X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Infos zum Porsche Macan

Porsche Macan Facelift (2021): Preis & GTS Zweites Lifting macht GTS zum Boss

Martin Urbanke 20.07.2021

Das Porsche Macan Facelift präsentiert sich ab Juli 2021 erneut optisch und technisch überarbeitet. So fit wie jetzt war das kompakte SUV noch nie – und der GTS steigt zum Topmodell auf. Das erste Facelift erhielt das SUV 2018. Das sind der Preis und die Motoren!

Es ist eine kleine Revolution: Das neue Topmodell des Porsche Macan Facelift (2021) heißt GTS, der "Turbo" entfällt. Aber ganz so einschneidend ist das am Ende doch wieder nicht, denn technisch tritt der GTS in die Fußstapfen des Turbo und leistet, wie dieser zuletzt, 440 PS. Das maximale Drehmoment des neuen GTS liegt bei 550 Newtonmeter. Damit soll er in 4,3 Sekunden von null auf 100 km/h spurten und eine Spitze von 272 km/h erreichen. Doch der potente Motor wurde nicht einfach übernommen, sondern verspricht dank GTS-spezifischer Abstimmung ein noch spontaneres Ansprechverhalten. Der Macan GTS übernimmt künftig die unangefochtene Spitzenposition in Sachen Performance, weshalb er außer mehr Leistung auch ein rundum überarbeitetes Fahrwerk erhält: Neben den mit Wolframkarbid beschichteten PSCB-Bremsen (Porsche Surface Coated Brake) erhält er 21-Zoll-Räder und eine spezifisch abgestimmte Sport-Luftfederung (PASM) samt Tieferlegung um zehn Millimeter. Steifere Federraten (vorn um zehn, hinten um 15 Prozent) sowie optimierte Dämpfer reduzieren ungewollte Bewegungen im Aufbau für mehr Dynamik. Geänderte Kennlinien für die Fahrwerksregelung sollen darüber hinaus eine noch weitere Spreizung des Set-ups zwischen Komfort und Sportlichkeit im Porsche Macan Facelift (2021) erlauben. Mehr zum Thema: Das (erste) Porsche Macan Facelift im Vergleichstest

Fahrbericht Porsche Macan Facelift (2021)
Porsche Macan Facelift (2021): Erste Testfahrt Erste Testfahrt im Macan GTS

Der Porsche Cayenne Turbo GT (2021) fährt Nordschleifen-Rekord (Video):

 
 

Porsche Macan Facelift (2021) als GTS

Wem das noch nicht genügt, der kann das Porsche Macan Facaelift (2021) als GTS zukünftig mit einem optionalen Sport-Paket aufrüsten, das neben einigen Optik-Akzenten innen und außen mit Semislick-Bereifung, Torque Vectoring Plus, 18-Wege-Sportsitzen sowie den Umfängen des Sport-Chrono-Pakets für maximales Fahrvergnügen sorgen soll. Eine Stufe unter dem GTS rangiert wie bisher der Macan S, der jedoch einen neuen V6-Motor erhält: Statt des bisherigen 3,0-Liter-Aggregats mit einem Turbolader (354 PS) erbt er den bislang im GTS verwendeten 2,9-Liter-Biturbo mit 380 PS (520 Nm) – die sportive Charakteristik des Aggregats bleibt dabei unangetastet. Das Macan-Basismodell hält zwar am Vierzylinder-Turbo mit zwei Liter Hubraum fest, wurde jedoch grundlegend renoviert und leistet mittels neuer Luftzufuhr sowie größerem Lader statt 245 PS fortan 265 PS und 400 Newtonmeter. Dabei war es den Entwickler:innen wichtig, dass auch der Zweiliter des Porsche Macan Facelift (2021) möglichst spontan am Gas hängt.

Elektroauto Porsche Macan Elektro (2023)
Porsche Macan Elektro (2023): S; GTS, Preis So kommt der Elektro-Macan

 

Das ist der Preis des Porsche Macan Facelift (2021)

Im Design zeigt sich das Porsche Macan Facelift (2021) dezent verjüngt und betonen mit schwarzen Elementen in Front- und Heckschürze die Fahrzeugbreite, was sie optisch satter auf der Straße stehen lässt. Hinzu kommen dreidimensional ausgebildete Sideblades in den Türen, sieben neue Räder-Designs sowie ein um drei neue Töne ergänztes Farbsortiment. Im Interieur fallen die neu gestaltete Mittelkonsole mit Glasoberfläche und Touch-Bedienung in Kombination mit einem 10,9 Zoll großen Touch-Display sowie der verkürzte Getriebe-Hebel ins Auge. Zudem erhält der Macan die Multifunktions- und GT-Sportlenkräder aus dem Porsche 911. Das Porsche Macan Facelift (2021) wird in dieser Form noch einige Jahre weiterleben – selbst wenn der ganz neue, voll elektrische Macan hinzukommt. Die Preise starten bei 62.017 Euro für den Basis-Macan, der Macan S kostet ab 71.723 Euro, und den GTS gibt es ab 88.264 Euro (Stand: Juli 2021), womit er beinahe 5000 Euro weniger kostet als der bisherige Turbo. So macht man Karriere.

Neuheiten Porsche Cayenne Facelift (2022)
Porsche Cayenne Facelift (2022): Preis/Turbo S Der Cayenne wird digitaler

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.