close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.autozeitung.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Alle Tests zum VW ID.5

Neuer VW ID.5 GTX (2021): Erste Testfahrt Der neue VW ID.5 GTX toppt alle

Marcel Kühler 28.07.2022
Inhalt
  1. Erste Testfahrt im neuen VW ID.5 GTX (2021)
  2. Neuer VW ID.5 GTX (2021) mit gutem Fahrwerk
  3. Technische Daten des neuen VW ID.5 GTX (2021)

Volkswagen baut seine ID.-Familie weiter aus und stellt ihr mit dem neuen VW ID.5 (2021) ein neues Oberhaupt voran. Was der Stromer taugt, zeigt die erste Testfahrt.

Das vorläufige Topmodell der Starkstrom-Offensive der Wolfsburger:innen ist der neue VW ID.5 GTX (2021), ein sportlich daherkommendes SUV mit dynamisch auslaufendem Heck und dennoch reichlich Nutzwert – wie wir bei der ersten Testfahrt feststellen konnten. So ein flach – wir vermeiden an dieser Stelle den viel zu arg strapazierten Begriff coupéhaft absichtlich – auslaufendes Heck müsste doch eigentlich viel Kopfreiheit klauen. So jedenfalls das gängige Vorurteil. Im Fall des ID.5 stimmt dies aber wenn überhaupt nur im direkten Vergleich zum Schwestermodell ID.4 – und dies eher marginal. Davon losgelöst stellt der Stromer in Reihe zwei ein üppiges Raumangebot bereit – auch für Träger:innen steiler Haarprachten. Die durch den ewig langen Radstand von knapp 2,78 Metern begünstigte enorme Beinfreiheit ist eh über jeden Zweifel erhaben. Aber auch vorn haben es Fahrer:in und Beifahrer:in gut. Sie profitieren von der üppigen Innenbreite des ID.5 genauso wie von den überaus bequemen Sportsitzen, die der ID.5 GTX serienmäßig beinhaltet. Der Vollständigkeit halber sei noch das Gepäckraumvolumen erwähnt: Mit 549 bis 1561 Litern genügt es für durchaus anspruchsvolle Transportaufgaben. Und wenn im Frühjahr wieder das lästige Wegbringen von voluminösen Schnittabfällen aus dem Garten ansteht, kommt halt ein Anhänger zum Einsatz: Bis zu 1400 Kilogramm darf der neue VW ID.5 GTX (2021) nämlich an den Haken nehmen. Mehr zum Thema: Unsere Produkttipps auf Amazon

Elektroauto VW ID.5 (2021)
VW ID.5 (2021): Preis, Innenraum & Reichweite Das kostet der ID.5

Der VW ID.5 GTX (2022) im Video:

 
 

Erste Testfahrt im neuen VW ID.5 GTX (2021)

Apropos Gewicht: Mit mindestens 2167 Kilogramm Leermasse ist der neue VW ID.5 GTX (2021) durchaus ein schwerer Brocken. Dass dies auf der ersten Testfahrt jedoch kaum von Bedeutung ist, liegt vorrangig an der souveränen Kraftentfaltung der beiden E-Maschinen, die in Summe eine Leistung von 220 Kilowatt bereitstellen. Damit beschleunigt das SUV völlig entspannt bis zu seiner elektronisch reglementierten Spitzengeschwindigkeit von 180 km/h. Reizt man diese nicht allzu häufig aus, gewährt der ID.5 eine durchaus Erstwagen-taugliche Reichweite. Der Hersteller spricht von bis zu 490 Kilometern nach realitätsnaher WLTP-Norm, bis der 77 Kilowattstunden große Speicher wieder mit Energie befüllt werden will. Die maximale Ladeleistung gibt VW mit 135 Kilowatt an. Das bedeutet, dass der neue VW ID.5 GTX (2021) an einer Schnellladesäule etwa 36 Minuten pausieren muss, um von fünf auf 80 Prozent Akku-Ladung aufzuladen.

Elektroauto VW ID.4 (2020)
VW ID.4 (2020): Preis, Innenraum, Reichweite Neue Allradvariante für den VW ID.4

 

Neuer VW ID.5 GTX (2021) mit gutem Fahrwerk

Doch nicht nur längsdynamisch macht der neue VW ID.5 GTX (2021) auf der ersten Testfahrt eine gute Figur. Dank adaptiver – sprich: in der Härte anpassbarer Dämpfer – beherrscht der VW das lässige Cruisen genauso wie beherztes Kurvenräubern. In der komfortabelsten Stufe federt der Wolfsburger nonchalant über alle Unebenheiten hinweg, lässt sich selbst durch tiefere Fahrbahnschäden nicht aus der Ruhe bringen und federt gleichzeitig trotz der serienmäßigen 20-Zoll-Räder sensibel auf Kanten an. Im Sportmodus hingegen sorgt das elektronisch geregelte Fahrwerk für eine straffe, aber trotzdem nicht unkomfortable Straßenlage sowie eine deutlich verminderte Seitenneigung bei höheren Querkräften. Die Lenkung spricht auch um die Mittellage sauber an und vermittelt ausreichend Gefühl für den Untergrund – wie üblich bei einem VW. Ebenfalls typisch für ein Produkt aus Wolfsburg ist die zumindest bei den Spitzenmodellen einer Baureihe umfangreiche Serienausstattung. Neben etlichen Assistenzsystemen und autonomen Fahrfunktionen gehört auch ein Navigationssystem inklusive Online-Anbindung beim neuen VW ID.5 GTX (2021) zur Serienausstattung. An die komplexe Bedienung muss man sich indes gewöhnen. Aber auch das ist ja neuerdings typisch VW.

Weiterlesen:

Elektroauto VW ID.4 GTX (2021)
VW ID.4 GTX/ID.5 GTX: Preis, PS, Anhängelast Die Preise von ID.4 GTX und ID.5 GTX

 

Technische Daten des neuen VW ID.5 GTX (2021)

AUTO ZEITUNG 11/2022VW ID.5 GTX
Technische Daten
MotorVorn: Asynchronmaschine; hinten: permanenterregte Synchronmaschine
Getriebe/AntriebKonstantübersetzung; Allradantrieb, permanent
Gesamtleistung220 kW/299 PS
Max. Drehmoment460 Nm
Batterie-Kapazität77,0 kWh
Karosserie
Außenmaße (L/B/H)4582/1852 (2108)*/1619 mm
Leergewicht/Zuladung2167/583 kg
Kofferraumvolumen549 – 1561 l
Fahrleistungen (Werksangaben)
Beschleunigung (0-100 km/h)6,3 s
Höchstgeschwindigkeit180 km/h
Verbrauch auf 100 km17,1 kWh
Reichweite490 km
Kaufinformationen
Basispreis (Testwagen)53.615 €

Marcel Kühler Marcel Kühler
Unser Fazit

Der neue VW ID.5 GTX (2021) ist eine schicke Alternative zum ID.4. Abstriche in Sachen Praktikabilität müssen nicht befürchtet werden. Er ist im Prinzip genauso geräumig und praktikabel wie das konventionelle Steilheck-SUV. Unter den zur Verfügung stehenden Antrieben ist der allradgetriebene GTX eine Überlegung wert, kombiniert er doch eine vergleichsweise hohe (versprochene) Reichweite mit souveränen Fahreigenschaften und einer umfangreichen Serienausstattung.

Tags:
Copyright 2022 autozeitung.de. All rights reserved.