – und bei den Top-3 werden sogar weniger als 100 Euro pro PS fällig. Wer noch mehr sparen und noch günstiger an einen echten Kraftprotz kommen will, sollte auch den Blick auf den Gebrauchtwagen-Markt nicht scheuen – hier haben potente Fahrzeuge dank ihrer hohen Unterhaltskosten oft erstaunlich niedrige Preise.

Benny Hiltscher

Zmarta Autokredit
Autokredit

Jetzt den günstigsten Autokredit finden

Tags:
Copyright 2017 autozeitung.de. All rights reserved.