Alle Infos zum Suzuki Vitara

Suzuki Vitara Facelift (2018): Motor (Update!) Neuer Motor für das Vitara-Facelift

von Christina Finke 02.03.2020

Mit dem Suzuki Vitara Facelift startete das kompakte SUV 2018 aufgefrischt in die nächste Runde. Seit Mitte Februar 2020 ist ein 129 PS starker Benzinmotor samt Mild-Hybrid-System erhältlich.

Das Suzuki Vitara Facelift steht seit 2018 beim Händler. Unter der Haube hielt der schon aus anderen Modellen bekannte Dreizylinder-Motor Einzug, damit startet der Japaner ab 18.650 Euro (Stand: Februar 2020). Der Benziner mit einem Liter Hubraum generiert 111 PS und ersetzt den bisher eingesetzten 1,6-Liter-Saugmotor. Ein Turbo-Benziner mit 1,4 Liter Hubraum und 140 PS wird weiterhin im Angebot bleiben. Der bislang angebotene Diesel mit 1,6 Litern Hubraum und 120 PS wird nicht mehr in der Preisliste geführt. Fotos zeigen, dass das Facelift optisch nur evolutionär ausfällt. An der Front gibt es einen neuen Kühlergrill, dessen Chromelemente das Markenemblem nun vertikal betonen. Darunter befindet sich eine neu gestaltete Frontschürze, die das schon bekannte Tagfahrlicht eleganter einbindet. Eine Detailaufnahme der nun dunkler eingefassten Leuchten am Heck bestätigt, dass hier erstmals teilweise LED-Technik eingesetzt wird und die Lichtgrafik entsprechend moderner wird. Mehr zum Thema: Alles zum neuen Suzuki Jimny

Neuheiten Suzuki Swift im Crashtest
Suzuki Swift (2017): Preis & Crashtest Neuer Swift ab 13.790 Euro

Das Suzuki Vitara Facelift (2018) im Video:

 
 

Februar 2020: Neuer Motor ergänzt Antriebspalette des Suzuki Vitara Facelift

Seit Mitte Februar 2020 ist ein neuer Vierzylinder-Motor für das Suzuki Vitara Facelift (2018) erhältlich. Der neue Turbobenziner entwickelt 129 PS sowie ein maximales Drehmoment von 235 Netwonmeter und wird mit einem Mild-Hybrid-System kombiniert. Dieses besteht aus einer 48-Volt-Lithium-Ionen-Batterie, einem DC/DC-Wandler und einem integrierten Startergenerator. Letzterer soll als 10 kW starker Elektromotor den Verbrenner beim Anfahren und Beschleunigen unterstützen, indem er zusätzliches Drehmoment bereitstellt. Den Verbrauch gibt Suzuki mit 4,6 Liter nach NEFZ an. Zudem fährt das Suzuki Vitara Facelift (2018) künftig mit neu gestalteten LED-Scheinwerfern vor. Die Preise starten bei 23.650 Euro (Stand: Februar 2020).

 

Suzuki Vitara Facelift (2018) mit Dreizylinder-Motor

Der Innenraum des Suzuki Vitara Facelift (2018) profitiert von neuen Oberflächen und einem nun farbigen Display zwischen den analogen Instrumenten. Außerdem sind nun auch eine Verkehrszeichenerkennung, ein Spurhalteassistenten, ein Totwinkel- und ein Querverkehrswarner erhältlich. Der Allradantrieb ist wie bisher optional für alle Motorvarianten verfügbar und kostet je nach Ausführung rund 2000 Euro Aufpreis. Gleiches gilt für die mit den Benzinern kombinierbare, optional angebotene Sechsstufen-Automatik.

Neuheiten Suzuki Swift Sport (2017)
Suzuki Swift Sport (2017): Preis & Motor (Update!) Mild-Hybrid für den Swift Sport

Tags:
Copyright 2020 autozeitung.de. All rights reserved.