Ski-Transport mit dem Auto: Regeln & Dachbox Sicher beladen in den Ski-Urlaub

von Christina Finke 02.12.2019
Inhalt
  1. Regeln für den Ski-Transport mit dem Auto (Dachbox)
  2. Dachbox richtig bepacken (Gewicht & Maße)
  3. Ski-Transport: Tipps zum Fahren mit der Dachbox

Vor der Fahrt in den Winterurlaub sollten sich Autofahrer Gedanken über den sicheren Transport von Skiern, Snowboards und Co. machen. AUTO ZEITUNG verrät, welche Regeln es zu beachten gilt und gibt hilfreiche Tipps für die Fahrt mit der Dachbox!

Auch wenn das Platzangebot in Kombis, Vans und SUV häufig verlockend erscheint, sollten Winterurlauber möglichst darauf verzichten, Ski oder Snowboards im Auto zu transportieren. Denn bei einer Vollbremsung besteht die Gefahr, dass die Sportgeräte zu gefährlichen Geschossen werden. Auch Sitzlehnen und Windschutzscheiben stellen dann keine wirksame Barriere für die scharfkantigen Bretter dar. Und auch wenn Ski immer kürzer werden, passen sie – wenn überhaupt – meist nur bei umgeklappter Rückbank ins Auto. Besser ist es noch, wenn ein Wagen über eine schmale Durchladeöffnung zum Kofferraum verfügt. Dann lassen sich auch längere Ski in der Regel gut verstauen. Wird die Wintersportausrüstung dennoch im Innenraum transportiert, sollte sie mit Spanngurten fixiert, festgezurrt und zusätzlich auf Anti-Rutsch-Matten gelagert werden, so dass sie nicht verrutschen können. Auf keinen Fall sollten Autofahrer ihre Skier von hinten zwischen die Vordersitze ragen lassen. Das schränkt die Bewegungsfreiheit beim Fahren ein und erhöht die Unfallgefahr. Eine weitere, sichere Möglichkeit sind Skisäcke, die in der Rückbank fixiert sind: Zahlreiche Autos haben diese robusten Kunststoffbeutel bereits mit an Bord oder können entsprechend nachgerüstet werden. Außerdem bieten auch spezielle Skiträger auf dem Autodach Platz für bis zu sechs Paar Ski. Der beste Platz für schwere Skistiefel ist nach Ansicht des ACE übrigens der Fußraum hinter den Vordersitzen – wenn er nicht durch einen Mitfahrer genutzt wird. Mehr zum Thema: Bei glatter Fahrbahn richtig reagieren

Ratgeber Die zehn besten Winter-Tipps der AUTO ZEITUNG
Auto im Winterurlaub: Die zehn besten Tipps! Sicher durch Eis und Schnee

Das gilt bei verschneiten Verkehrszeichen (Video):

 
 

Regeln für den Ski-Transport mit dem Auto (Dachbox)

Die sicherste Art des Ski-Transports mit dem Auto ist allerdings immernoch die Dachbox. Sie bietet nicht nur Platz für die Wintersportausrüstung, sondern auch für weitere leichte Gepäckstücke – so bleibt im Innenraum auch mehr Platz für eine entspannte Fahrt. Beim Kauf sollten sich Autofahrer beraten lassen und ihren Wagen am besten zur "Anprobe" mitnehmen. Denn: Nicht jede Dachbox passt auch auf jedes Auto. Im Zubehörhandel sind aber verschiedene Systeme erhältlich, die sich an Dachreling, Regenrinne oder über in den Türöffnungen eingehakte Klemmen befestigen lassen. Darüber hinaus gibt es auch Träger, die mit Saugnapf- oder Magnethalterungen befestigt werden. Bei der Montage sollte in jedem Fall die Bedienungsanleitung des jeweiligen Herstellers ganz genau berücksichtigt werden. Zudem sollten Autofahrer sämtliche Verschraubungen regelmäßig – vor dem Beladen, nach dem Beladen, und dann nochmals nach 20 Kilometern Fahrt – auf ihren festen Sitz überprüfen und sie gegebenenfalls nachziehen. 

Ratgeber Schneeketten anlegen
Schneeketten richtig anlegen – so geht's! So Schneeketten korrekt nutzen

 

Dachbox richtig bepacken (Gewicht & Maße)

Auch Autofahrer, die ihre Ski in einer Dachbox auf dem Auto transportieren, sollten beim Beladen einige Dinge beachten. So muss etwa auch hierbei der Inhalt während der Fahrt zusätzlich durch Gurte vor dem Verrutschen gesichert sein. Skier und Snowboards sollten nach unten gepackt und gut befestigt werden. Darüber, dazwischen und vorne in der Box lassen sich idealerweise Winterjacken und -hosen verstauen, da sie zwar Volumen aber nicht so viel Gewicht haben. So werden schwere Teile, die unter Umständen von hinten heranrutschen, abgefedert. Schweres und sperriges Gepäck gehört eher in den Kofferraum, da ein hoher Schwerpunkt das Fahrverhalten des Autos negativ beeinflussen kann. Wichtig für die Sicherheit ist darüber hinaus das Beachten von zulässigen Gewichten und Maßen. So darf weder die zulässige Zuladung der Dachbox, noch die Dachlast sowie das zulässige Gesamtgewichts des Fahrzeugs überschritten werden. Informationen zur zulässigen Dachlast finden Autofahrer übrigens nicht in den Fahrzeugpapieren, sondern in der Bedienungsanleitung. Dabei ist das Gewicht von Dachträgern, -box und dem darin verstauten Gepäck zusammenzurechnen. Mehr zum Thema: Christbaum immer mit Gurten sichern

Ratgeber Hunde im Auto: Was beim Transport zu beachten ist
Hunde im Auto: Was beim Transport zu beachten ist Sicher mit Hunden im Auto unterwegs

 

Ski-Transport: Tipps zum Fahren mit der Dachbox

Autofahrer, die eine Dachbox für den Ski-Transport verwenden, sollten bei der Fahrt in den Winterurlaub einige Regeln und Tipps beachten. Denn das Fahrverhalten wird vom höheren Schwerpunkt, dem höheren Gewicht und dem größeren Luftwiderstand erheblich beeinflusst. Ein längerer Bremsweg und ein schlechteres Kurvenverhalten sind die Folge. Außerdem ist das Fahrzeug durch die größere Seitenfläche empfindlicher für Seitenwind. Daher ist besonders nach Waldstücken sowie auf Brücken Vorsicht geboten. Generell sollten Autofahrer beim Ski-Transport mit der Dachbox den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug vergrößern, langsamer in Kurven fahren und die Geschwindigkeit anpassen. Auch wenn es keine gesetzliche Regelung für die Höchstgeschwindigkeit beim Fahren mit der Dachbox gibt, empfehlen Hersteller und Automobilclubs in der Regel, nicht schneller als 130 km/h zu fahren. Darüber hinaus gilt besondere Vorsicht beim Einfahren in Parkhäuser oder Tiefgaragen: Die Grenzmarke ist mit der Dachbox auf dem Auto schnell überschritten. Damit Autofahrer die Ladung auf dem Dach nicht vergessen, können sie eine entsprechende Notiz im Cockpit anbringen. Mehr zum Thema: Pflegetipps für die Batterie im Winter

Winterreifen-Test Winterreifen-Test 2019
Winterreifen-Test 2019: Größe 225/55 R 17 Winterreifen für Mittel- und Oberklasse im AUTO ZEITUNG-Test

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.