Alle Infos zum VW ID.3

VW ID.3 R: Illustration Wie realistisch ist der VW ID.3 R?

von AUTO ZEITUNG 08.04.2020

Die Illustration des VW ID.3 R sieht vielversprechend aus. Zu einer möglichen Leistungsdaten gibt es noch keine Informationen. Spekulieren ist aber erlaubt!

Die Illustration eines möglichen VW ID.3 R von Photoshop-Künstler Kleber Silva macht Lust auf mehr. Zu sehen sind deutlich sportlichere Schürzen – bei denen wohl der Seat el-Born Pate stand. Auch die gegenüber der Serie größeren Räder und eine geringere Bodenfreiheit schmeicheln der Optik. Denkbar wäre eine R-Variante tatsächlich, denn mit dem ID.3 möchte Volkswagen nach Käfer und Golf ein weiteres Kapitel in der eigenen Erfolgsgeschichte eröffnen und ins elektrische Zeitalter starten. Da der ID.3 , wie schon der Golf, künftig eine breite Modellvielfalt aufweisen soll, dürften früher oder später auch sportlich ambitionierte Fahrer auf ihre Kosten kommen. Wie für die R-GmbH typisch, könnte der VW ID.3 R als Allradversion und mit einer satten Leistungsspritze vorfahren. Unterstützt werden die Gerüchte von einem Interview des britschen Automagazins Autocar mit VW-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann im September 2019. Dieser gab dort zu Protokoll: "Wenn es eine Zukunft für R geben soll, dann muss sie elektrisch sein." Mehr zum Thema: Opel Corsa-e und VW ID.3 im Vergleich

Elektroauto VW ID.3 (2020)
VW ID.3 (2020): Preis & technische Daten Der ID.3 startet im September

Der VW ID.3 im Fahrbericht (Video):

 
 

Illustration zeigt möglichen VW ID.3 R

Die, die sich jetzt über noch mehr Leistung als die bisher maximalen 204 PS im ID.3 freuen, werden trotzdem vorerst weiter träumen müssen. Eine Serienversion des VW ID.3 R könnte frühestens in den kommenden Jahren realisiert werden. Stackmann weiter im Interview: "R wird nicht 2020 elektrisch werden, denn wir müssen erst definieren was R in der elektrischen Welt bedeutet." Zudem stellt auch die Reichweite für sportliche Elektroautos ein Problem dar, das durch die voranschreitende Batterieforschung aber schon in wenigen Jahren gelöst werden könnte. Aktuell führt insbesondere eine dynamische Fahrweise noch zu einem spürbar eingeschränkten Aktionsradius. Solange konzentriert sich die R GmbH statt auf einen möglichen VW ID.3 R weiter auf klassische Verbrenner und bald auch auf Plug-in-Hybride.

von Marco Schley

Fahrbericht VW ID.3 (2020)
Neuer VW ID.3 (2020): Erste Testfahrt So fährt sich der ID.3

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.