Alle Infos zum Skoda Kodiaq

Skoda Kodiaq RS: Tuning von Abt Abt-Tuning für den Kodiaq RS

von AUTO ZEITUNG 13.11.2019

Tuning für den Skoda Kodiaq RS: Abt hievt den 2.0 TDI per Software-Update auf 270 PS!

Abt Sportsline macht den 240 PS starken Skoda Kodiaq RS dank Tuning-Steuergerät (2261 Euro; inklusive TÜV und Montage) noch kräftiger. Die Kemptener bringen den Zweiliter-Diesel des offiziell schnellsten siebensitzigen SUV auf der Nordschleife (9:29,84 Minuten) von ehemals 240 auf nun 270 PS. Könnte das die Rekordrundenzeit nochmal verbessern? Vielleicht, denn neben der zusätzlichen Leistung bringt Abt den Skoda Kodiaq RS mit Sportfedern dem Boden um gute drei Zentimeter näher. Das lässt den ohnehin schon dynamisch gestalteten Tschechen noch bulliger wirken und könnte die Kurvenreserven nochmals erhöhen. Mehr zum Thema: Das kostet der Skoda Kodiaq

Neuheiten Skoda Kodiaq RS (2018)
Skoda Kodiaq RS (2018): Motor & Ausstattung Skoda öffnet die Auftragsbücher

Skoda Kodiaq RS im Video:

 
 

Skoda Kodiaq RS mit Tuning von Abt

Passende Gussfelgen in den Größen 18 bis 21 Zoll (ab 3995,40 Euro; inklusive TÜV und Montage) oder Schmiedefelgen in 20 Zoll runden das Gesamtbild stimmig ab. Zumal sie – streng performanceorientiert – bis zu 40 Prozent leichter sind als die Serienfelgen. Ansonsten belassen die Kemptener den Skoda Kodiaq RS in seinem Serienkleid, schließlich machen schon diese kleinen Veränderungen den effektvollen Unterschied. Übrigens ist das Tuning auch für den Fünfsitzer erhältlich. Mehr zum Thema: Abt pusht den Skoda Octavia RS auf 315 PS

Test Skoda Kodiaq RS
Skoda Kodiaq RS: Test 240 PS im Skoda-Power-SUV

Von Marco Schley

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.