Alle Tests zum Volvo XC40

Volvo XC40 B4 2WD: Test Volvos komfortables Kompakt-SUV

von Klaus Uckrow 27.10.2020
Inhalt
  1. Der Volvo XC40 B4 2WD im Test
  2. Connectivity-Check beim Volvo XC40 B4 2WD
  3. Messwerte & technische Daten des Volvo XC40 B4 2WD

Der Volvo XC40 B4 2WD im Test ist ein Mild-Hybrid mit Benziner und 48-Volt-Technik. Allerdings ist das SUV wie alle anderen neuen Volvo auf Tempo 180 begrenzt. So schlägt er sich!

PositivGuter Fahrkomfort und viele wertige Materialien, durchzugsstarker Motor
NegativHoher Verbrauch und nur mäßig großer Laderaum, Heck unübersichtlich

Die einen finden’s gut, die anderen nicht: Der Volvo XC40 B4 2WD im Test ist wie alle Neuwagen von Volvo ab dem Modelljahr 2021 auf 180 km/h begrenzt. Über Volvos Sicherheitsidee kann man geteilter Meinung sein. Außerhalb Deutschlands, wo fast überall ein generelles Tempolimit herrscht, dürfte das Thema keine Rolle spielen. Als erster Testwagen des neuen Volvo-Modelljahrs erreicht uns ein XC40 mit zwei Liter großem Vierzylinder-Benziner, der von einem Turbolader bei Laune gehalten wird. Obendrein wird der Verbrenner beim Anfahren und beim Beschleunigen von einem 48-Volt-Starter-Generator mit zusätzlichem Schub unterstützt. Beim Bremsen arbeitet er als Lichtmaschine und füllt mit bis zu zwölf Kilowatt Leistung eine Lithium-Ionen-Batterie unter dem Laderaumboden. Volvo verspricht dadurch Spareffekte in puncto Verbrauch von bis zu 15 Prozent. Die erste Tour führt auf die Autobahn. Und tatsächlich: Mehr als 183 km/h will der Tacho des Volvo XC40 B4 2WD nicht anzeigen – das sind echte 180 km/h, einen kleinen Vorlauf mit eingerechnet. Ein im April 2020 getesteter Volvo XC40 D4 AWD mit 190 statt 197 PS knackte noch locker die 200-km/h-Marke.

Neuheiten Volvo XC40 (2018)
Volvo XC40 (2018): Preis, Motoren & Crashtest Das kostet der Volvo XC40

Der Volvo XC40 Recharge (2020) im Video:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Der Volvo XC40 B4 2WD im Test

Der Weg bis in den Begrenzer im Volvo XC40 B4 2WD ist aber durchaus unterhaltsam: Beim Beschleunigen des Mild-Hybrids im Test spürt man den zusätzlichen Boost des Elektro-Motors. Der Antrieb wirkt agil und durchzugskräftig, was auch an den 300 Newtonmeter Drehmoment liegt, die ab 1500 Touren zur Verfügung stehen. Mit 8,5 Sekunden für den Sprint von null auf 100 km/h erfüllt der Volvo fast exakt die Werksvorgabe, während der Testverbrauch mit 9,0 Liter Super auf 100 Kilometern sehr deutlich über den Prospektangaben liegt. Die serienmäßige Achtstufen-Automatik harmoniert gut mit dem kultivierten Triebwerk und setzt Änderungswünsche des Fahrers schnell sowie ruckfrei um. Die Lenkung spricht um die Mittellage gut an, bei größerem Lenkwinkel lässt sie es jedoch an Rückmeldung vermissen. Vorn sitzt man bequem, die Schenkel könnten aber mehr Unterstützung gebrauchen. Hinten bietet der XC40 eine für ein SUV dieser Größe erstaunliche Beinfreiheit, die mit optionalem Leder bezogene Sitzbank im Fond ist allerdings konturlos und etwas rutschig. Dafür verwöhnt der Schwede seine Fahrgäste mit einem vorbildlichen Geräuschkomfort sogar bei höheren Geschwindigkeiten. Auch die Abstimmung des Fahrwerks fällt sehr komfortabel aus, selbst wenn die adaptiven Dämpfer für das Modelljahr 2021 aus dem Programm gestrichen wurden. Sonst ist die Ausstattung des Volvo XC40 B4 2WD aus unserem Test vorbildlich: Unter anderem sind Zwei-Zonen-Klimaautomatik und fast alle wichtigen Sicherheitsassistenten serienmäßig an Bord. An die Bedienung – vorwiegend per großem Touchscreen – muss man sich aber erst gewöhnen.

Elektroauto Volvo XC40 Recharge (2019)
Volvo XC40 Recharge (2020): Preis & Daten Volvo setzt den XC40 unter Strom

 

Connectivity-Check beim Volvo XC40 B4 2WD

In der Basisversion tritt der Volvo XC40 B4 2WD mit der Momentum-Ausstattung an: Hier ist das Infotainment-System Sensus Connect mit Performance-Soundanlage (80 Watt) Serie. Dazu gehört auch eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung inklusive Audio-Streaming und Sprachsteuerung. Ein Navi kostet 1121 Euro extra, im Paket sind zudem Smartphone-Anbindung per Apple CarPlay und Android Auto enthalten. Alle XC40 verfügen über einen neun Zoll großen, hochkant stehenden Touchscreen.

Fahrbericht Volvo XC40 T5 Twin Engine (2020)
Neuer Volvo XC40 T5 Twin Engine (2020): Testfahrt XC40 T5 Twin Engine im ersten Check

 

Messwerte & technische Daten des Volvo XC40 B4 2WD

AUTO ZEITUNG 19/2020Volvo XC40 B4 2WD
Technik
Zylinder/Ventile pro Zylin.4/4; Turbo
Hubraum1969 cm³
Leistung145 kW / 197 PS
Max. Drehmoment300 Nm
Getriebe/Antrieb8-Stufen-Automatik, Vorderrad
Messwerte
Leergewicht (Test)1720 kg
Beschleunigung 0-100 km/h (Test)8,5 s
Höchstgeschwindigkeit (Werk)180 km/h (abgeregelt)
Bremsweg aus 100 km/h
kalt/warm (Test)
35,7 / 35,1 m
Verbrauch auf 100 km (Test/EU)9,0 / 6,3 l S
CO2-Ausstoß (WLTP)144 g/km
Preis
Grundpreis39.197 Euro

von Klaus Uckrow von Klaus Uckrow
Unser Fazit

Der Volvo XC40 B4 2WD ist ein gut verarbeitetes, sicheres und umfangreich ausgestattetes Kompakt-SUV zu einem anspruchsvollen Preis. Auch der Komfort ist sehr gut. Das Verbrauchsversprechen des effizienten Mild-Hybrids erfüllt sich im Test allerdings nicht. Und ob einem das Spitzentempo 180 reicht, muss jeder selbst entscheiden.

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.