Opel Movano Facelift (2019): Motor & Ausstattung Modellpflege für den Movano

von Sven Kötter 24.05.2019

Mit dem Opel Movano Facelift bringen die Rüsselsheimer ihren größten Transporter 2019 aufgefrischt auf den Markt. DIe Ausstattung wird um sinnvolle Details ergänzt. Das sind die Motoren!

Das Opel Movano Facelift (2019) erkennt man an der leicht retuschierten Front, an der ab sofort LED-Tagfahrlichter im Opel-typischen Design leuchten. Zudem erhält der große Kühlergrill eine neue Struktur mit einer schmaleren Chromspange. Das Arbeitstier will aber auch weniger mit Design als mit Nutzwert und einer modernen Ausstattung punkten. Die Rüsselsheimer gönnen dem großen Transporter unter anderem neue Assistenzsysteme, wie einen Toter-Winkel-Warner, eine Rückfahrkamera und einen Seitenwind- und Spurhalteassistenten. Mit dem neuen Infotainmentsystem "Navi 50 IntelliLink Pro" erhält ein Sieben-Zoll-Touchscreen Einzug. Smartphones können über Apple CarPlay und Android Auto verbunden und in einer dafür vorgesehenen Ladeschale kabellos geladen werden. Darüber hinaus verspricht Opel eine verbesserte Ergonomie und überarbeitete Ablagen im Innenraum, deren Fassungsvermögen insgesamt bis zu 104 Liter beträgt. Ein Highlight bleibt auch im Opel Movano Facelift (2019) das "FlexTray" getaufte, ausziehbare und 10,5 Liter große Handschuhfach. Mehr zum Thema: Opel Zafira Life und VW T7 in einem ersten Vergleich

Neuheiten Opel Vivaro (2019)
Opel Vivaro (2019): Motoren & Ausstattung Opel-Transporter mit PSA-Genen

Der Opel Zafira Life im Video:

 
 

Opel Movano Facelift (2019) mit modernisierter Ausstattung

Auch das Opel Movano Facelift (2019)  gibt es in mehr als 150 Varianten. Neben dem klassischen Kastenwagen gibt es eine Doppelkabine, eine Bus-Variante, eine Pritsche und ein Plattformfahrgestell mit diversen Kofferaufbauten. Der größte Kasten-Movano nimmt bis zu 17 Kubikmeter Ladung auf. Die Ladefläche misst hier 4,38 Meter in der Länge und 2,14 Meter in der Höhe. Je nach Version beträgt die Nutzlast bis zu 2,4 Tonnen und die Anhängelast bis zu 3,5 Tonnen. Motorenseitig ändert sich im Rahmen des Facelifts offenbar nichts. Verschiedene 2,3-Liter-Diesel mit einer Leistungsspanne von 110 bis 170 PS finden unter der kurzen Haube des Movano Platz.

Neuheiten Opel Combo (2018)
Opel Combo E (2018): Motor & Crashtest Der Combo im Crashtest

Tags:
Copyright 2019 autozeitung.de. All rights reserved.