close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Peugeot 308/Peugeot 208: Vergleich 208 und 308 im internen Markenduell

von Christoph Reifenrath 24.11.2022
Inhalt
  1. Peugeot 308 und Peugeot 208 im Vergleich
  2. Besseres Platzangebot im Peugeot 308
  3. Messwerte und technische Daten von Peugeot 308 Pure Tech 130 EAT8 und Peugeot 208 Pure Tech 130 EAT8

Knackig-sportlich oder geräumig – so lautet die Frage beim Duo Peugeot 208 gegen Peugeot 308. Eine überraschend klare Antwort liefern in diesem Vergleich die Preislisten.

Schon 1794 – also fast 230 Jahre vor diesem Vergleich zwischen Peugeot 308 und Peugeot 208 – ist die blau-weiß-rote "Tricolore" zur Nationalflagge Frankreichs auserkoren worden. Blau und Rot entstammen dem Wappen von Paris, Weiß war die Farbe des Königs. Die Anordnung der Farben soll die durch das Volk beschränkte Macht des Königs symbolisieren. Die Farben unserer französischen Volks-Wagen könnten also passender kaum sein. Der Peugeot 208 fährt in leuchtendem Vertigo-Blau (Aufpreis 750 Euro) vor. Der erst vor rund einem Jahr vorgestellte 308 tritt in nicht minder strahlendem Elixir-Rot (Aufpreis 950 Euro) an. Das Weiß ist mittlerweile sprichwörtlich unter die Räder geraten. Wer also trägt heute die Macht mit sich? Beide haben den Top-Benziner mit 131 PS (96 kW) unter der Haube, der seine Kraft jeweils über eine Achtstufen-Automatik an die Vorderräder schickt. So, wie sie hier abgebildet sind, und jetzt wird es leider trendig länglich, kostet der Peugeot 208 Pure Tech 130 EAT8 mindestens 29.150 Euro. Der Peugeot 308 Pure Tech 130 EAT8 Allure Pack schlägt derzeit mit mindestens 33.250 Euro zu Buche. Zum Vergleich: In der Grundausstattung Allure kommt er mit 131 PS (96 kW) und Automatik auf 32.450 Euro (alle Preise Stand: August 2022). Auch interessant: Unsere Produkttipps auf Amazon

Neuheiten Peugeot 308 (2021)
Peugeot 308 (2021): Hybrid/Innenraum/GT Line 308 mit Schwächen im Crashtest

Der Peugeot 408 (2022) im Video:

 
 

Peugeot 308 und Peugeot 208 im Vergleich

Soweit, so gut: Der Klassen-Abstand wird hier gewahrt, schließlich liegen bei den beiden Probanden des Vergleichs durchaus übliche 3000 Euro zwischen dem "Kleinwagen" Peugeot 208 und dem "Kompakten" Peugeot 308. Doch das ist seit der jüngsten Preiserhöhung – und hier halten sich nicht nur die Franzosen:Französinnen derzeit mächtig ran – nur die halbe Wahrheit. Denn seither gibt es den 208 in Verbindung mit der Spitzenmotorisierung nur noch mit Automatik sowie als GT, den Kompakten 308 jedoch weiterhin in einem zumindest breiteren Spektrum an Ausstattungsversionen. Dies wiederum führt dann zu einer gewissen Auflösung der Klassenschranken. In der Basisausstattung Allure kostet der 308 mit manuell geschaltetem Getriebe, das beim Peugeot 208 GT gar nicht angeboten wird, sogar nur noch 30.450 Euro (Stand: August 2022). Damit schmilzt die Preisdifferenz auf lediglich 1300 Euro. Klar, in der Allure-Version offeriert der Peugeot 308 im Vergleich weniger Ausstattung und eine reduzierte Optionsauswahl. Doch alles Wichtige, unter anderem ein Grundstock an Assistenzsystemen, ist auch hier bereits mit an Bord.

Neuheiten Peugeot 208 (2019)
Peugeot 208 (2019): Motor, Ausstattung & Preis Der neue 208 ist Auto des Jahres 2020

 

Besseres Platzangebot im Peugeot 308

Logisch ist auch: Der Peugeot 208 GT geht schon wegen seiner kompakteren Abmessungen im direkten Vergleich gefühlt knackiger ums Eck als der Peugeot 308, macht mit seiner modernen Nahezu-Vollausstattung einen sehr erwachsenen Eindruck und bietet insgesamt viel Fahrspaß. Das gilt uneingeschränkt aber nur für die Frontpassagier:innen. Hinten geht es ziemlich eng zu, und große Räder bis 17 Zoll in den breiten Backen und der vergleichsweise kurze Radstand fordern ihren Tribut beim Komfort. Das gilt auch für den Einstieg. Ein "voiture familiale" ist der Kleine nicht. Das kann der 308 deutlich besser, was angesichts von 31 Zentimeter mehr Außenlänge, 13,5 Zentimeter längerem Radstand und 10,7 Zentimeter Breitenplus nicht überrascht. Auf der Rücksitzbank und im Kofferraum (412 statt 309 Liter) ist das am deutlichsten spürbar. Zudem federt der kompakte Peugeot 308 geschmeidiger, ist leiser, verbraucht trotz 150 Kilogramm Mehrgewicht im praxisnahen Test nicht mehr und steht dem Peugeot 208 in puncto Wendigkeit kaum nach (10,5 statt 10,4 Meter Wendekreis). Das Peugeot-typisch tief sitzende, eckige Lenkrad und das hochgesetzte Fahrerdisplay – noch so eine Revolution in Blau/Rot – gibt es in jedem Fall dazu.

Auch interessant:

Vergleich Peugeot 208/Peugeot 208e
Peugeot 208/Peugeot e-208: Vergleich Elektro- gegen Verbrenner-208

 

Messwerte und technische Daten von Peugeot 308 Pure Tech 130 EAT8 und Peugeot 208 Pure Tech 130 EAT8

AUTO ZEITUNG 16/2022Peugeot 308 Pure Tech 130 EAT8Peugeot 208 Pure Tech 130 EAT8
Technik
Zylinder/Ventile pro Zylin.3/43/4
Hubraum1199 cm³1199 cm³
Leistung96 kW/131 PS96 kW/131 PS
Max. Drehmoment230 Nm bei 1750 U/min230 Nm bei 1750 U/min
Getriebe/AntriebAchtstufen-Automatik/VorderradAchtstufen-Automatik, Vorderrad
Messwerte
Leergewicht (Werk/Test)1363-1479/1335 kg1233-1310/1185 kg
Beschleunigung 0-100 km/h (Test)9,5 s9,2 s
Höchstgeschwindigkeit (Werk)210 km/h208 km/h
Bremsweg aus 100 km/h
kalt/warm (Test)
36,2/36,1 m34,1/34,3 m
Verbrauch auf 100 km (Test/WLTP)7/5,7 l7/5,3 l
CO2-Ausstoß (WLTP)128 g/km120 g/km
Preise
Grundpreis (Stand: August 2022)32.450 €29.150 €

von Christoph Reifenrath von Christoph Reifenrath
Unser Fazit

Rot gewinnt den Vergleich. Zumindest bei all jenen, die ein Familienauto und nicht nur einen Stadt-Land-Flitzer für zwei Personen suchen. Für sie ist der Peugeot 308 schlicht das rundere und, dank der stark abgespeckten Peugeot 208-Auswahl, nicht unbedingt viel teurere Auto.

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.